Seite 14 von 22 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 220

verbliebene Kinderkrankheiten am 2015er Modell

Erstellt von Kardan, 16.04.2015, 07:19 Uhr · 219 Antworten · 41.301 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.674

    Standard

    Irgendwohin schieben, Tiefflieger…...., da passt doch für den Autor Gross.m.a.u.l sehr gut.

  2. sugus Gast

    Standard

    Nein Hans, ich will nicht weiterdiskutieren. Warum auch? Damit wieder eine Horde Wilder über das Thema herfällt, nur weil sie immer alles besser wissen wollen? Nein Danke.

    Ich erwähne die R9T nur, weil ich mit der 1000 mal lieber fahre, als mit der R1200GS/LC. Die zu verkaufen, wie Schweizer auch erwähnt, ist bei mir auch eine Option. Doch durch was zu ersetzen, weiss ich noch nicht (so genau). Aber es gibt definitv bessere Motorräder, die mehr Spass machen. ich bin nicht spitz auf die Gadgets, die heutzutage angeboten werden und dem Konsumenten suggerieren, dass es ohne nicht mehr gehen soll.

    Nur deine Reaktion R69S gegenüber ist nicht fair. ich hoffe aber, dass deine BMW Brille dadurch keinen Schaden genommen hat. Der Rest ist mir .... wurscht.



    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    die r9t hat ne trockenkupplung...da hatte ich mit dem tiefflieger etliche postings vorher drüber "gesprochen"...
    wir können gerne darüber weiterdiskutieren...
    aber dann mach bitte einen neuen fred auf....

  3. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von R69S Beitrag anzeigen
    Eigentlich kann ich ja nicht mitreden, weil das "Experiment" BMW bei mir seit geraumer Zeit Geschichte ist, aber ich hatte gestern eine zufällige Begegnung mit einem LC Besitzer, von der ich kurz berichten möchte. Ich hab ihn gefragt seit wann er die GS hat und er hat geantwortet seit 2 Jahren. Auf die Frage, ob das dann noch die mit der leichteren Kurbelwelle ist hat er dann geantwortet, weiß ich nicht, aber ich hab eh letztes Jahr nen komplett neuen Motor bekommen, weil mir die Steuerkette links gerissen ist. Beim neuen Motor ist das Getriebe aber auch nicht besser, die Schaltbarkeit ist einfach besch...
    Ach, das ist ja mal interessant, hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Wird der "leichte Motor" nicht mehr gebaut also auch nicht als Ersatzteil?

  4. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von ajp Beitrag anzeigen
    Hallo GS(A) LC Gemeinde,

    dank Dir Andalusienfan für Deine Rückmeldung. Nachdem Du klar gestellt hast, daß BMW "Massenware" ist - ist ja auch ein Massenhersteller - , der Preis, auch im Rahmen des Gebotenen, vergleichbar mit der Konkurrenz ist (10- 15% hin oder her, ich geh da nicht ganz so locker mit um.), komme ich noch einmal auf das eigentliche Thema Qualität und "Kinderkrankheiten" zurück.

    ), bin ich der Meinung, daß die GS(A) LC noch ein ganzes Stück entfernt ist von der Perfektion und einer Harmonie die besser .
    Ja in vielen Punkten hast du da recht. Aber warum wird denn für die 10-15% mehr und weil BMW dran steht Perfektion erwartet.
    Welches Motorrad ist denn Perfekt? ich habe gestern meine LC das erste mal gefahren so ca 250 km. Davor nur 2 Probefahrten mit Händlermaschinen. Das Getriebe ist wesentlich knochiger und lauter als bei meiner K25. Die Scheibe flattert, die Spiegel könnten länger sein. Motorengeräusch und Wind oder Abrollgeräusch sind merkwürdig. Aber das war es auch. Andere Motorräder (auch im gleichen Preissegment) haben andere Fehler. Guckt euch im KTM, XTZ Foren um, die haben alle ihre Probleme. Selbst in den HD Foren wird dann über Rost am Rahmen usw. geklagt. Ich habe den Eindruck das daß Anspruchsdenken der Verbraucher immer größer wird. Es gibt kaum noch Leute die (selbst bei Kleinigkeiten)mal fünfe gerade sein lassen.
    Schade.
    Saludos

