Seite 22 von 45 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 442

Ursachen der Schaltschläge der 1200GS K50

Erstellt von Maxell63, 21.10.2013, 17:32 Uhr · 441 Antworten · 51.261 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.468

    Standard

    Hi Arik,

    ich wiederhole es hier nochmal. Bei meiner LC bleibt bei entlastetem Hinterrad bei eingelegtem 1. Gang bei ziehen der Kupplung das Rad nach kurzer Zeit stehen. Das klappt in warmem und kaltem Zustand. Ob das etwas bedeutet kann ich nicht beurteilen.

  2. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard

    Danke Max. Hoffe mal, dass sich hier bald ein paar Kollegen, wie oben erbeten, melden...

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    Ich kann diesen Sch... nicht mehr hören und lesen! Macht Schluss, die meisten von uns sind doch offensichtlich technisch gesehen Laienspieler!

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Arik Beitrag anzeigen
    Danke Max. Hoffe mal, dass sich hier bald ein paar Kollegen, wie oben erbeten, melden...
    Wenn es beim Schalten kracht und sich die Gänge schwer finden lassen dann ist das meist ein Ausrückproblem der Kupplung und nicht LC-spezifisch.
    Das Ausrückverhalten bei aufgebockter Maschine zu überprüfen wurde schon an anderer Stelle mehrmals propagiert, geholfen hat es jedoch nichts weil viele den Zusammenhang nicht verstehen.
    ... da wird lieber seitenweise über Betonkübel und Visco-Effekt lamentiert....
    Die Frage ist gar nicht (mehr) ob die Kupplung nicht (genug) ausrückt, sondern warum.



    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Ich kann diesen Sch... nicht mehr hören und lesen! Macht Schluss, die meisten von uns sind doch offensichtlich technisch gesehen Laienspieler!
    a) dann ignoriere diesen Fred
    b) bei den letzten 10 Worten bin ich ganz deiner Meinung

  5. HIPRO Gast

    Standard

    a) Du schreibt gern 100 Seiten über und den gleichen Mist ?
    HIPRO

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    HIPRO,
    auch du bist einer derjenigen, der die Problematik nicht versteht.
    Selbst wenn man 1000 Seiten darüber schreibt ändert das nichts an diesem Umstand.
    Dir will halt nicht in den Schädel dass es der betroffenen Person mit Schaltproblemen nicht weiterhilft zu sagen: "Ja aber bei mir und Tausenden anderen ist alles okay."

  7. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    "Der deutsche Soldat schaltet wie er spricht,...laut und deutlich!

    Getriebe, Kupplung, Toleranzen, Einstellung, Fahrer..., seit fast 40 Jahren auf noch mehr Motorraedern, ist MEINE PERSOENLICHE ERFAHRUNG (ob´s hilft oder nicht) zu meinen "Haeufigsten":

    Japaner (seit 1978):
    unauffaellig, leise, aber kalt, kann der Erste schon mal Krach machen..., warm..., wie Butter

    BMW (seit 1996):
    getriebemaessig verhielt sich die erste gebrauchte R80GS wie die Japaner, (9-30 tkm)
    die naechtse R1150GS (2004), hatte schon ein paar Kilometer, easy, nur der 2. will mit Nachdruck eingelegt werden (macht manchmal Krach, meist nicht), sonst faellt er in den Leerlauf (eckliges Aufmuhen und abrupter Leistungsverlust) (15-70 tkm, wird aktuell wenig benutzt).
    R1200RT (2007), 90% Krach fuer den Ersten, 2. mit Nachdruck, sonst noch widerlichere Geraeusche als 1150 (3-50 tkm, fast taegliche Nutzung)
    R1200GS (2006), wie RT, ein wenig relaxter mit dem 2. Gang (6-25 tkm, wenn mein kleiner Bruder mich laesst)
    R1200GS (2012), kracht meistens beim Ersten, der Rest 1A...(0-20 tkm, die Neueste...)

