Ergebnis 1 bis 10 von 10

Undichtes Zentralfederbein nach ca. 5100 Km und KEIN Ersatzteil zu bekommen

Erstellt von GS-Neuling, 19.07.2013, 16:19 Uhr · 9 Antworten · 1.946 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    6

    Standard Undichtes Zentralfederbein nach ca. 5100 Km und KEIN Ersatzteil zu bekommen

    #1
    Hallo zusammen,

    die ersten ca. 5000 km mit meiner LC von Ende April verliefen wirklich gut.

    Doch leider im Urlaub in Tirol, Südtirol und in der Schweiz trat der Fehler auf, dass das Fahrwerk sich nicht mehr auf das Niveau für Fahrer und Sozia stellen lies.

    Ups, Elektronikproblem??? Keine Ahnung, weil auch keine Fehlermeldung im Display zu sehen war.
    Aber man hat ja die Super-Rufnummer vom BMW-Tour-Assist.

    Diesen informiert bekam ich den Hinweis entweder einen BMW-Händler in Waldkirch oder in Innsbruck aufzusuchen.

    Dort wurde der Fehlerspeicher ausgelesen, der den Hinweis für einen Defekt des hinteren Servos brachte. Der Monteur führte einen Sichtkontrolle durch und stellte fest, dass das Zentralfederbein Ölfeucht ist.

    Meine Freude kann man sich vorstellen, denn das Motorrad ist gerade mal 11 Wochen alt.

    Meine Frage nach einem sofortigen Tausch des Federbeins wurde mit der Antwort versehen, dass das Ersatzteil nicht vorrätig ist und eine Lieferung ca. 3 - 5 Tage dauern würde. Es war Mittwoch und der Urlaub geht am kommenden Sonntag mit der Heimfahrt zu Ende! Also keine Möglichkeit!

    Wieder im ca. 100 km entfernten Hotel angekommen, telefonierte ich wieder mit dem BMW-Tour-Assist. Dieser bot mir an sich umgehend zu kümmern und sich wenig später zurück zu melden. Nach einer Tasse Kaffee klingelte mein Telefon.

    "Hallo, hier Herr XXX vom BMW-Service. Ich habe ein Ersatzteil gefunden. Dieses befindes sich in Norddeutschland bei einem BMW-Händler. Bitte fahren sie zurück nach Innsbruck, denn dorthin wird dann das Ersatzteil gesendet, damit es ausgetauscht werden kann."

    Oh, prima dachte ich mir und fragte wann ich dann mein Motorrad wieder zur Verfügung hätte. Die Antwort war ziemlich ernüchternt, denn die Lieferung sollte 3 bis 5 Werktage dauern. Mein Hinweis, dass ich aber schon am Sonntag wieder nach Haus fahren würde, ich komme aus Duisburg, quittierte der freundlich Herr mit der Aussage, dass ich mir eine Leihmaschine bei dem BMW-Händler in Innsbruck aussuchen dürfte.

    Gute Idee, doch wie komme ich wieder an mein Motorrad, war meine nächste Frage an den Herrn. Dieser hatte eine wundervolle Idee. Wenn das Motorrad fertig wäre solle ich zurück nach Innsbruck fahren, um das Motorrad zu tauschen...................

    Sicherlich weiß er nicht wo Duisburg liegt, aber dennoch musste ich ihn Fragen, ob er zu lange in der Sonne war, denn ich hatte keine Lust ca. 1600 km zu fahren, um nur mein Motorrad aus der Werkstatt zu holen. Er war auch nicht in der Lage das benötigte Ersatzteil per Express nach Innsbruck zu bekommen, denn dies wäre technisch nicht möglich.

    Nun ja, ich habe das Telefonat mit einem nicht zu überhörbaren Brummeln beendet und darauf verzichtet ihm einen schönen Tag zu wünschen.

