Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Umfrage: Helm - Körpergröße - Sitzbank - Schild - Vibrationen - Lautstärke

Erstellt von bauewern, 28.06.2015, 22:55 Uhr · 20 Antworten · 3.735 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    5

    Standard Umfrage: Helm - Körpergröße - Sitzbank - Schild - Vibrationen - Lautstärke

    #1
    Hallo Leute,

    ich bin neu hier, lese jedoch immer wieder nach, wenn ich Probleme habe. Im folgender Frage wurden zwar im Forum immer die Teilaspekte betrachtet aber bisher konnte ich nicht ein Gesamtbild sehen. Deshalb würde mich interessieren, in welcher Konfiguration ihr so unterwegs seid.

    ich bin seit Anfang März mit der neuen GS 1200 LC unterwegs
    Helm: C3Pro von Schuberth
    Größe: 1,76m
    Sitzbank: niedrig, jedoch obere Position
    Schild: Standard
    Vibrationen am Helm: von Hochfrequent bis zu einzelnen Schlägen, ab 100km/h
    Lautstärke: Laut

    Folgende Erfahrung möchte ich mit Euch teilen und gleichzeitig um Rat bitten.

    Habe in der Konfig alles was geht probiert. Am besten war noch Scheibe in der untersten Position. Oben war der Helm extrem unruhig. Dann Scheibe von Touratec probiert, hier war alles sehr unruhig und bei Scheibe Oben kam es zu unangenehmen Vibrationen in der Stirnregion - echt supernervig. BTW: Touratec wollte die Scheibe nicht zurücknehmen; weil ja schon 150 km gefahren... Versteller von Sean mit der Standardscheibe brachten auch keinen Erfolg.
    Nun, es bleibt nur noch der Helm - kann es sein dass es wirklich der Helm ist? Deshalb die "Umfrage". Wäre echt nett, wenn ich so ein paar Rückmeldungen bekommen könnte. Im Speziellen, würde es mich natürlich interessieren, wie es anderen C3Pro Fahrern mit meiner Körpergröße geht.


    Vielen Dank,
    Werner

  2. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #2
    1,94 cm
    x-lite elite 702
    original scheibe ganz unten
    sitzbank tt hoch in hoher Position
    Lautstärke ab 130 wird es lauter
    unruhe auch bei vmax - keine

  3. Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    #3
    BMW: R1200 GS LC BJ 2014 (K50)
    Helm: entweder mein Enduro, bei langen Strecken den Schubert C3 Bj 2015
    Sitzbank : Normal, auf High gestellt
    Shild: Standard

    Vibrationen Enduro Helm:
    Mit meinem Enduo Helm, wird sehr laut ab 110KM/h , wenn ich das Windshield voll unten habe (GS).
    Trage ihn aber sehr gerne wegen dem breiten Sichtfeld und der guten Belüftung incl. Sonnenvisier.
    Ab 120 drehe ich das Shield bei der GS nach oben, dann ist Ruhe.

    Vibrationen mit dem Schubert C3:
    bei der GS Shield voll unten,
    Schubert Visier voll offen , nur die Sonnenblende unten,
    bis 130 Km/h wesentlich leiser.
    Schubert Helm Visier zu --> leise
    Windshield der GS voll Up und C3 zu , nahezu gräuschlos bis 180 Km/h (Seitenwinde immer ausgenommen)

    Das sind so meine Erfahrungen.

  4. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #4
    Hi,
    habe mit dem C3 (ohne pro) die gleiche Erfahrungen gemacht. Die Schuberth C3's sind auf der wassergekühlten 1200er GS einfach scheisselaut (habe mal den C3pro bei einer Testfahrt gegen den alten C3 verglichen -> beide haben das gleiche Geräuschverhalten). Der hässliche MRA Spoiler hat Abhilfe gebracht, sieht aber echt grauslig aus.
    Nach einem Versuchsjahr mit dem Nolan N104evo (war geräuschlich besser als der C3 dafür aber undicht bei Regen), bin ich nun auch beim X-Lite 702-GT gelandet. Ohne Spoiler oder sonstige Anbauteile (auch Sean's Scheibenversteller nicht mehr notwendig), mit Scheibe in oberer Position, Sitzbank (normal) in unterer Position, nun alles Top.
    Nur bei Autobahnfahrten wird's etwas lauter. Macht mir aber nix aus, da ich ganz selten AB fahre.

