Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Unterschied Fahrwerk GSLC / GS "alt" bei voller Zuladung ??

Erstellt von sk1, 08.07.2014, 20:04 Uhr · 16 Antworten · 2.291 Aufrufe

  1. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard Unterschied Fahrwerk GSLC / GS "alt" bei voller Zuladung ??

    #1
    Hallo an alle die vor Ihrer neuen LC mit Dynamic den alten Lufti gefahren sind und ab und zu oder öfters die alte und nun die neue mit Sozia und Gepäck fahren.

    Ich war nie 100% mit dem Fahrwerk der alten zufrieden, wenn meine TÜ mit Sozia (62kg/ich 86kg ohne Klamotten) und Gepäck beladen ist. Zu schwammig. Ich liebe es straff. Habe komplett Öhlins, denke aber das auch das Originalfahrwerk der alten GS das Problem hat ??!!

    Jetzt habe ich die Hoffnung, dass die LC mit Dynamic besser funktioniert. Ist das Dynamic Fahrwerk also bei voller Zuladung besser, heisst für mich "härter", also sackt hinten nicht so stark ein. Sowohl der Negativfederweg als auch in Fahrt.

    Hat jemand damit Erfahrung ??

    Gruß Stefan

  2. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #2
    Wieso fahrt ihr ohne Klamotten?
    Wegen der geringen Gewichtsersparnis?
    Naja.

    Boxerdriver

  3. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #3

  4. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #4
    Ich weiß nicht, was Du erwartest. Wenn man eine korrekte Feder für Fahrer, Beifahrer, Gepäck und was der typische GS Fahrer noch so an seine Maschine schraubt anbaut, ist die Feder VIEL zu hart für Dich alleine. Macht man die Feder richtig für Dich, ist sie viel zu weich für die beschriebene Situation. Das hat nichts, aber auch wirklich gar nichts mit dem Dynamic-ESA zu tun, sondern einzig und alleine mit der eingebauten Feder und deren Kompressionsrate.

    Wie fährst Du häufiger? Alleine mit wenig Gepäck oder mit Beifahrer und viel Gepäck?

  5. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #5
    Da bin ich ganz bei dir das die Feder das Wichtigste ist
    Dachte das eventuell das Dynamic die falsche Feder mit schnellem schließen der druckstufe ausgleicht

  6. Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    #6
    Servus miteinander ich hatte bei der alten! Mü ein eher strafferes Fahrgefühl als bei meiner neuen LC. Obwohl ich und meine Sozia gut über dem zuläßigen Gesamtgewicht liegen

  7. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Dachte das eventuell das Dynamic die falsche Feder mit schnellem schließen der druckstufe ausgleicht
    Mit Federvorspannung veränderst Du nur die Höhe, mit Dämpfung nur die Geschwindigkeit des Ein-/Ausfederns, beides kann alles in allem die richtige Federstärke nur sehr schlecht improvisieren.

    Du wirst immer mit einem Kompromiss leben müssen solange Du Dir nicht ein Urlaubsfederbein auf Halde legst und für die Urlaubsfahrten zu zweit einbaust.

  8. Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    75

    Standard

    #8
    Hallo

    Wir haben zusammen(also mit sozia fast das selbe gewicht)
    Habe vorher auch GS Bj 2010 mit ESA gefahren
    die LC ist auf jedenfall bei voller zuladung ein wenig härter und besser zu fahren
    wenn es flott zur sache geht ist das schon eine kleine welt zu der alten GS

    Gruß

    Andy

  9. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #9
    moin,
    das esa der lc ist insgesamt straffer, auch bei zuladung.
    obs dir persönlich reicht ???
    das kannst nur du entscheiden.
    hab sonst alle vorherigen boxer mit nem anderen fahrwerk nachgerüstet.
    bisher sehe ich keinen handlungsbedarf....
    ach ja...meine kleine is leichter...

  10. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen
    Mit Federvorspannung veränderst Du nur die Höhe, mit Dämpfung nur die Geschwindigkeit des Ein-/Ausfederns, beides kann alles in allem die richtige Federstärke nur sehr schlecht improvisieren.

    Du wirst immer mit einem Kompromiss leben müssen solange Du Dir nicht ein Urlaubsfederbein auf Halde legst und für die Urlaubsfahrten zu zweit einbaust.
    Darüber habe ich auch schon nachgedacht, dass ich nicht drum her komme ein zweites Federbein mit entsprechender Feder zu kaufen. Ich überlege sogar, ob ich nicht ein zweites "Urlaubsmoped für Vollladung" kaufe, dass ich mit der richtigen Feder für diesne Anspruch ausstatte und meins, welches mir mit dem schönen Öhlins (passt für mich solo perfekt) etc. am Herzen liegt für solo Fahrten behalte (61000km gelaufen und ohne ESA gibt nicht mehr viel Geld!?) Brauche bei der jährlichen Fahrleistung bald was neues. Jedoch sind die TÜ 11 Bj mit wenig Kilometern noch recht teuer )-:


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 23:04
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 15:59
  3. Fahrwerk 1200 GS
    Von miko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 22:24
  4. Unterschied ADV - "normale" GS
    Von Maxell63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 21:00
  5. 1100 GS - Tank und mehr bei Ebay
    Von paralex im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 21:02