    Am letzten Montag dann, mein BMW-Händler war schon informiert, brachte ich mein Motorrad zu ihm in die Werkstatt. Hier hat man sich der Sache angenommen, doch musste ich mich auch hier vertrösten lassen, weil BMW das bestellte Ersatzfederbein bisher noch nicht geliefert hat.

    Also, für einen sogenannten Premium-Hersteller muss ich sagen ist das ziemlich arm und bin darüber doch etwas enttäuscht, doch man muss sich wohl damit abfinden, dass man als Kunde auch bei BMW nicht besser versorgt ist, wie bei jedem anderen Hersteller.

    Nun lasse ich mich mal überraschen, wann das Ersatzteil eintrifft und wie lange ich mit dem undichten Federbein noch fahren muss. Ich werde euch darüber auf dem laufenden halten.

    Gruß vom Niederrhein

    Hans-Jürgen

  2. Wogenwolf Gast

    Standard

    #2
    Hallo,
    das ist natürlich sehr ärgerlich, zumal das alles in Deinem Urlaub passiert ist.
    BMW hat zur Zeit wohl massive Probleme, die Ersatzteileversorgung unterliegt wohl einem logistischen Supergau!
    Das trifft also nicht nur die LC`s. Aber das hillft Dir natürlich nicht
    Und das Problem mit undichten Federbeinen zieht sich wohl auch wie ein roter Faden durch sämtliche Modellreihen.

    Drück Dir die Daumen, das alles zu Deiner Zufriedenheit verläuft und lass Dir den Spass am Mopedfahren nicht verderben.
    Denn wenn BMW`s laufen, dann ist alles vergessen!!!!

    Gruss
    Tom aus Dortmund

  3. HIPRO Gast

    Standard

    #3
    Allein der Satz : Daß man als BMW-Kunde nicht besser versorgt .... sagt doch einiges.
    Wer glaubst Du zu sein ?
    HIPRO

  4. Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    73

    Standard

    #4
    Ist bei´nem neuen Moped echt ärgerlich wenn einem das Öl davonläuft, aber BMW hat vermutlich technische Anforderungen des Federbeins nur über den Preis reguliert und dabei die Qualität ausser acht gelassen. Es gibt leider genügend Probleme mit den Hochwertigen Dichtelementen des hinteren Federbeins,wovon auch oder gerade die Besitzer älterer Modelle betroffen sind...
    Ich bin mit den Originalteilen auch unzufrieden und hab mein neues Moped mit jetzt 5000km umgerüstet.
    Hoffe das deine Ersatzteile dann besser sind und vor allem haltbarer auch mit Sozia.

  5. Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    #5
    Hallo HIPRO,

    nur zum Verständnis, ich bin genau der Kunde, der nach dem Kauf eines Motorrades den Anspruch erhebt auch mit Ersatzteilen versorgt zu werden. Sollte dir meine Wortwahl nicht gefallen haben, so kann ich dir den Tipp geben einfach nicht zu lesen und besser, nicht darauf zu antworten.

    Solltest du weiterhin meine Wortwahl kritisieren, so kannst du gewiss sein, das ich dich ignorieren werden und du dir in Zukunft auf meine Themen die Finger wund schreiben kannst.

    Ich hoffe du verstehts das.

    Nun setzt dich auf deinen Berg und antworte etwas kontruktiver, oder lass es einfach!


    Schönen Gruß vom Niederrhein...........hier gibt es leider nur kleine Hügel

    Hans-Jürgen

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Tom,

    ja du hast recht, es ist ärgerlich. Unser Urlaub war ja damit noch nicht beendet und darum jetzt auch nicht ganz so schlimm.Aber es hätte auch dumm ausgehen können, wenn man sich vorstellt, dass dir das Öl vor das Hinterrad tropft. Nun ja, man denkt besser nicht drüber nach.

