Seite 11 von 21 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 205

Verladen einer neuen 1200 GS (LC) in Multivan

Erstellt von andysfr, 05.10.2014, 16:21 Uhr · 204 Antworten · 34.276 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    361

    Standard

    Zitat Zitat von brummel Beitrag anzeigen
    ich glaube nicht dass der Peugeot viel höher ist als der VW, ich schrieb ja H1 L1, das heist Höhe 2,12m, Ladelänge 2,58m
    Wie -larsi- schon schrieb: T4/T5/Viano/Rapid und Co. sind unter 1,90 m - zumindest in jedem Fall (auch aufgelastet) unter 2,00 m.

    Boxer, Sprinter, LT, und Co. sind eine Nummer größer.

    War z.B. beim LT 28 (1. Generation) ebenfalls ein Problem: 2,08 m hoch, Parkhaus tabu. Die Breite vom Fahrzeug war noch einmal ein anderes Thema.

    Grüße, Martin

  2. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    1.952

    Standard

    bestellt ist er schon mal ,
    iris.jpg
    jetzt noch Verladezubehör und dann kann"s losgehen !

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.668

    Standard

    ... dann können wir ja wieder Vergleichsfahrten machen. Fünfter Gang ....

    Glückwunsch!

  4. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    1.952

    Standard

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ... dann können wir ja wieder Vergleichsfahrten machen. Fünfter Gang ....

    Glückwunsch!
    war einfach , ist Leasing ,
    meine Kollegen kaufen mir alles vor der Nase weg !

  5. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    202

    Standard

    Ich beschäftige mich auch mit dem Gedanken, meine LC in den Urlaub mit dem Bus zu transportieren.
    Damals hatte ich für meine Luftgekühlte noch einen VW T4. Das Ganze ging super von der Hand. Leider habe ich den dann verkauft (hätte ich nie tun dürfen).
    Zwei Modelle habe ich mir jetzt angeschaut 1. VW Multivan - was da im Internet geschrieben wird, treibt einem echt den Schweiss auf die Stirn (Motorschäden, Getriebeschäden, Automatikgetriebe häufig ab 150 tkm kaputt, Wasserpumpen verrecken -> Wasser im Öl, rechte Gelenkwelle schert ab) - Wahnsinn.
    Nur kleine, downgesizte Motoren (Vierzylinder mit Aufladung 2.0L beim T5.2; den schönen 5-Zylinder TDI hat man ersatzlos gestrichen).
    2. Mercedes Viano. Eindruck: innen nicht ganz so schön wie VW, aber ein Sahnemotor (V6 3.0 CDI mit 224PS), den gibt es bei VW nicht für Geld und gute Worte; und wohl haltbare Automatikgetriebe. Bei Weitem weniger Mängel.

    So, nun meine Fragen:
    Im Viano gibt es ja auch ein Schienensystem für die Sitze (ähnlich wie im VW Multivan).
    Welche Verzurrösen muss ich da verwenden?
    Passt die LC wirklich in den Viano? Muss ich dabei etwas beachten (ausser Scheibe und Spiegel ab)?
    Ich habe keinen Navibügel mehr dran - ich habe eine Höhe von 1200 mm gemessen. - reicht das im Fall Viano aus?

  6. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    1.952

    Standard

    moin gsisbest,

    Ich kann das Geschreibsel im Internet nicht nachvollziehen , bei uns werden diese
    Busse wie geschnitten Brot Verkauft >> trotz relativ hohen Preis , ich bin schon seit
    der 51kw 2015 auf der suche nach einem Geschäftswagen , aber irgend wer ist immer schneller ,
    deshalb jetzt erst mal Leasing

  7. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    202

    Standard

    Zitat Zitat von Igi Beitrag anzeigen
    moin gsisbest,

    Ich kann das Geschreibsel im Internet nicht nachvollziehen , bei uns werden diese
    Busse wie geschnitten Brot Verkauft >> trotz relativ hohen Preis
    Ich kann das schon nachvollziehen: schaue mal unter TX-Board - das T5 / T6 Forum
    Da wird dir schlecht.
    Der Biturbo-Motor (2.0 Liter Vierzylinder mit 180 PS) ist einfach nur Mist. Zylinderwände verschleißen - keine Kompression mehr, b.z.w. horrender Ölverbrauch. Ist ein Konstruktionsfehler. Teilweise Motorschäden unter 100.000 KM !
    VW hat das Ding echt verbockt und macht NIX.
    Der Kunde darf zahlen.
    Der T5 ist halt ein Lifestyleprodukt; gnadenlos überteuert.