  5. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.391

    Standard

    Zitat Zitat von Schweizer Beitrag anzeigen
    Meine GS LC funktioniert immer noch nicht gut, die Gänge lassen sich schlecht schalten, die Motorgeräusch
    Kulisse ist für mich beängstigend. Der BMW Garagist ist ganz verzweifelt, er hat sich wirklich sehr viel Mühe mit
    meiner GS gemacht und es ist immer noch nicht zufriedenstellend für mich. Werde mir demnächst einen andern Töff kaufen.
    Für ein entsprechend "gutes Angebot" nehm ich sie dir ab

  6. sugus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    ....Aber das war es auch.
    Saludos
    Sorry, das ist für viele schon zuviel. Welches Motorrad perfekt ist? Nimm mal die R1150GS. Hatte ich auch. Der traure ich nach. Wirklich keine solchen nervigen Sachen, super Sound (SR komplettanlage) und es lässt sich für wenig Geld gut Motorradfahren.

  7. ajp
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo Andalusienfan (dort wäre ich jetzt lieber als in Stuttgart),

    ich erwarte keine Perfektion - in der Realität gibt es nichts menschengemachtes perfektes. Von Perfektion reden hier bestimmte BMWFans und nicht gerade wenige, die für die, ihrer Meinung nach höheren Preise keine teilweise gravierenden Mängel erwartet haben. Und Mängel, das darf und muß man einfach so konstatieren, hat die GS(A) LC auch noch nach drei Jahren Bauzeit. Ganz sicher, jedenfalls für mich, ist dieses Modell ein fantastisches Motorrad, gerade deshalb fallen die Schwächen oder Mängel ja auch so erbarmungslos offen zutage.
    Lassen wir einmal die "Kleinigkeiten" beiseite (Du nennst das "fünfe gerade sein lassen"), so ist das Getriebeverhalten (Schaltschlag, Gangwechsel 1-3 im warmen Zustand) einfach eine Krankheit, die bis heute nicht wirklich kurriert und mit dem SA teilweise nur kaschiert wird. Eine Antihoppingkupplung in einem Enduromodell einzubauen und einen wandernden Druckpunkt der Kupplung als "Stand der Technik" seitens BMW zu bezeichnen ist für mich unakzeptabel, weil es Gelegenheiten gibt, wo da mein Leiben und meine Gesundheit dran hängen. Ein Enduro- und Reisemodell ohne jede hintere Spritzschutzfunktion sondern eher als Dreckschleuder zu produzieren, ist kein Schönheitsfehler sondern eine Zumutung. Und ich bin auch der Meinung, daß BMW Motorrad bei der Preispolitik eine bessere Gesamtanmutung von Armaturen und anderen Details seinen Kunden bieten könnte. Ich will ja BMW nicht schlechtschreiben, ich will, daß BMW uns Kunden ein Motorrad hinstellt, daß uns mehr zufrieden sein läßt. Das tut letztendlich auch BMW gut.

    Viele Grüße aus Stuttgart

  8. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.391

    Standard

    Hat zum Thema wandernder Kupplungsdruckpunkt tatsächlich schon mal jemand was gesagt von "Stand der Technik"? Also ich meine etwas offizielles.

  9. ajp
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo Capricorn,

    siehe Beitrag 116 Druckpunkt Kupplung und Bremse wandert. BMW nennt das in dem Schreiben "konzeptbedingte Produkteigenschaft"!

  10. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    die relativ geringe dosierbarkeit der kupplung find ich auch nicht so doll....
    kann aber der preis für die antihoppel und die servounterstützung sein...


 
Seite 14 von 22 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reise Konfig GS 1200 LC 2015er Modell
    Von fmwag im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 13:30
  2. Lohnt sich der kauf des 2014-er Modells der 1200GS LC gegenüber des 2013-Modells?
    Von gsisbest im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 21:52
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 23:26
  4. Unterteil des Öleinfüllverschlusses für die BMW R 1100 Modelle
    Von duy-calls im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2012, 16:20
  5. www.gs-enduro.de
    Von bigagsl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 15:12