Seite 18 von 45 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 442

Ursachen der Schaltschläge der 1200GS K50

Erstellt von Maxell63, 21.10.2013, 17:32 Uhr · 441 Antworten · 51.381 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Schleppmoment meinst du?
    Wenn das das simple Problem wäre, dann hätte dies BMW mit einem richtig! geänderten Druckstück behoben.
    So einfach scheint es aber nicht zu sein....
    ich bin nach wie vor der meinung, dass in der ölbadkupplung
    zusätzlich ein visco-effekt beim trennen entsteht...eben das schleppmoment

    ob man das so einfach in den griff bekommt glaub ich eher nicht

    vlt. könnte man die ölmenge veringern, indem man nur öl auf die lamellen spritzt
    würde aber zur kühlung sicher nicht reichen

  2. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    647

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen

    Überhaupt sind Geräusche beim Gang einlegen gar nicht so schlecht, das weckt die Schlafmützen vor einem auf
    Genau, mein Fahrleher hat früher immer gesagt, "Der Gang muss hörbar einrasten!!" und das war damals auch eine BMW

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    ich bin nach wie vor der meinung, dass in der ölbadkupplung
    zusätzlich ein visco-effekt beim trennen entsteht...eben das schleppmoment

    ob man das so einfach in den griff bekommt glaub ich eher nicht

    vlt. könnte man die ölmenge veringern, indem man nur öl auf die lamellen spritzt
    würde aber zur kühlung sicher nicht reichen
    Eben kein Visco-Effekt! Die Kupplung dreht offen im Motorgehäuse. Flüssigkeiten nehmen wie el. Strom den Weg des geringsten Widerstandes (oder den der Schwerkraft). Bevor sie Drehmoment übertragen fließen sie (Adhäsion unberücksichtigt) zentrifugal beschleunigt aus dem Kupplungspaket heraus. Bei der Visco-Kupplung können sie das nicht, hier schon.


    Zitat Zitat von Gebedena Beitrag anzeigen
    Genau, mein Fahrleher hat früher immer gesagt, "Der Gang muss hörbar einrasten!!" und das war damals auch eine BMW
    Kleiner Unterschied zwischen früher "hörbar einrasten" und der LC?
    "Hilfe, beim Schalten explodiert unter mir eine Granate!"

  4. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    nö...die kupplung sitzt nicht offen im motor,
    sondern in einem kupplungsgehäuse im motor

    das kupplungsgehäuse ist aber natürlich nicht vollkommen dicht,
    und wenn das öl in rotation ist, wird es z.t. zwar rausgepresst,
    aber genauso wird ein teil der kupplung mit zum rotieren gebracht

  5. Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    BMW Kunden sind halt sehr feinfühlig hat so den Anschein. Hörbares einrasten ist sicher kein Fehler. Wenn man hier liest müßte ich meine LC eigentlich sofort verkaufen. Also Leute so schlecht ist die BMW nicht, bei wirklichen Problemen wird dir von BMW sicherlich geholfen.

  6. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    647

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Kleiner Unterschied zwischen früher "hörbar einrasten" und der LC?
    "Hilfe, beim Schalten explodiert unter mir eine Granate!"
    Hallo Peter, hab doch bloß a Späßle g'macht. Des hat hald grad so passt. Hab bei meiner LC keine explodierende Grante unterm Hintern und bin eigentlich zufrieden. Alles Gut !

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Es gibt täglich mehr Künden mit absolut fundiertem Nichtwissen, die Vorstellungen die manche im Kopf Gassi führen sind schon recht seltsam

  8. Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    So kann man es auch beschreiben, ätzend wo ist dein Feingefühl, also bitte!

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    nö...die kupplung sitzt nicht offen im motor,
    sondern in einem kupplungsgehäuse im motor

    das kupplungsgehäuse ist aber natürlich nicht vollkommen dicht,
    und wenn das öl in rotation ist, wird es z.t. zwar rausgepresst,
    aber genauso wird ein teil der kupplung mit zum rotieren gebracht
    Verbliebenes Öl in der Kupplung ist zum einen gewollt, zum anderen berechnet und bei anderen Bikes ebenso vorhanden.
    Ich behaupte (rein spekulativ) immer noch dass es an der Betätigung liegt, sprich das Ausrückmaß grenzwertig klein ist.
    Grund hierfür kann sein, dass BMW eine möglichst niedrige Bedienkraft des Kupplungshebels generieren wollte.

    Lösungsansatz um zu überprüfen ob diese Annahme stimmt, wäre das Hubvolumen der Geber- und Nehmerzylinder von LC und Multi zu vergleichen.

  10. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    wenn dem so wäre müsste die drehzahl ja im stand bei gezogener kupplung
    runtergehen, weil die kupplung nicht vollständig trennt...oder noch einfacher...

    lc auf dem hauptständer, gang rein, kupplung ziehen,
    dann darf das rad nicht mehr drehen


 
Seite 18 von 45 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schaltschläge, Kupplung-/Getriebemängel LC - Wer hat offiziell reklamiert - LISTE
    Von Huck im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 813
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 01:18
  2. Was kann LAMPF für Ursachen haben ?
    Von gerry-h im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 14:14
  3. Kupplung rutscht, Ursachen?
    Von R1200GSmike_m im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 06:53
  4. 1200GS anderer Rahmen an 1200GS Adventure ?
    Von speedy8 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 20:47
  5. Lenker-Vergleich 1200GS / 1200GS Adv
    Von BMW Günter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 14:30