Seite 16 von 22 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 220

verbliebene Kinderkrankheiten am 2015er Modell

Erstellt von Kardan, 16.04.2015, 07:19 Uhr · 219 Antworten · 41.284 Aufrufe

  1. 005LzI Gast

    Standard

    ...meine 13ner (12Tkm) und meine 15ner (8Tkm) hatten/haben so etwas auch nicht. Wobei Geräusche machen beide.

  2. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Das gehört wohl zur Charakteristik eines Verbrennungsmotors.

  3. 005LzI Gast

    Standard

    ...ja, leider.

  4. ajp
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    166

    Standard Glauben ist nicht Wissen

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ich möchte nochmal auf den Wandernden Kupplungsdruckpunkt zurück kommen. Ich kann bei meiner eigenen K50 einfach kein Wandern des Drukpunktes feststellen. Somit glaube ich weder an Stand der Technik, noch überhaupt an ein bestehendes Problem. Allerdings, mehr als Kiesweg war meine K50 auch noch nicht offroad.

    Ich hab den Druckpunktthread jetzt nochmal überflogen. Alles was wir haben ist die Vermutung, die Antihoppingkupplung könnte etwas damit zu tun haben. Des weitern habe wir die Aussage von Allgaeuer er dürfe den Schriftverkehr nicht weitergeben. Aber tatsächlich Offizielles haben wir nicht.

    Was aber sind denn die "bestimmten Betriebszustände"? Bei den Geschilderten Situationen, Kupplung loslassen an der Kreuzung oder klettern im Schotter war die Antihoppinkupplung bestimmt nicht aktiv (kann man das so sagen?).
    Hallo Capricorn,

    ich mag noch einmal auf die "bestimmten Betriebszustände" eingehen.

    Situation 1: Kreuzung
    Geschwindigkeit 60 km/h, Ampel von gelb auf rot. Bremsen mit abrupten Runterschalten von Gang 4/5 auf Leerlauf (im Stillstand). AHk- Funktion war aktiv (iert). Jetzt beim Anfahren ist der Druckpunkt an einer anderen Stelle und das Motormanagement stellt bei dem gewohnten Kupplungsbetätigungsablauf mit Einschalten des 1. Ganges den Betrieb ein. Bestenfalls grinsen die umstehenden Autofahrer(innen), ansonsten hängt mir eine(r) am Hinterrad.

    Situation 2: 180 Grad Kehre (zuvor längere Gerade)
    Geschwindigkeit 80 - 100 Km/h, forciertes Fahren mit späten Brems - und Schaltpunkten bis Gang 2/1, AHK-Funktion akktiviert. In der Kehre muß ich die Kupplung betätigen (warum auch immer), bei wandernden Kupplungsdruckpunkt und Abstellen des Motors besteht die Gefahr umzukippen. Nicht unbedingt spassig.

    Ich fahre viel in den Bergen und auch in der Stadt, da will ich keinen wandernden Kupplungsdruckpunkt - und das kann nach dem Druckpunktthread wohl nur (für mich) BMW klären, so wie das ja auch Algaeuer getan hat.

    Grüße aus Stuttgart

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    Was heißt für Dich.... AHK aktiviert?

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.385

    Standard

    Zitat Zitat von ajp Beitrag anzeigen
    Hallo Capricorn,

    ich mag noch einmal auf die "bestimmten Betriebszustände" eingehen.

    Situation 1: Kreuzung
    Geschwindigkeit 60 km/h, Ampel von gelb auf rot. Bremsen mit abrupten Runterschalten von Gang 4/5 auf Leerlauf (im Stillstand). AHk- Funktion war aktiv (iert). Jetzt beim Anfahren ist der Druckpunkt an einer anderen Stelle und das Motormanagement stellt bei dem gewohnten Kupplungsbetätigungsablauf mit Einschalten des 1. Ganges den Betrieb ein. Bestenfalls grinsen die umstehenden Autofahrer(innen), ansonsten hängt mir eine(r) am Hinterrad.
    Ich musste im Fahrsicherheitstrainig die folgendes üben. Sichere Notbremsung bis zum Stillstand und sofortiges wieder losfahren ohne im Stillstand noch weiter runter zu schalten. Heisst als sofortiges an- und weiterfahren nach dem Stillstand im zweiten, dritten oder gar vierten Gang, je nachdem welcher eben gerade drin ist. Wenn meine K50 einen wandernden Kupplungsdruckpunkt hat, so hätte mir dies spätestens da auffallen müssen.

  7. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.177

    Standard

    Wozu soll das gut sein im 2.,3, oder 4. Gang anzufahren?

  8. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.385

    Standard

    Vorweigend um zu vermeiden, dass einem der Hintermann, könnte auch ein Laswagen sein, nach der Notbremsung von hinten vom Bock holt.

  9. ajp
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo Capricorn,

    das Bremsen ist nicht der Punkt, sondern das Runterschalten der Gänge, sodass die Ahk das "Hoppeln" verhindern muß - das, so verstehe ich es, kann das Verändern des Druckpunktes der Kupplung bewirken, der beim späteren Anfahren wirksam wird. Diesen Zustand hast Du offensichtlich bei Deiner Fahrweise noch nicht bewirkt.

  10. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    schaltest du meistens so runter das die ahk eingreift?
    gerade mit dem schaltautomat kann man doch schön erst mal abbremsen und dann die gänge schnell runtersteppen...
    da greift die ahk gar nicht...


 
Seite 16 von 22 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reise Konfig GS 1200 LC 2015er Modell
    Von fmwag im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 13:30
  2. Lohnt sich der kauf des 2014-er Modells der 1200GS LC gegenüber des 2013-Modells?
    Von gsisbest im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 21:52
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 23:26
  4. Unterteil des Öleinfüllverschlusses für die BMW R 1100 Modelle
    Von duy-calls im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2012, 16:20
  5. www.gs-enduro.de
    Von bigagsl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 15:12