Seite 19 von 45 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 442

Ursachen der Schaltschläge der 1200GS K50

Erstellt von Maxell63, 21.10.2013, 17:32 Uhr · 441 Antworten · 51.354 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    wenn dem so wäre müsste die drehzahl ja im stand bei gezogener kupplung
    runtergehen, ...
    das regelt die motorsteuerung nach.

  2. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    das regelt die motorsteuerung nach.
    nö..tut sie nicht...schon ausprobiert,
    wenn man die kupplung langsam kommen lässt,
    geht die drehzahl runter

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Gebedena Beitrag anzeigen
    Hallo Peter, hab doch bloß a Späßle g'macht. Des hat hald grad so passt. Hab bei meiner LC keine explodierende Grante unterm Hintern und bin eigentlich zufrieden. Alles Gut !
    Wurde meinerseits auch nie anders verstanden.
    (War nur zu faul einen dicken LiLaLauneSmilie dran zu hängen...)

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    nö..tut sie nicht...schon ausprobiert,
    wenn man die kupplung langsam kommen lässt,
    geht die drehzahl runter

    und sofort wieder auf die Leerlaufdrehzahl zu gehen. Dein Moped hat eine Einspritzung, die hat keinen Vergaser mehr. Die Motorsteuerung wird immer versuchen die Leerlaufdrehzahl wieder herzustellen.

  5. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    und sofort wieder auf die Leerlaufdrehzahl zu gehen. Dein Moped hat eine Einspritzung, die hat keinen Vergaser mehr. Die Motorsteuerung wird immer versuchen die Leerlaufdrehzahl wieder herzustellen.
    ja ich weiss...aber ich meine mal gelesen zu haben,
    dass die leerlaufregelung beim kupplungsziehen ausser kraft ist...
    bin mir aber nicht ganz sicher

    auf jeden fall hab ichs ausprobiert, langsam die kupplung kommen lassen, die drehzahl geht runter,
    bzw. der motor geht aus..probier's einfach selber

    ansonsten wie schon gesagt moped auf hauptständer und ausprobieren

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    wenn dem so wäre müsste die drehzahl ja im stand bei gezogener kupplung
    runtergehen, weil die kupplung nicht vollständig trennt...oder noch einfacher...

    lc auf dem hauptständer, gang rein, kupplung ziehen,
    dann darf das rad nicht mehr drehen
    1. Absatz:
    a) bei korrekt funktionierender Kupplung: Nein, eher das Gegenteil wäre der Fall weil so der innere Widerstand der drehenden Getriebewellen fehlt. Allerdings ist dieser Widerstand so klein dass er nicht erwähnenswert ist (sprich die Motordrehzahl nicht beeinflusst).
    b) bei gewissem Schleppmoment: ebenfalls uninteressant. Die Drehzahl schwank nur so kurz dass sie die Anzeigendämpfer in einem Drehzahlmesser einen Augenblick zum Zucken bringt, wenn überhaupt. Der Drehzahlabfall ist nur marginal, vielleicht 50 U/min.
    Das regelt die Motronic nach, da hat Larsi schon recht.

    Elektronik schaltet schneller als der Mensch denken kann.
    Von daher sollte man sich nicht aus einem subjektiven Gefühl eine objektive Meinung bilden.

    Zu Absatz 2:

    So sollte es sein und wird es wohl auch.
    Schaltschlag bedeutet nicht dass die Kupplung, wenn sie auf Widerstand trifft, nicht komplett ausrückt.
    Der Schaltschlag ist "die akustische Anzeige" dass in diesem Moment der Widerstand den das Schleppmoment bewirkt hat, überwunden wird.

    Probiere einmal (oder besser nicht) unter hoher Last zu schalten. Es wird dir nicht oder nur unter Einwirkung hoher Gewalt gelingen. Ansonsten wären (bei zu hohem Kraftschluß) die Schaltklauen binnen kürzester Zeit am A....
    Sind sie aber bei der LC nicht.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen

    Der Schaltschlag ist "die akustische Anzeige" dass in diesem Moment der Widerstand den das Schleppmoment bewirkt hat, überwunden wird.
    Feature oder Bug...?

  8. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Im übrigen kann der Ölstand auch nix mit dem Schleppmoment der Kupplung zu schaffen haben. Öl ist ein Schmiermittel und kein Anpappmittel. Wenn das richtige ÖL mit den vorgeschriebenen Eigenschaften eingefüllt ist fällt das ÖL als Ursache aus. Fakt ist aber auch, das alle Nasskupplungen ein gewisses Schleppmonent mal mehr oder weniger aufweisen.

    Auffällig war bei meinen diversen Probefahrten mit der LC folgendes. Das Schleppmoment der Kupplung kann man ganz erheblich durch die Einstellung des Kupplunghebels beeinflussen. Wer den Hebel ganz weit zu dem Lenker hin einstellt hat ein erheblich höheres Schleppmoment als bei ganz offen. Ist aber auch logisch, wenn der Weg des Hebels verkürzt wird und damit auch die Öffnung der Lamellen in der Kupplung verringert. Einfach mal selber Probieren. Ob dies bei den 2014er auch so ist, weiß ich nicht.

    Überhaupt sind Geräusche beim Gang einlegen gar nicht so schlecht, das weckt die Schlafmützen vor einem auf
    Hallo,

    in Bezug auf das Öl fällt mir da ein, dass die Ölspez in den ersten Monaten geändert wurde.

    Was Du da sagst in Bezug aud die Weiteneinsteepllung des Kupplungshebel ist mir auch aufgefallen.
    Ich fahre mit der 3 auf 15 Uhr Position - vom Fahrersitz aus gesehen. In der Einstellung schaltet sie am besten.

  9. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    tja vierventilboxer...du kannst ja leider nicht in der praxis die leerlaufregelung der lc ausprobieren...

    bei der k1200s gibt es schon mal probleme mit der leerlaufregelung,
    deswegen hatte ich etwas mit rum experimentiert...

    und mir ist mehrmals aufgefallen, dass z.b. im 1.gang, bei gaswegnahme,
    die drehzahl beim ausrollen durch die regelung gehalten wurde,
    bei gezogener kupplung aber sofort runterging, bis kurz vor dem absterben

    und deswegen bin ich mir ziemlich sicher, dass die leerlaufregelung bei gezogener
    kupplung nicht arbeitet...sorry...und damit haben hier einige nicht recht

    btw...und das kann man sicher von der ks auch auf die lc schliessen


    ...aber letztendlich gings ja darum, das du meinst,
    die kupplung trennt nicht richtig...glaub mir, die trennt

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    dann hat die LC also keine leerlaufregelung bei gezogener kupplung ...

    mal sehen, welchen meiner bmw-kollegen ich zu dem thema mal interviewen kann.
    das wäre zumindest die erste elektronische motorsteuerung, bei der dies feature vergessen wurde.
    weiteres argumentieren erspare ich mir.


 
Seite 19 von 45 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schaltschläge, Kupplung-/Getriebemängel LC - Wer hat offiziell reklamiert - LISTE
    Von Huck im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 813
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 01:18
  2. Was kann LAMPF für Ursachen haben ?
    Von gerry-h im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 14:14
  3. Kupplung rutscht, Ursachen?
    Von R1200GSmike_m im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 06:53
  4. 1200GS anderer Rahmen an 1200GS Adventure ?
    Von speedy8 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 20:47
  5. Lenker-Vergleich 1200GS / 1200GS Adv
    Von BMW Günter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 14:30