Seite 12 von 22 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 220

verbliebene Kinderkrankheiten am 2015er Modell

Erstellt von Kardan, 16.04.2015, 07:19 Uhr · 219 Antworten · 41.254 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    348

    Standard

    Eigentlich kann ich ja nicht mitreden, weil das "Experiment" BMW bei mir seit geraumer Zeit Geschichte ist, aber ich hatte gestern eine zufällige Begegnung mit einem LC Besitzer, von der ich kurz berichten möchte. Ich hab ihn gefragt seit wann er die GS hat und er hat geantwortet seit 2 Jahren. Auf die Frage, ob das dann noch die mit der leichteren Kurbelwelle ist hat er dann geantwortet, weiß ich nicht, aber ich hab eh letztes Jahr nen komplett neuen Motor bekommen, weil mir die Steuerkette links gerissen ist. Beim neuen Motor ist das Getriebe aber auch nicht besser, die Schaltbarkeit ist einfach besch...

  2. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    tja r69s...wie du schon ganz richtig gesagt hast....eigentlich kannst du nicht mitreden...
    bist auf die infos der "insider" angewiesen....

    aber hin u.wieder bekommst du sogar 'ne info, die dir in den kram passt...
    und die du der restlichen welt unbedingt erzählen musst....

  3. ajp
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo GS(A) LC Gemeinde,

    dank Dir Andalusienfan für Deine Rückmeldung. Nachdem Du klar gestellt hast, daß BMW "Massenware" ist - ist ja auch ein Massenhersteller - , der Preis, auch im Rahmen des Gebotenen, vergleichbar mit der Konkurrenz ist (10- 15% hin oder her, ich geh da nicht ganz so locker mit um.), komme ich noch einmal auf das eigentliche Thema Qualität und "Kinderkrankheiten" zurück. Da ich mich einmal darauf eingelassen habe, will ich es auch zum Abschluss bringen.
    Was verstehe ich unter Kinderkrankheiten:
    1. Schwächen/Mängel der GS(A) LC.
    2. Probleme, die BMW Motorrad bis heute, 3 Jahre nach Modellanlauf (GS), nicht gelöst oder abgestellt hat.

    Im Gegensatz zu Bolle1188 und die 90% derjenigen die angeblich der gleichen Meinung sind (da kenne ich ganz andere Zahlen aus Motorrad), bin ich der Meinung, daß die GS(A) LC noch ein ganzes Stück entfernt ist von der Perfektion und einer Harmonie die besser nicht sein kann. Begründung:

    Gesamtanmutung und Funktion
    Bei der GS(A) LC wechseln sich hochwertige Komponenten mit extrem billig gemachten in seltsamer Koexistanz ab. Manche Funktionen, die auch an einem Motorrad eine Rolle spielen sind nur ungenügend berücksichtigt.
    • So sind die Standardfußrasten der GS ein Witz - und die schönen Gilles Teile liegen für schlappe 200 € im Ersatzteilregal.
    • Die in China gefertigten Gußfelgen sind in der Gußqualität anscheinend besser geworden aber immer noch gewaltig von guter Qualität entfernt - funktional allerdings ok.
    • Die Fersenschoner, vorher aus Alu, jetzt schlimmverbessert aus Billigplastik.
    • Die Hinterradabdeckung ist so konzipiert, daß bei Regenfahrten Fahrer, Sozius und Gepäck total eingesaut werden. Für mich ein gravierender Funktionsmangel. Ich fahre meine GS auch bei miesem Weter und selbst bei Regen.
    • Das mitgelieferte Bordwerkzeug ist auch ein Witz, allerding pfiffig untergebracht, das notwendige Werkzeug laßt sich BMW teuer bezahlen.
    • Die Seitenkoffer und das Topcase sind funktional top, allerdings die Alublende extrem kratz- und stoßempfindlich.
    • Bei großen Fahrern verdeckt das Navi den Drehzahlmesser merklich.
    • Das Display zeigt viele Infos, toll, aber ist bei bestimmten Sonnenstand nicht ablesbar und spiegelt.
    • Die Scheibe wackelt wie ein Entenschwanz bei Fahrten im Gelände und auf schlechten Straßen.
    • Die Batterie läßt sich auch verkehrt herum einbauen.
    • Die Armaturen sind sinnvoll in Anordnung und Bedienung, die Qualitätsanmutung billig und fehleranfällig.


    Fahrwerk (Dynamik ESA)
    In der Konzeption ganz sicher genial, in der Praxis sind die Einstellungen SOFT NORMAL nicht weit genug gespreizt. Auf kurzen Querfugen reagiert das Fahrwerk "stuckerig" und gibt harte Schläge ungefiltert weiter. Die Stellung HARD ist nur auf topfebenen Straßen einsetztbar, nur wo gibt es die noch in D. Gut, manche haben ein Rückgrat aus Stahl - nur wie lange.