    Es kann immer mal etwas kaputt gehen, das ist ja auch alles kein Problem, doch wenn man sich vorstellt, dass man mal außerhalb Europas mit einem Mopped unterwegs ist, dann will ich gar nicht wissen, wie lange man dann auf Ersatzteile wartet.

    Nunja, ich lass meinem Händler mal noch ein paar Tage Zeit, denn schließlich kann er ja persönlich nichts dafür, und dann wird man sehen wie sich die Sache entwickelt.

    Gruß vom anderen Ende NRW´s

  6. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #6
    Hans-Jürgen, volle Zustimmung.Hoffe Du schreibst auch an BMW.
    Das hier im Forum immer wieder völlig unsachliche komentare abgegeben werden, finde ich auch schrecklich.
    BMW sollte seinen Eigenen Ansprüchen auch gerecht werden.

  7. Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    #7
    Hallo GS-Badener,

    ich habe davon schon gelesen, dass es wohl Probleme mit der Elektronik bei den neuen Modellen (K50) geben soll und sicher auch schon mal mit den Federbeinen bei den neuen Modellen. Ich habe aber noch nichts darüber gefunden, dass bei der K50 irgendwo Leckagen aufgetreten sein sollen. Aber wie gesagt, es kann passieren. Ich ärgere mich nur darüber, dass die Ersatzteilversorgung noch nicht annähernd angelaufen ist.

    Es gab ja auch schon, oder immer noch, die Probleme mit dem Zubehör. Mir selbst ist es passiert, dass wir zeitgleich mit der Motorradbestellung den "großen" Tankrucksack bestellt haben und der erst, zwei Monate nach der Auslieferung des Motorrades, Ende Juni (zwei Tage vor der Urlaubreise) bei meinem Händler war.

    Du konntest egal wo in Deutschland dieses Teil nicht bekommen. Mein Händler sagte mir mal, dass bei BMW wohl das Lagersystem umgestellt worden ist und dadurch diese Verzögerungen aufgetreten waren und die sind wohl bisher immer noch nicht ausgeräumt, weil mein Händler zur Zeit nur rechte Koffer für die neue K50 bekommt und keine linken Koffer. Das musst du mal als Händler dem Kunden verkaufen. Ich bin froh, dass ich das nicht machen muss.

    Mein vorheriges Motorrad war auch eine GS1200, BJ 2011. Mit diesem Teil hatte ich überhaupt keine Probleme. Die haben wir dann Ende April mit 15t km abgegeben. Doch trotz der kleinen Schwierigkeiten im Moment bereue ich den Umstieg auf gar keinen Fall.
    Wenn in nächster Zukunft nicht mehr hinzu kommt, dann bin ich der Letzte der dahingehend etwas bereut.

    Gruß

    Hans-Jürgen

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo B_P,
    ja das habe ich vor. Nur möchte ich bis Anfang nächster Woche noch warten, ob das Ersatzteil geliefert wird oder nicht.

    Danach werde ich, ich nenne es mal einen "freundlichen" Hinweis, an BMW schreiben und da wird mit Sicherheit auch der Service und dessen ausgesprochene "Mühe" Tour-Assist zur Sprache kommen.

    Aber wie gesagt, ich warte die kommenden zwei Werktage noch ab, was sich da so bewegt, oder auch nicht.

    Ich werde dann mal entsprechend berichten.

    Gruß

    Hans-Jürgen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von HIPRO Beitrag anzeigen
    Allein der Satz : Daß man als BMW-Kunde nicht besser versorgt .... sagt doch einiges.
    Wer glaubst Du zu sein ?
    HIPRO
    Hallo HIPRO,

    nur zum Verständnis, ich bin genau der Kunde, der nach dem Kauf eines Motorrades den Anspruch erhebt auch mit Ersatzteilen versorgt zu werden. Sollte dir meine Wortwahl nicht gefallen haben, so kann ich dir den Tipp geben einfach nicht zu lesen und besser, nicht darauf zu antworten.