  8. Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    182

    Standard

    Mit dem Motor das kann ich nur bestätigen,kann man nicht mehr mit der langlebigkeit des T5 2,5 l ,5 Zylinder TDI vergleichen ,den habe ich 7 Jahre gefahren jenbenseits der 300000km ohne Schaden.

  9. HDC
    Registriert seit
    02.11.2012
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von gsisbest Beitrag anzeigen
    Ich beschäftige mich auch mit dem Gedanken, meine LC in den Urlaub mit dem Bus zu transportieren.
    Damals hatte ich für meine Luftgekühlte noch einen VW T4. Das Ganze ging super von der Hand. Leider habe ich den dann verkauft (hätte ich nie tun dürfen).
    Zwei Modelle habe ich mir jetzt angeschaut 1. VW Multivan - was da im Internet geschrieben wird, treibt einem echt den Schweiss auf die Stirn (Motorschäden, Getriebeschäden, Automatikgetriebe häufig ab 150 tkm kaputt, Wasserpumpen verrecken -> Wasser im Öl, rechte Gelenkwelle schert ab) - Wahnsinn.
    Nur kleine, downgesizte Motoren (Vierzylinder mit Aufladung 2.0L beim T5.2; den schönen 5-Zylinder TDI hat man ersatzlos gestrichen).
    2. Mercedes Viano. Eindruck: innen nicht ganz so schön wie VW, aber ein Sahnemotor (V6 3.0 CDI mit 224PS), den gibt es bei VW nicht für Geld und gute Worte; und wohl haltbare Automatikgetriebe. Bei Weitem weniger Mängel.

    So, nun meine Fragen:
    Im Viano gibt es ja auch ein Schienensystem für die Sitze (ähnlich wie im VW Multivan).
    Welche Verzurrösen muss ich da verwenden?
    Passt die LC wirklich in den Viano? Muss ich dabei etwas beachten (ausser Scheibe und Spiegel ab)?
    Ich habe keinen Navibügel mehr dran - ich habe eine Höhe von 1200 mm gemessen. - reicht das im Fall Viano aus?
    Moin,

    Im Viano sind ganz normale Aerlineschienen verbaut. Diese oder ähnliche kannst nehmen.

    10x Single Endbeschlag, Endfitting, Einfachendbeschlag für Airlineschienen, 1000 daN: Amazon.de: Auto

    Die LC muss ein wenig in die Federn gezogen werden, dann passt das. Siehe Bilder letzten Beiträge.

  10. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    920

    Standard

    Stand vor 2 Jahren vor ähnlicher Entscheidung. T5er waren alle relativ teuer, Automatik war Pflicht ( sonst hätte meine Frau ihren Smart nicht "geopfert" :-) - es wurde dann ein 163PS Vito Extralang Automatik. Mit dem hab' ich die letzten 2 Jahre ca. 40.000 km abgespult, davon ca. 35.000 mit Wohnwagen dran und 2 Motorrädern im Vito. Bisher alles problemlos & hervorragend ! Den 3 liter hatte ich auch überlegt, aber der nimmt im Schnitt ca. 3 Liter mehr auf 100 km.
    Verbrauch bei meinem - in die Toskana mit 2 KTM's drin < 8 liter, 2 Motorräder + 1700 kg Wohnwagen ca. 13 liter.

    ist mittlerweile mein lieblings & Universalfahrzeug. a. ) 9 Sitzer, b. ) 6 Sitzer + 4 Mountainbikes drinne, c.) 2 Motorräder + Rennstreckengeraffel, d.) Camping Selbstausbau mit seitlich ausziehbarem Doppelbett, zusammengeschoben passt die Daytona von meinem Sohn noch nebendran......... ach ja, die GS LC hatte ich auch schon drin, ohne Spiegel und mit dem Wunderlich Flowjet .....alles perfekt.
    Der Vito hat keine Zurrschienen - aber die Verankerungsösen der Sitzbänke tuns locker.

    vito1.jpgvito2.jpgvito3.jpg


 
Seite 11 von 21 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS LC Sportauspuff SC-Project in Voll-Carbon für die R 1200 GS-LC/K50 auch GSA
    Von gs3 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2015, 09:30
  2. ERLEDIGT Wunderlich Marathon Scheibe in Rauchgrau für R 1200 GS LC
    Von Seefahrer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 11:27
  3. Wo bekommt Mann 17 Zoll Umbau R 1200 GS eintragen in Rhein Main gebiet
    Von BigDidi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 17:43
  4. Neuanschaffung einer R 1200 GS
    Von cigar-biker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 17:09
  5. Gepäckbrücke von einer R 1200 GS Adventure
    Von Draht im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 15:26