Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 83

Vergleichstest R1200GS / R1200GS-ADV mit ueberraschendem Ergebnis

Erstellt von boxerlust, 13.06.2015, 16:59 Uhr · 82 Antworten · 14.427 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #41
    ...... und weil die (deutschen) GS-Fahrer sich alle so gerne im Gelände austoben, ist man so überzeugt und zufrieden mit MOTORRAD, weil die Straßenreifen für eine Reiseenduro testen.
    Deshalb auch das fehlende Interesse an der Laufleistung der Reifen ..... wer braucht im Gelände Reifen, die >10.000 km halten.

    Vergleichstest R1200GS / R1200GS-ADV mit ueberraschendem Ergebnis: Es haben beide einen Boxer-Motor ......

    Gruß Kardanfan

  2. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    1.501

    Standard

    #42
    Ich lehne mich mal ein wenig aus dem Fenster. Wenn, dann muss man auch den komplette Thread verfolgen, also auch lesen und nicht nur scrollen. Wenn jemand behauptet, die GS sei fürs Gelände totaler Quatsch und wir hätten keine Ahnung vom Motorradfahren, dann darf dem ja wohl gern widersprochen werden.
    Ich bin wahrscheinlich mit einer der letzten, die die GS bis ins Mark verteidigen oder lobpreisen würden. Ich musste mir die ADV erst ordentlich aufhübschen, damit ich überhaupt gewillt bin, auch am Tage damit zu fahren.
    Mein Herz schlägt für Bologna, nach wie vor. Gernerell mag ich den V2 Motor und Sound eigentlich viel mehr.
    In der kurzen Zeit, wie ich meine GSA fahren durfte, muss ich aber eben auch zugeben, dass man mit ihr auch ordentlich viel Spaß haben kann. Weil sie sich eben auch so idiotensicher fahren lässt, lässt es sich auch ordentlich über fast alle Pisten ballern. Und dies eben mit der ADV eher als mit der Normalen.
    Die Kuh ist für mich deshalb aber nicht heilig geworden, diese in den Himmel zu heben überlasse ich gern anderen.
    Aber Gelände geht nun mal doch mit der Dicken, vorausgesetzt, man kann Fahren. Zum Trailfahren würde ich aber auch keinen 260kg Brocken benutzen. Das versteht sich ja von selbst.

  3. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    264

    Standard

    #43
    MMh ...
    mal ganz nebenbei gefragt ...
    Wie kommt ihr immer auf 20kg Gewichtsunterschied zwischen der LC und der LC ADV?

    Wenn ich jetzt an eine normale LC die kompletten Sturzbügel anbaue ...
    Ist der Gewichtsunterschied nicht etwas geringerß Auch wenn er sicher bei vollem Tank wieder größer ist???
    Habe ich da irgendwo einen Gedankenfehler.

    Egal, ich fahre nächsten Mittwoch die ADv ausführlich ... und nicht zum 1. Mal.
    Seit dem die LC ADV auf dem Markt ist, bin ich hin und her gerissen, ob sie nicht besser zu mir passt, als meine normale LC.

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.530

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von mobi Beitrag anzeigen
    MMh ...
    mal ganz nebenbei gefragt ...
    Wie kommt ihr immer auf 20kg Gewichtsunterschied zwischen der LC und der LC ADV?
    Wir gucken einfach hier

    K50 Leergewicht fahrfertig 238 kg
    K51 Leergewicht fahrfertig 260 kg

    Zitat Zitat von mobi Beitrag anzeigen
    Wenn ich jetzt an eine normale LC die kompletten Sturzbügel anbaue ...
    Ist der Gewichtsunterschied nicht etwas geringerß Auch wenn er sicher bei vollem Tank wieder größer ist???
    Habe ich da irgendwo einen Gedankenfehler.
    Wenn ich die GSA nur mit 5 Liter betanke, das Windschild und Sturzbügel abbaue und dann die Federn der GS einsetze und und und, dann .... habe ich natürlich wieder eine GS.

