Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

TKC70 oder PST2 für Nordkaptour dieses Jahr! Was meint Ihr!

Erstellt von andi1766, 10.04.2016, 14:19 Uhr · 16 Antworten · 2.196 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.719

    Standard

    #11
    Mit dem PST2 hast du den Besten Reifen für Asphalt und keine Probleme mit der Reichweite.

    LG
    Bertl

  2. Registriert seit
    21.07.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #12
    Der PST2 scheint sich hier durchzusetzen.
    Die Gesamtstrecke wird ca. 5500betragen. Ich denke hauptsächlich Landstraße und in Deutschland bei der Anreise ein Stück Autobahn.
    Der TKC70 sieht gut aus und scheint wenn man ben Beiträgen hier glaubt im Forum ein guter Allrounder zu sein, wenn man nicht voll beladen schnell fahren will.
    Wir fahren sicherlich eher gemütlich (soll ja Urlaub sein und kein Streß).
    Allerdings denke ich, da wir nun maul so gut wie keine echten Offroadstrecken fahren, scheint der PST2 alles noch ein wenig besser zu können Landstraße/Regen/Kurven/Autobahn.
    Ich denke es werden für meine Frau und mich dann jeweils ein paar PST2, wenn niemand mehr überzeugende Argumente dagegen hat.
    Obwohl die Optik des TKC70 schon cool ist.
    VG und besten Dank bis hierher.
    andi1766

  3. Registriert seit
    10.06.2014
    Beiträge
    121

    Standard

    #13
    Hallo Andy,

    ihr solltet vielleicht noch drüber nachdenken, wann ihr fahren werdet. Wir waren letztes Jahr Anfang Juni in Norwegen. Wettermäßig hatten wir von super Sonnenschein mit über 20°C bis zu deutlichen Minusgraden mit Neuschnee alles dabei. Solange die Straßen trocken sind ist alles kein Problem.
    Mir persönlich hat der TKC 70 auf feuchten Fahrbahnen und den niedrigen Temparaturen super gefallen und immer ein sicheres Gefühl und gute Rückmeldungen vermittelt. Den PST kenne ich nicht, kann daher keine Verlgeiche ziehen. Als Ganzjahresfahrer ist momentan meine erste Wahl der Conti.

    Viel Spaß Euch in Norwegen, Markus

  4. Registriert seit
    21.07.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #14
    Danke Markus,

    für Dein Feedback, wir werden im Juli fahren. Auch im letzten Jahr haben wir im Juli eine kleine Norwegen Fjordrunde gemacht. Oben auf den Fjells war die niedrigste Temperatur 4Grad bei Regen und Nebel. Aber trotzdem war die Gesamttour so toll, das wir dieses Jahr die große Runde angehen wollen.

    Wenn noch jemand allgemeine Tipps unabhängig von der Reifenwahl hat, wir freuen uns immer über Info's. Den Torverlauf habe ich Eingangs ja schon skizziert.

    VG
    andi1766

  5. Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    183

    Standard

    #15
    Hallo Andi,

    ich bin mit dem Reifen bei Regen und leichtem Schneegraupel in den Dolos gefahren und hatte mit dem Pirelli keine Rütscher oder Versetzungen. Im Urlaub fahre ich nicht sehr ambitioniert aber auch zügig und " Rund ". Wenn das Wetter schlecht wird, gerade bei Schneefall in den Bergen, kannst Du sowieso nur auf Ankommen fahren.

    In den letzten knapp 20 Jahren mit dem Boxern gewinnt man schon ein gewisses Gefühl, was noch geht bzw. ob es eng wird mit den Reifen. Ich fahre so ca. 10.000 Km im Jahr und da habe ich meinen eigenen Poppometer entwickelt. Was bei der K50 schön hilft, ist die Traktionskontrolle. Aber die Physik kann sie auch nicht überlisten.

    Aus meiner Sicht ist der PST2 eine überzeugende Leistung von Pirelli. Ob der Reifen für hohe Laufleistungen passt, muss ich noch testen. Nach knapp 4000 km hätte mein Reifen noch ausreichend Profiltiefe für eine große Tour.

    Wünsche Euch eine gute Reise mit dem Mopeds und ich würde mich freuen von Euren Erfahrungen zu hören.

    Viele Grüße aus Mülheim an der Ruhr

  6. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von andi1766 Beitrag anzeigen
    Danke Markus,

    für Dein Feedback, wir werden im Juli fahren. Auch im letzten Jahr haben wir im Juli eine kleine Norwegen Fjordrunde gemacht. Oben auf den Fjells war die niedrigste Temperatur 4Grad bei Regen und Nebel. Aber trotzdem war die Gesamttour so toll, das wir dieses Jahr die große Runde angehen wollen.

    Wenn noch jemand allgemeine Tipps unabhängig von der Reifenwahl hat, wir freuen uns immer über Info's. Den Torverlauf habe ich Eingangs ja schon skizziert.

    VG
    andi1766

    moin,

    nimm den Scorpion II , ich habe den 1. Satz bei 12.000km ersetzt ,
    der ist im Kalten /Nassen und im Hochsommer super gut .

  7. Registriert seit
    15.06.2011
    Beiträge
    89

    Standard

    #17
    zum TKC70 kann ich nichts sagen.
    Zum Pirelli Scorpion Trail II hab ich Erfahrungen.

    Bei mir hält der Hinterreifen ca 6500 Km, der Vorderreifen hatte zu diesem Zeitpunkt noch 50% Profil das hat leider nur noch für ca 1500 KM Frankreich/Spanien gehalten ich denke dass er unter anderen Bedingungen durchaus länger gehalten hätte, denn es waren nur die Flanken auf 0mm auf der Mittellauffläche hatte ich noch weit über 2mm Profil.
    Generell ist wohl festzustellen, dass bei mir die Reifen grundsätzlich nicht so lange halten ( Michelin A3 hinten 4500 km, Tourance Next hinten 4800 km).
    Ich habe wieder den PSTII drauf und bin SEEEEEEHR zufrieden damit.

    Gruß
    Stefan


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ..noch warten mit dem Kauf oder was meint Ihr?
    Von -lupo- im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 12:23
  2. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 16:08
  3. Was meint Ihr?
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 09:09
  4. Preis, was meint Ihr
    Von raca im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 12:30
  5. X-Neck: Was meint ihr dazu?
    Von Klax im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2007, 13:05