Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Tipp bei unscharfen Tacho

Erstellt von Biker27, 31.03.2016, 15:19 Uhr · 39 Antworten · 3.725 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    48

    Standard

    #31
    Meine Lösung:

    Mein iPhone 6 Plus habe ich mit dem iBracket am original Bügel montiert. Dazu verwende ich die Navigon APP oder die APP GPS Speed (siehe Foto).

    Mit dieser Lösung habe ich die effektive Geschwindigkeit jederzeit im Blickfeld.

    app-gps-speed.png

  2. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Kontaktlinsen können nicht nah und fern wie eine Gleitsichtbrille,oder?
    bedingt
    Wir haben letztendlich, auch wenn alles funktioniert, keinen 100% optischen Apparat da in den Kullern eingebaut und wenn wir einen Bereich haben, wo die Idealstruktur nicht erreicht wird, da versuchen wir unbewußt beim "scharfen Sehen"
    -einerseits den Kopf/das Auge so zu drehen, daß mehr Lichtstrahlen einen besser geeigneten Bereich erreichen, also dort wo wir die meisten Licht empfindlichen Zellen plaziert sind.
    -andererseits ergänzt aber auch das Gehirn vergleichbar mit einem Bildkompressionsverfahren fehlende "Pixel" nach Erfahrung. Wenn man zb bei einer bestimmten Entfernung durch ein Maschendrahtzaun schaut, werden dahinter liegende Bereiche zwar mit einem grünlichen Schatten belegt, wir haben aber trotzdem das Gefühl, daß das nicht so richtig stört, zumal zusätzlich im Gehirn die Informationen aus beiden Augen, entsprechend ihrer Plausibilität zu einem Ganzen verarbeitet werden.

    Bei eine Mehrstärkenbrille mit einer scharfen Grenze reicht es, für die erste Methode den Kopf sozudrehen, daß wir für die Nähe durch den unteren Teil schauen.
    Bei einer Gleitsichtbrille können wir uns den Bereich sogar sehr genau aussuchen. Der menschlichen Körper ist in dieser Beziehung genial leistungsfähig.
    Ich versuche es mal nur fürs Verständnis ganz grob zu formulieren
    Bei einer Multifokallinse hat man cirkulär angeordnete ganz feine Bereiche mit unterschiedlicher Stärke, liefert damit also passende und nicht passende Informationen dem Gehirn gleichzeitig. Aus diesen Infos baut sich das Gehirn ein gar nicht so schlecht passendes Bild zusammen. Es gibt da durchaus Leute, die mit einem zwar verlustbehafteten Bild im Alltag richtig gut zurecht kommen.

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.571

    Standard

    #33
    ich hab einen fahrrad tacho (20 € sigma) ins blickfeld nach oben gelegt .. den kann man exakt auf radumfang einstellen

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #34
    aha danke, da hab ich wohl nen Optiker dran?
    also speziell die Frage: warum erscheint dann im Mittelbereich ein Auge unscharf da andere scharf gestellt, so das ich, wenn ich den Kopf nach etwas rechts neige dann erst bei beiden Augen scharf?
    Heißt, ich blicke beim einen Gleitsichtglas etwas weiter oben scharf als beim anderen. Ist da was nicht optimal vermessen. Oder kann man halt nichts alles haben wenn man unterschiedliche Glasstärken rechts und links hat?

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    ich hab einen fahrrad tacho (20 € sigma) ins blickfeld nach oben gelegt .. den kann man exakt auf radumfang einstellen
    Zahlen sind noch schlechter von Gehirn schnell zu erfassen als ein Strich, der schon bei 100 im Gehirn zugeordnet ist. ZB an einer Stelle genau oben bei der 12= 100km/h, Zeiger senkrecht Gehirn =100
    Zudem finde ich es mies viel Geld in die Hand genommen zu haben, dann aber noch mal ne Zusatzkrücke anbauen zu müssen, um schnell die Geschwindigkeit zu sehen.

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #36
    Sitze gerade im den Maximilian Brauwiesen und mache alles am Smartphone OHNE die sonst übliche Brille, weil die bei dem Wetter so dunkel ist, dass ich das Smartphone nicht lesen kann.

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Zahlen sind noch schlechter von Gehirn schnell zu erfassen als ein Strich, der schon bei 100 im Gehirn zugeordnet ist. ZB an einer Stelle genau oben bei der 12= 100km/h, Zeiger senkrecht Gehirn =100
    Zudem finde ich es mies viel Geld in die Hand genommen zu haben, dann aber noch mal ne Zusatzkrücke anbauen zu müssen, um schnell die Geschwindigkeit zu sehen.
    Mag sein, aber Irgendwann sollte das Gehirn gemerkt haben, dass 9Uhr ca. 90kmh sind und nicht mehr wie beim Vorgänger 55...

  8. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    308

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Mag sein, aber Irgendwann sollte das Gehirn gemerkt haben, dass 9Uhr ca. 90kmh sind und nicht mehr wie beim Vorgänger 55...
    Das geht noch schlimmer... auf 12h sind's schon 250km/h...

    bugatti-chiron.jpg

    Da kommt das "Ferne" schneller in die "Nähe", als daß das Auge da hinterherkommt, möchte man meinen.

  9. Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    467

    Standard

    #39
    Unlängst meinte der Herr Wachtmeister, 85 seien deutlich mehr als 50. Und das kurz nach ner Ampel. Diese Erfahrung - es war zweispurig, alles frei, Sonnenschein, ich hatte es echt nicht gemerkt - hat meinen Tacho nachhaltig präzisiert. Bei mir fahren seitdem maximal 20 km/h mehr mit als erlaubt. Und das bildet der GS Tacho ausreichend präzise ab.

  10. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    aha danke, da hab ich wohl nen Optiker dran?
    also speziell die Frage: warum erscheint dann im Mittelbereich ein Auge unscharf da andere scharf gestellt, so das ich, wenn ich den Kopf nach etwas rechts neige dann erst bei beiden Augen scharf?
    Heißt, ich blicke beim einen Gleitsichtglas etwas weiter oben scharf als beim anderen. Ist da was nicht optimal vermessen. Oder kann man halt nichts alles haben wenn man unterschiedliche Glasstärken rechts und links hat?
    Ich bin kein Optiker, der kann aber (wenn er es kann und das sollte er auch können) schon die entsprechenden Felder einer Gleitsichtbrille so einpassen, daß sie in der Sehrichtung liegen und man/Du keinen schiefstehenden Kopf zum Durchschauen benötigt. Das ist wetgehendst unabhängig von unterschiedlichem Korrekturbedarf fürs Einzelauge. Kopfschiefhalten müßen ist ein "no go" wäre für mich ein Grund, die Gläser zurückzugeben. Da ist zwar kein Optiker von begeistert, aber das geht schon besser und da das passieren kann, wird eine evtl erforderliche Nachbesserungsmöglichkeit gerade bei Ketten gar nicht selten angeboten.

    Bei einem Dir nicht passenden Massanzug, moserst Du doch auch, wenn Dir der Schneider sagen würde, daß der Anzug prima passt, wenn Du nur die rechte Schulter anhebst und das linke Bein nach rechts verdrehst.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. bei ca. 5000 Umdrehungen geht der Tacho
    Von petdico im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 14:51
  2. Tacho spinnt bei Kälte
    Von bigben92 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 12:03
  3. Tacho ändern bei R80GS
    Von Harry 60 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 16:41