    Harley Rocker (2010):
    der Erste kracht immer und absolut brutal, aber mir fehlt die Erfahrung (0-2 tkm)

    K50:
    2 Vorfuehrmaschinen (ca 1,5 tkm)
    eher wie die fruehen Japaner und auf Strasse / leichtem Gelaende komplett unauffaellig.


    Lasst's Krachen!

    Saludos

  8. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    612

    Standard

    Habe das von einem bekannten aus einem anderem Forum bekommen, vielleicht auch ein Ansatz.

    Mal ein paar kurze Zitate aus dem Ducati Forum: Kupplung trennt nicht mehr

    -Bei der 12000er Inspektion wurde bei meiner Multi ein Umbausatz der Kupplung eingebaut.Mein Händler sprach mich darauf an,ich hatte eigentlich keine Probleme,wurde aber auf Garantie kostenlos erledigt.Es wird eine Druckstange verbaut die sich nicht mehr mitdrehen kann.Gruß Pit

    -Richtig, die Druckstange hat sich beim Auskuppeln mitgedreht und ist dadurch sehr warm geworden. Druckstange wird durch einen Stift am Drehen gehindert uns soll dadurch nicht mehr so warm werden. Was Hitze im System bedeutet weiß man ja von der HRB.

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.359

    Standard

    @ Arik

    leider komm ich hier nicht weg und zudem schiffts noch wie sau, werde es aber sobald wie möglich testen um meine eigene Aussage entweder zu bestätigen oder zu wiederlegen. wenn mir jemand zuvor kommt umso besser.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von yamraptor Beitrag anzeigen
    Habe das von einem bekannten aus einem anderem Forum bekommen, vielleicht auch ein Ansatz.

    Mal ein paar kurze Zitate aus dem Ducati Forum: Kupplung trennt nicht mehr

    -Bei der 12000er Inspektion wurde bei meiner Multi ein Umbausatz der Kupplung eingebaut.Mein Händler sprach mich darauf an,ich hatte eigentlich keine Probleme,wurde aber auf Garantie kostenlos erledigt.Es wird eine Druckstange verbaut die sich nicht mehr mitdrehen kann.Gruß Pit

    -Richtig, die Druckstange hat sich beim Auskuppeln mitgedreht und ist dadurch sehr warm geworden. Druckstange wird durch einen Stift am Drehen gehindert uns soll dadurch nicht mehr so warm werden. Was Hitze im System bedeutet weiß man ja von der HRB.
    Schlußendlich war bei einem der Leidgeplagten der Geberzylinder fehlerhaft...
    ...ob dies auch hier weiterhilft ist nicht gewiss aber ebenfalls möglich.
    Genauso die Geschichte mit der Luft im System.

    Was aber viel interessanter ist an diem Thread:
    - Ducatisti bleiben sachlich und agieren soweit korrekt wie es ihre fachliche Kompetenz zulässt.
    - Bei letzterem sind sie der Masse an BMWlern weit voraus.
    - Multitreiber fassen dumme Kommentare als Spaß auf und begegnen ihnen bisweilen mit Selbstironie.
    - Ducati und deren Händler finden bei Problemen schneller eine Lösung als BMW es kann.

    Fazit: Meine Meinung wurde bestätigt. Ducatisti sind schmerzfrei, BMWler Pu...ys!!!


 
Seite 22 von 45 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schaltschläge, Kupplung-/Getriebemängel LC - Wer hat offiziell reklamiert - LISTE
    Von Huck im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 813
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 01:18
  2. Was kann LAMPF für Ursachen haben ?
    Von gerry-h im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 14:14
  3. Kupplung rutscht, Ursachen?
    Von R1200GSmike_m im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 06:53
  4. 1200GS anderer Rahmen an 1200GS Adventure ?
    Von speedy8 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 20:47
  5. Lenker-Vergleich 1200GS / 1200GS Adv
    Von BMW Günter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 14:30