Ergebnis 1 bis 7 von 7

Touratech Stürzbügel für die GS hat die schon wer montiert?

Erstellt von Sledge1000, 13.06.2013, 18:57 Uhr · 6 Antworten · 1.493 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2013
    Beiträge
    45

    Standard Touratech Stürzbügel für die GS hat die schon wer montiert?

    #1
    Habe eine Frage?
    Hat jemand im Forum schon die Sturzbügel von Touratech an der GS dran?

    Habe Sie heute montiert und ich stellte fest
    1) das man zum Ölfilter schwer rankommt
    2) das man am linken Zylinder nur Öl ablassen kann wenn mans über den Stürzbügel laufen lässt. Oder öffnet man nur die Schraube am linken Zylinder?
    3) das das vordere Verbindungsrohr das beide Stürzbügel verbindet ca. 1-2mm Abstand zur Vorderradschwinge hat, wenn man das Teil so nennt, bitte schlagt mich nicht. Das ganze natürlich nur am Hauptständer voll ausgefeder!

    Punkt 1 und 2 kann man nicht ändern aber bei Punkt 3 würde mich interessieren ob es bei Euch auch so knapp hergeht?

  2. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #2
    Punkt 1 und 2 sind mir egal, das ist Werkstatt-Angelegenheit. Ich hatte den Bügel schon vor der Einfahrkontrolle montiert und es hat sich niemand beschwert. Der Abstand ist bei mir ca. 3 mm und er ändert sich beim Federn nicht.

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Sledge1000 Beitrag anzeigen
    Habe eine Frage?
    Hat jemand im Forum schon die Sturzbügel von Touratech an der GS dran?

    Habe Sie heute montiert und ich stellte fest
    1) das man zum Ölfilter schwer rankommt
    2) das man am linken Zylinder nur Öl ablassen kann wenn mans über den Stürzbügel laufen lässt. Oder öffnet man nur die Schraube am linken Zylinder?
    3) das das vordere Verbindungsrohr das beide Stürzbügel verbindet ca. 1-2mm Abstand zur Vorderradschwinge hat, wenn man das Teil so nennt, bitte schlagt mich nicht. Das ganze natürlich nur am Hauptständer voll ausgefeder!

    Punkt 1 und 2 kann man nicht ändern aber bei Punkt 3 würde mich interessieren ob es bei Euch auch so knapp hergeht?
    Öl wird nicht an den Zylnidern abglassen, sondern an der Ölablassöfnnung /Schraube unter dem Motorblock, dazu wir der Alu-Motorunterfahrschutz entfernt.

  4. Registriert seit
    13.06.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    #4
    Zu Punkt 3, Werde Bilder machen um den Abstand zu zeigen, wo ich meine, damit wir nicht aneinander vorbeireden.

    "3) das das vordere Verbindungsrohr das beide Stürzbügel verbindet ca. 1-2mm Abstand zur Vorderradschwinge hat, wenn man das Teil so nennt, bitte schlagt mich nicht. Das ganze natürlich nur am Hauptständer voll ausgefeder!"

    Das mit dem Ölablass ist mir jetzt auch klar wäre auch emens umständlich an beiden Zylindern Öl abzulassen!

    mfg

  5. Registriert seit
    13.06.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    #5
    So hier die Bilder!

    Auf diesen Bildern steht die GS auf dem Seitenständer, dabei vergrössert sich der Abstand also ca1-2cm.
    würde ich die GS auf dem Haupständer Mittelständer stellen, beträgt der Abstand zw. Verbindungsrohr Sturzbügel und Schwinge Vorderrad ca 1-2mm.
    img_0005_bildgr-e-ndern.jpgimg_0006_bildgr-e-ndern.jpg

    Bin jetzt 270km gefahren, hat kein Problem gegeben, doch was ist wenn man die GS im Gelände fährt wo man viiiiieeeleicht auch das Bike abheben lässt, käme es dann zu einer Berührung zwischen Schwinge und Verbindungsrohr Stürzbügel. Kenne mich ja noch nicht so mit dem Bike aus, aber wenn Anschlagpuffer vorhanden wären könnten sich die Teile im Extremeinsatz doch berühren denk ich mal!

    mfg

  6. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Sledge1000 Beitrag anzeigen
    So hier die Bilder!

    Auf diesen Bildern steht die GS auf dem Seitenständer, dabei vergrössert sich der Abstand also ca1-2cm.
    würde ich die GS auf dem Haupständer Mittelständer stellen, beträgt der Abstand zw. Verbindungsrohr Sturzbügel und Schwinge Vorderrad ca 1-2mm.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0005_Bildgröße ändern.jpg 
Hits:	416 
Größe:	145,3 KB 
ID:	100034Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0006_Bildgröße ändern.jpg 
Hits:	319 
Größe:	184,3 KB 
ID:	100038

    Bin jetzt 270km gefahren, hat kein Problem gegeben, doch was ist wenn man die GS im Gelände fährt wo man viiiiieeeleicht auch das Bike abheben lässt, käme es dann zu einer Berührung zwischen Schwinge und Verbindungsrohr Stürzbügel. Kenne mich ja noch nicht so mit dem Bike aus, aber wenn Anschlagpuffer vorhanden wären könnten sich die Teile im Extremeinsatz doch berühren denk ich mal!

    mfg
    unter Belastung wird der Abstand größer..drück sie mal mit einer zweiten Person auf dem Hauptständer stehend an der Gepäckbrücke mit dem Hinterrad auf den Boden und miss den Abstand dann nochmal...das dürfte der Minimalabstand sein wenn du im Geländer einen Jumper machst...

  7. Registriert seit
    13.06.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    #7
    Ja danke, habe gerade von Touratek ein Mail bekommen ist völlig normal war auch bei der alten GS so.

    Danke für Eure Hilfe

    mfg


 

Ähnliche Themen

  1. Touratech-Motorschutz montiert bei 800 GS
    Von gsherby im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 22:13
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Tank, Stürzbügel etc. ADV NEU
    Von kasinoteam im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 19:00
  3. Welche Stürzbügel
    Von Mut im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 22:31
  4. Hat schon jemand den neuen M5 auf der MM montiert?
    Von torch im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 16:24
  5. Oh Mann! Schon mal jemand den Zylinderkopfschutz von Wunderlich montiert?
    Von NoWonder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 07:51