    Bei Serienausstattung sind es aber fahrfertig um die 20kg Unterschied.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen

    Bei Serienausstattung sind es aber fahrfertig um die 20kg Unterschied.

    und tanke ich dann noch weniger - so wie es die normale GS erlaubt - reduziert es sich nochmals um etwa 10 kg - Differenz....

  6. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    264

    Standard

    #46
    Aaaah ok.
    Letztendlich ist es eben etwas mehr ...

    ... je nach Ausstattung und eben Tankfüllung

    Werde die Handlichkeit auf Wiesen, Schotter und vorallem Brandenburgischen Sandwegen testen. Die Straßenlage kenne ich bereits gut.

  7. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen

    und tanke ich dann noch weniger - so wie es die normale GS erlaubt - reduziert es sich nochmals um etwa 10 kg - Differenz....
    Und dann gehst du noch selber auf deinen 20er BMI, und schon ist das Gewicht komplett ausgeglichen.

    Aber was sich nie ändern wird, ist die Optik.

    Frank

  8. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen

    Aber was sich nie ändern wird, ist die Optik.

    Frank
    Sagt wer was fährt ?

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Und dann gehst du noch selber auf deinen 20er BMI, und schon ist das Gewicht komplett ausgeglichen.

    Aber was sich nie ändern wird, ist die Optik.

    Frank

    absolut.... BMI ist die Messlatte....

    aber die Optik der GSA bleibt einzig nicht artig....

  10. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    1.501

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von mobi Beitrag anzeigen
    MMh ...
    mal ganz nebenbei gefragt ...
    Wie kommt ihr immer auf 20kg Gewichtsunterschied zwischen der LC und der LC ADV?

    Wenn ich jetzt an eine normale LC die kompletten Sturzbügel anbaue ...
    Ist der Gewichtsunterschied nicht etwas geringerß Auch wenn er sicher bei vollem Tank wieder größer ist???
    Habe ich da irgendwo einen Gedankenfehler.

    Egal, ich fahre nächsten Mittwoch die ADv ausführlich ... und nicht zum 1. Mal.
    Seit dem die LC ADV auf dem Markt ist, bin ich hin und her gerissen, ob sie nicht besser zu mir passt, als meine normale LC.


    Wenn man sich an die normale GS auch das ganze Geraffel wie Motor- u. Tankschutzbügel, Kofferträger und Zusatzscheinwerfer ranbaut, ist der verbleibende Gewichtsunterschied nur noch gering.
    Die GSA hat dann aber immer noch 2cm mehr Federweg und ist mit ihrer Lenkgeometrie ansich noch wendiger.
    Wenn du ein Normalgewachsener bist, empfehle ich dir, eine GSA anzuschaffen. Dazu den TKC70 drauf, welcher für unsere Breitengrade vorerst ausreichend ist.
    Wer eher sportlich und im Grunde nur auf Asphalt unterwegs ist, der sollte bei der Normalen GS bleiben. Wer aber gern auch mal durch die Pampa gurkt und auch über schlechte Asphaltstrassen ballern will, der fährt lieber die GSA.


 
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GS LC Adv 2014 mit Navi5, iPhone5s und Baehr Funkanlage via bluetooth verbinden
    Von Charly69 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2015, 09:15
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) AUFKLEBER FÜR KOFFER REFLEX MIT MODELLSCHRIFTZUG R1200GS R1200GS ADV
    Von MUCCACRUCCA im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 19:01
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Teile R1200GS/R1200GS Adv.
    Von R12GS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 20:33
  4. Biete R 1200 GS (+ Adventure) BMW R1200GS Unikat - Weiss mit schwarzen Felgen
    Von Bench im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 10:40
  5. R1200GS oder ADV Scheinwerferschutz
    Von cpt.mo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 13:59