    Solltest du weiterhin meine Wortwahl kritisieren, so kannst du gewiss sein, das ich dich ignorieren werden und du dir in Zukunft auf meine Themen die Finger wund schreiben kannst.

    Ich hoffe du verstehts das.

    Nun setzt dich auf deinen Berg und antworte etwas kontruktiver, oder lass es einfach!


    Schönen Gruß vom Niederrhein...........hier gibt es leider nur kleine Hügel

    Hans-Jürgen

  8. Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    #8
    Also ich muss Hans-Jürgen recht geben. Die GS stellt ein Premium-Produkt dar und hat einen Premiumpreis. Zu einem Premiumprodukt gehört auch ein Premium-Service.

    Die zeitnahe Versorgungen mit Ersatzteilen gehört allerdings nicht zum Premiumsegment - eine funktionierende Logistik kann der Kunde selbst von Kia oder Opel oder jedem anderen Zuckerwürfelhersteller erwarten.

    Übrigens hatte ich vorher eine Triumph - und kann daher den Service vergleichen(ok, konnte nur besser werden). Mal abgsehen vom Ersatzteilproblem fühle ich mich bei BMW bisher auch auf Premiumniveau versorgt. Man muß mir keinen Staubzucker in der Ar... blasen, aber ich habe 18000€ für ein Hobby- umd Spassfahrzeug über den Tisch gereicht - denke, da kann man schon einen erstklassigen Service erwarten....

    Das BMW hier aktuell ein riesen Problem hat kann man z.B. im Handelsblatt nachlesen. Die habe die Lagersoftware umgestellt und seit dem geht nix mehr. Lt. dieses Berichtes stehen aktuell 1200 Fahrzeuge in Deutschland bei Händlern, die nicht repariert werden können, weil die Ersatzteile nicht lieferbar sind.
    Hatte bei der Auslieferung meiner GS zwei kleine optische Mängel. Die Lieferung des Zylinderkopfdeckels und der rechten Tankverkleidung dauerte 3 Wochen.....
    Was lernen wir daraus? Bei BMW wird auch nur mit Wasser gekocht und die Geld- und Profitgier der Manager ist grenzenlos. Das, so hört man in Insiderkreisen, ist der Grund des aktuellen Debakels. Aus Kostengründen haben die diese Umstellung ohne Netz und doppelten Boden gemacht.

  9. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    82

    Standard

    #9
    Bei meinem BMW Händler (nebenbei Triumph) in Bayern sind alle BMW repariert oder steht keine in der Werkstatt - was aber in der Werkstatt steht sind etwa 20 Triumph Speed, Street und Tigers. Alles nur Zufall ????

    Die Lieferverzögerungen durch Lagersoftwareumstellung und unglücklicherweise Hochwasser sind in Dingolfing zumindest wieder ausgeglichen. (ich kenn jmd. der da arbeitet)

    LG Olli

  10. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #10
    Was steht in den AGBs von BMW und deinem Kaufvertrag der LC?

    Steht da was von europaweitem Rundumsorglospaket?
    Wahrscheinlich nicht.

    Ein gewisses Restrisiko trägst DU.Das ist bei Bentley genauso wie bei Dacia.Bei einem etwas weniger Risiko beim anderen etwas mehr.
    Ich informiere mich vor dem Kauf über Ersatzteilversorgung und Reparaturservice der jeweiligen Marke.
    Wenn ich damit nicht einverstanden bin, kaufe ich nicht.

    Und als praktischen Tip:
    Fahr mit dem defekten Moped noch bis nach Hause.Das macht garnix.


 

Ähnliche Themen

  1. Kein Bremsdruckaufbau nach Bremsbelagwechsel vorne
    Von gsmaus im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 17:16
  2. Kein Strom nach Dreh d. Zündschlüssels
    Von cotett im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 12:44
  3. Kein Durchzug nach Luftfilterwechsel
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 23:20
  4. Halter für Navigon 5100?
    Von Mügge im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 09:14