    Bin übrigens 1,80m groß.
    X-Lite 702-GT kaufen, Zubehörkram wegwerfen und alles wird gut

    MfG, Stefan

    P.S.: Der BMW Systemhelm 6 evo war bei der Testfahrt (ohne Anbauteile) auch sehr gut.

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #5
    Schuberth Helme und auch der System 6 evo sind derzeit das leiseste was der Markt hergibt. Die Geräusche entstehen durch die Verwirbelungen der Scheibe und des Motorads in unterschiedlichen Höhen und Abständen zur Scheibe.

    Es ist daher von größter Bedeutung, wo auf dem Motorrad sich dein Kopf befindet, wenige Zentimeter können da entscheidend sein, auch die gefahrenen Geschwindigkeiten und Seitenwind spielen eine Rolle.

    Zuerst mal zu meiner letzten "Konfiguration" auf der LCA:

    Ich bin 1,88 m groß, System 6 evo, diese Scheibe von Wunderlich (sieht aus wie das Original, nur 6-7 cm höher) und die Versteller von Sean.

    Unter vielen Umständen fast absolute Ruhe an Windgeräuschen, aber jede Menge "Nervsound" vom Motorrad. Die Kaffeemühle der mechanischen Laufgeräusche hört man ganz deutlich, der Schalltunnel um den Lenker leitet jede Menge unangenehme Geräusch ans Ohr. Ich war schon am Überlegen, so etwas wie bei der F650GS zu basteln, die hat so eine Art runde Scheibe um die Gabelholme. Bei Seitenwind hat sich das dann stark verändert, von Heulen bis zum Brummen alles dabei.

    Ich hab vieles versucht, zuerst Helme, HJC RPHA 10 (superleicht, Doppel-D-Verschluss, nicht dicht im Regen, hoher Nackenbereich mit Zugluft, kleines Sichtfeld) Held ST6 (schickes Design, kleines Sichtfeld, nicht regendicht, mit montiertem Cardo relativ laut) dann den System 6 evo (gutes Sichtfeld, nicht regendichtes Visier, Klapphelm, mäßige Belüftung, im Vergleich mit den anderen Helmen der leiseste aber auch teuerste Helm)

    Dann habe ich mit Scheiben und Scheibenaufsätzen experimentiert, die Aufsätze von Wunderlich empfand ich insgesamt etwas leiser als die von TT, ist aber eine subjektive Einschätzung.

    Zum Schluss die Versteller von Sean.

    Mein Fazit:

    Geräusche erlebt man sehr individuell, abhängig von Körpergröße und Proportionen Oberkörper und Beine, Wetterbedingungen, Sitzhaltung und Fahrverhalten. Da helfen mMn nur eigene Versuche. Sicher haben einige Motorrad-Modelle Vorteile, auf ner RT ist es deutlich ruhiger hinter der Scheibe, da gibts aber unter Umständen Sog an den Nieren.

    Derzeit fahre ich eine S1000XR mit dem RPHA10 und der Minischeibe in unterer Position. -> Zufrieden mit den Windgeräuschen

    Viele fahren das kleine schwarze schwarze Scheibchen von Puig oder den Flowjet. da liegt der Helm voll im Wind und kann seine aerodynamischen Stärken ohne Störeinflüsse ausspielen.

    Du wirst auch nicht darum herum kommen, selbst zu experimentieren, um ein für Dich brauchbares oder akzeptables Ergebnis zu erreichen. Die Erfahrungen Anderer können nur Hinweise geben, keine Ergebnisse.

    Den X-Lite 702 empfand ich als sehr komfortabel und prima ausgestattet, auch das Design gefiel mir sehr gut, aber ich empfand ihn als deutlich lauter als meine drei anderen Helme. Der Beste war der Schuberth S1, den es leider nicht mehr gibt.

