Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 82

Überführungskosten

Erstellt von Fredel, 24.02.2013, 13:31 Uhr · 81 Antworten · 14.094 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    245

    Standard

    #11
    Also bei allen mit den ich gesprochen haben, war die Überführungskosten ein harter Wert. Nicht verhandelbar. Vielleicht kann man an anderer Stelle noch etwas rausholen. Wenn schon nichts an den Überführungskosten zu machen ist, dann müsste aber noch ein original BMW-GS-T-Shirt rausspringen. Sowas funktioniert schon mal.

    @Donaldus: Das mit der Servicegebühr wusste ich gar nicht. Aber unabhängig davon hat man sich ja selber bei einer Eigenabholung um so einiges zu Kümmern. Wäre für mich auch keine Alternative. Rein wirtschaftlich gesehen. Andererseits hätte es sicher seinen Reiz, mit dem nigelnagelneuen Moped vom Werksgelände zu fahren.

  2. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #12
    Sag dem Verkäufer doch einfach er soll die 450 Euro woanders finden...

  3. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #13
    Hier gab's 6,5% Rabatt und die Überführungskosten liegen bei 340 €

  4. Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    203

    Standard

    #14
    Ich denke mal das in den Überführungskosten auch die Kosten Für Endmontage vor Ort usw. drin sind und das sind fixe Kosten die mal im Werk so wie 3000 km entfernt auch hat ;-)

    Also um die Kosten besser zu verstehe schreib doch mal jemand eine Email an Bmw und fragt nach, ob die die Überführungskosten nicht mal Aufschlüsseln können.

    Danach klärt sich sicher einiges und sone Mail nimmt 5 Minuten in Anspruch

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Überführungskosten

    #15
    Bei mein Händler heisst das Ding Ablieferungspauschale. Und man konnte sie sogar teilweise weglassen.
    Da waren Notwendigkeiten dabei wie Zusammenbau, Kurzcheck in der Werkstatt (ich war dabei!), Probefahrt, Handwäsche, volltanken, Vignette, Zulassung ( die Zulassungsgebühren natürlich auf meine Kosten...)
    Irgend so eine Serviceleistung war noch im Preis- die hab ih grad verdrängt.
    Und dann gibts noch ( wenn auch in meinem Fall unnötig) eine Fahrzeugeinweisung.
    Ich vermute, dass das z.T. Bei euch auch so ist- und zum Teil wie gesagt versteckte Kosten, die man erst auf den 2. Blick bekanntgeben möchte...

  6. Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    #16
    Werksksabholung ist bei BMW Motorrad leider nicht möglich. Wollte meine auch ab Werk abholen weil es kürzer zum Werk ist als zu meinem Händler.
    Mein Händler ist maximal 5 km vom Werk entfernt und mir wurde irgendwas mit einer 3 als erste Stelle in Rechnung gestellt. Ich glaube 350€. Hab die Rechnung Heme und kann erst heut Abend mal gucken.

    Mein Händler meinte die Kosten sind für alle gleich, egal ob Berlin oder Brasilien. Die Kosten die bmw tatsächlich im Jahr für die Fracht und Verpackung hat werden einfach auf alle Käufer zum gleichen Teil aufgeteilt.

    Kann es sein das die Lieferpreise dieses Jahr gestiegen sind und nur diejenigen die rechtzeitig im letzten Jahr Bestellt haben keine 450€ sondern 3XX € Zahlen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Auslieferungspauschale ist nochmal was anderes. Das wird fast immer gleich unter dem Tisch fallen gelassen.

  7. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #17
    Ich finde, da müsste schon etwas Verhandlungsluft drin sein! Wenn ich das so nachverfolge, bekommt ihr auf die Neue im Schnitt knapp 1000 Euro Nachlass! Ist das so?

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #18
    Das hat doch mit Frachtkosten wenig zu tun.

    Überführungskosten

    Das ist Fracht + Erstinspektion (kann ja beim Transport kaputt gehen, ne) und Geldmacherei. Sollte ganz klar verhandelbar sein, wie alles andere. Inwieweit man verhandeln kann, wenn man das neueste vom neuen kaufen will, und die sicher nicht gross was auf Halde liegen haben, ist was ganz anderes.

    Frank

  9. Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    125

    Standard

    #19
    Bei gleichzeitiger Rückgabe eines Motorrades zu vernünftigem Preis dürften 1 Kilo€ Nachlass wohl zu hoch gegriffen sein. Aber 800/900 € sollten bei einem gut ausgestatteten Modell schon drin sein.

  10. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #20
    Ok, das wollte ich wissen, danke sehr! Die Frachtkosten wie das riesige SA-Paket sind kaschierte Kosten, die in dieser Form nicht existieren dürften! Aber andere machen es auch und in der PKW-Branche ist das gang und gäbe, die Leute so über den Tisch zu ziehen! Ein 3er als Basismodell 28.999 Euro, als "fahrtüchtiges" Auto dann 45.000 Euro. So läuft der Hase.


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überführungskosten trotz Vorführmotorrad
    Von AngryC im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 08:45
  2. Firmenwagen und Überführungskosten
    Von cobra im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 15:23