    Motor
    PS und Drehmoment hat er (für mich, anderen mögen es zu wenig sein) genug - aber die Geräuschkulisse? Auch mit der schwereren Kurbelwelle hat sie sich nicht signifikant verbessert. Im Stand und warmen Zustand bzw langsamer Fahrt hört sich das Ganze ziemlich "krank" an, mamche vermuten einen Sack voll gerüttelter Schrauben zu hören. Das als Motorcharakter zu bezeichnen? Man gewöhnt sich dran!

    Getriebe
    Wohl der Hauptkritikpunkt. Ich zitiere einmal aus Motorrad (Heft 10/2015) Es handlet sich zwar um den Motor einer R1200 RS ist aber ja der gleiche wie im aktuellen GS(A) Modell. ".....Und dann ist da noch das Getriebe, die alte BMW-Baustelle. Wer in der Stadt vom Leerlauf in den ersten Gang schaltet, mag sich schon fragen, ob nach dem deutlichen Klonk auf Dauer aller weiter so flutscht wie am ersten Tag ............ganz lautlos lassen sich allerdings auch mit ihm (gemeint ist der SA) die Getriebestufen nicht wechseln." Dem möchte ich nur hinzufügen, daß ich bei diesen Schaltgeräuschen in den Gängen 1-3 meine Zweifel an der Dauerhaltbarkeit des Getriebes habe. Bis zum Verkauf bei ca 510000 km hat es ja bei meinem 13. Modell gehalten. Darüber hinaus wollte ich es aber nicht weiter erkunden.

    Kupplung/Bremsen
    Wenn BMW meint, daß eine Antihoppingkupplung (AHK) konzeptionsbedingt unter bestimmten Bedingungen einen wandernden Druckpunkt hat (Stand der Technik) ist das schon ein "Ding". Dann darf so etwas nicht an einer Reiseenduro verbaut werden. Mir ist ein hüpfendes Hinterrad lieber, als ein undefinierter Kupplungsdruckpunkt. Bei dem wandernden Druckpunkt der VRBremse und HRBremse bin ich mir auch nicht sicher, ob die mit dem Modell 15 behoben sind.

    Ich will es einmal hiermit belassen. Von Perfektion, von Harmonie, die besser nicht sein kann ist die GS(A) LC ein ganzes Stück entfernt.

    Zum Schluss noch einige Bemerkungen zum Nachdenken für die boy- und girlfans von BMW (aus Motorrad 9/2015).
    Wohlfühlfaktor (so zufrieden sind die Leser mit der Marke). Von 11 Herstellern steht BMW an drittletzter Stelle mit 66% (ein Rückgang von 3% zum Vorjahr). Zum Vergleich Ducati: Erste Stelle mit 79% (+8%). Bei der Zuverlässigkeit: BMW dritte Stelle 46% mit einem Rückgang von 20% zum Vorjahr. Honda 70% (+1%). Beim Preis Leistungverhalten ist BMW nicht aufgeführt. (Nicht unter den ersten drei.).

    Viele Grüße aus Stuttgart. Hier ist das Wetter extrem mies, deshalb auch Zeit für diesen doch etwas langen Text.

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    In Stuttgart sind die Bürgersteige jetzt scheint's auch tagsüber hochgeklappt.

    Teilweise Guter Text, aber immer wieder VIEL Text

  5. 005LzI Gast

    Standard

    Hast Du Sorge, die Buchstaben gehen zur Neige?

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    Auch die ist auf unendlich begrenzt.

  7. sugus Gast

    Standard

    Der viele Text liegt aber auch am Produkt R1200GS/LC. Viele Baustellen eben. Und ajp hat mit seinem Text voll recht. MMn ist die R1200GS/LC ihr Geld nicht wert. Bei weitem nicht. Angefangen bei der Reifenerstausstattung bis zum Getriebe, Wasseraustritt, WaPu und und und und. Stand der Technik. Interessant!

    Back to the air!

    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    In Stuttgart sind die Bürgersteige jetzt scheint's auch tagsüber hochgeklappt.

    Teilweise Guter Text, aber immer wieder VIEL Text

  8. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.553

    Standard


  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    Scheiss Wetter .



    Scusi, OT.

  10. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Auch die ist auf unendlich begrenzt.

    Gott sei dank. Hatte schon Sorge Du wärest grenzenlos sorglos.


    Aber wie Du schon sagtest: alles hat sein Grenzen, wo auch immer sie liegen.


 
Seite 12 von 22 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reise Konfig GS 1200 LC 2015er Modell
    Von fmwag im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 13:30
  2. Lohnt sich der kauf des 2014-er Modells der 1200GS LC gegenüber des 2013-Modells?
    Von gsisbest im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 21:52
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 23:26
  4. Unterteil des Öleinfüllverschlusses für die BMW R 1100 Modelle
    Von duy-calls im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2012, 16:20
  5. www.gs-enduro.de
    Von bigagsl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 15:12