  6. Registriert seit
    18.03.2015
    Beiträge
    40

    Standard

    #6
    Hallo,

    komme gerade von meiner ersten (800 Km) Ausfahrt zurück und kann folgendes berichten:

    1,76 cm
    HJC R Klapphelm- 90% offen meist mit Sonnenblende unten (wegen Fliegenschutz der Augen)- kaum Zug bis 200 km/h
    original Scheibe ganz oben
    Sitzbank original in unterer Position
    Lautstärke immer o.k. und akzeptabel
    unruhe auch bei vmax - kein Ruckeln und Zuckeln an den Klamotten-super

    bin im ganzen so mit der Serienkonfi sehr zufrieden.

    Gruß

  7. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    240

    Standard

    #7
    Ich bin 1,78 groß, fahre BMW Evo6 und Atlantis4. Ich habe auf meiner K51 den kleinen "Flowjet"-Windschild von Wunderlich (da gibt´s übrigens 30 Tage Geld-zurück-Garantie, wenn man nicht zufrieden ist) und die Versteller von Sean. Außerdem sitze ich auf der "Sitzbank schwarz", die ca. 5cm niedriger ist, als die normale, allerdings in Stellung "hoch". Windgeräusche waren auf diesem Motorrad immer ein Thema, vor allem, weil ich Luft auf dem Helm haben WILL. Durch die Versteller von Sean hat sich die Lautstärke nicht geändert, aber das Geräusch ist deutlich weniger unangenehm geworden. Hinter der großen "Marathon II" von Wunderlich soll´s angeblich ruhig sein.
    Abgesehen davon: du wirst hier viele Tips bekommen, aber mehr als Anregungen werden das nicht werden, denn keine zwei Motorradfahrer sind gleich, und gerade beim Thema "Helm-Motorrad-Scheibe" geht am Ausprobieren leider kein Weg vorbei.

  8. Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #8
    Marathon 2 in mittlerer Position, C3pro und Originalsitzbank in hoher Einstellung funktioniert bei 1,84 bis 130km/h gut. Danach werden die Verwirbelungen im oberen Bereich laut.
    Der Helm selbst ist bei einem Moped ohne Verkleidung angehm leise, in der Verwirbelungszone der Scheibe kann er aber nicht hexen.

  9. Typ
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    292

    Standard

    #9
    Hallo

    Ich bin 176, habe Standardsitzbank in unterer Position und den Schuberth C3Pro. Das Serienwindschild produziert Wirbel, die am Helm zupfen. Vor allem wenn man es in die hohe Position stellt. Ich habe dann das große Touratech-Windschild montiert und Ruhe ist im Helm. Kann ich nur empfehlen.

    LG Typ.

    PS: Jedes Windschild produziert Wirbel. Die Frage ist nur, ob dein Helm in die Wirbel kommt.

  10. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    70

    Standard

    #10
    Bin 1,75m, fahre eine ADV LC mit dem sehr niedrigen Touratec Sattel und habe die hohe Scheibe der ADV gegen die kleine Scheibe der normalen GS getauscht. Die höhere ADV Scheibe hat bei mir in jeder Stellung (auch mit original Sattel) unangenehme Verwirbelungen verursacht und konnte ab ca. 80 Km/h durch den höheren Winddruck während der Fahrt nicht mehr verstellt werden. Als Helm verwende ich den BMW EVO 6 und kann mit hochgeklappter Mütze und halb hoch gestellter Scheibe mit 180 Km/h über die Autobahn fahren, ohne irgendwelche Vibrationen, ohne fiesen Windzug im Gesicht und ohne irgendwelche störenden Faktoren. Absolut genial!


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umfrage Lautstärke ESD
    Von Spark im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 17.05.2015, 11:09
  2. Touratech Windschild: extreme Vibrationen am Helm
    Von gopeter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 17:15
  3. Biete Sonstiges Visier und Schild für BMW Enduro Helm
    Von schmijoa im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 15:46
  4. Körpergröße - Helm - Windschild - ...
    Von stefan_sch im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 09:57
  5. GSA 2010, Lärm, Vibrationen und Sitzbank
    Von Nibelunge im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 12:34