Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

Verschleiss an hinterer Scheibe

Erstellt von Demokrit, 28.02.2015, 17:02 Uhr · 54 Antworten · 4.679 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    ich denke das ist so durch die Bremskraftverteilung festgelegt, die Scheibe ist nicht schon kaputt wenn sie 4,5 mm erreicht hat, also fahr sie noch weiter runter, wenn du sparen willst. Paar Zubehörbeläge, die wenig Verschleiß an den Scheiben machen dazu und gut. Dann hält das 25 000 km und ist akzeptabel.
    Ja, ist mir schon klar, dass die bei 4.5 mm nicht wie Glas zerspringen, oder in einer Paralleldimension verschwinden. Aber selbst der Meister des Freundlichen tat erstaunt, als er nachgemessen hatte. Er will eine Anfrage an BMW schicken. Nur 25.000 km Reichweite emfände ich als höchst befremdlich.

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #12
    dafür halten ja die vorderen 100 000 km ist doch gut im Mix.

  3. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    dafür halten ja die vorderen 100 000 km ist doch gut im Mix.
    nö, die Rechnung geht nicht auf - rechne nach. Nicht bei 15.000 km

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #14
    Das Grundproblem bei Dir ist, Du fährst zuviel. Der Durchnitts-GS-Fahrer macht nicht mehr als 5000km pro Jahr, damit ist er immer außerhalb der Gewährleistung von BMW und deren Problem wird zu seinem Problem. So geschrieben von der BMW-Kulanzabteilung (fahre ca. 18000km pro Jahr) für eine andere Problematik bei mir, aber meiner Meinung nach genauso eine Frechheit. Du hast natürlich vollkommen recht, 15000km für eine hintere Scheibe, das sind werde von einer Rennstrecke, wenn überhaupt, und treten im normalen Strassenverkehr nur bei absoluten Volldeppen auf.
    Übrigens haben meine vorderen Scheiben an der TÜ 52000km gehalten, dann waren sie am Untermaß. Die hinteren hätten vielleicht noch 5000km mehr gehalten, habe ich aber mitgetauscht.
    12000 oder 15000km für eine hintere Bremsscheibe ist absolut inakzeptabel.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Das Grundproblem bei Dir ist, Du fährst zuviel. Der Durchnitts-GS-Fahrer macht nicht mehr als 5000km pro Jahr, damit ist er immer außerhalb der Gewährleistung von BMW und deren Problem wird zu seinem Problem. So geschrieben von der BMW-Kulanzabteilung (fahre ca. 18000km pro Jahr) für eine andere Problematik bei mir, aber meiner Meinung nach genauso eine Frechheit. Du hast natürlich vollkommen recht, 15000km für eine hintere Scheibe, das sind werde von einer Rennstrecke, wenn überhaupt, und treten im normalen Strassenverkehr nur bei absoluten Volldeppen auf.
    Übrigens haben meine vorderen Scheiben an der TÜ 52000km gehalten, dann waren sie am Untermaß. Die hinteren hätten vielleicht noch 5000km mehr gehalten, habe ich aber mitgetauscht.
    12000 oder 15000km für eine hintere Bremsscheibe ist absolut inakzeptabel.

    Gruß,
    maxquer
    Ja, schon, sehe ich ja ein. Aber nur wegen der Bremse zu einem Durchschnitts-GS Fahrer zu verkommen? Außerdem haben wir hier in der Gegend keine seriöse Eisdiele, um zünftig vorzufahren. Klar, lässt man die Kiste stehen, bekommt man den Verschleiß auf Null :-)
    Mein Problem wird's ab Juni, dann endet die Gewährleistung. Deshalb frage ich ja heute.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Demokrit Beitrag anzeigen
    Beim Auslesen der Bremszyklen liegt der hintere Wert bei 15% des vorderen.


    wenn die hintere Scheibe so schnell verschleisst und es nicht von Dir (als Bremser) verursacht wurde, war es jemand anderes, der gebremst hat...

    harte Sinterbeläge schaffen das auch nicht ohne Weiteres, wie lange halten die Beläge hinten?
    Die verschleissen doch eigentlich früher, als die Scheibe...

    Zu den Scheiben - ich habe mal gelesen, dass die LC via Software - selbsständig die Bremsbeläge anlegen kann - dies hatte Anfangs zu Problemen geführt, was den Verschleiss erhöht hat.

    Die Software wurde wohl von BMW geändert und bei Serviceterminen aufgespielt.

    Evtl. wäre das ein Ansatz...

    .

  7. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen


    wenn die hintere Scheibe so schnell verschleisst und es nicht von Dir (als Bremser) verursacht wurde, war es jemand anderes, der gebremst hat...

    harte Sinterbeläge schaffen das auch nicht ohne Weiteres, wie lange halten die Beläge hinten?
    Die verschleissen doch eigentlich früher, als die Scheibe...

    Zu den Scheiben - ich habe mal gelesen, dass die LC via Software - selbsständig die Bremsbeläge anlegen kann - dies hatte Anfangs zu Problemen geführt, was den Verschleiss erhöht hat.

    Die Software wurde wohl von BMW geändert und bei Serviceterminen aufgespielt.

    Evtl. wäre das ein Ansatz...

    .
    Genau sowas erwarte ich fast. Schleifende hintere Beläge. Zu hören und spüren ist allerdings nix.
    Die Beläge waren vor dem Scheibenwechsel bei 12.000 km am Verschleißpunkt. Da ich aber über die ersten 6.000 km nichts weiß (also auch nicht, ob sie bereits einmal gewechselt wurden), kann ich erst jetzt, mit den neuen Belägen, messen. Die neuen haben noch etwa 75%, scheinen also synchron mit der Scheibe zu verdampfen.

  8. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #18
    Also mein hinteren Beläge an der LCA Mj. 2015 sehen noch sehr gut aus. Obwohl ich hinten gar nicht bremse, zeigt der Navigator an, dass hinten wesentlich häufiger gebremst wird als vorne so im Verhältnis 2:3.

    Die Bremse an der 15er ist aber auch sonst wesentlich besser als die an der 2014er LCA war. Die 15er bremst mit den Originalbelägen knackiger als die 14er mit den (nachgerüsteten) roten Brembos. Möglicherweise ist der Tip mit der Software zielführend.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #19
    wenn ich mich recht erinnere, gab es dazu auch mal `ne offizielle BMW Erklärung, warum die K50 hinten von selbst mitbremst....

  10. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    #20
    Ich frage eigentlich nach jedem Werkstattbesuch, ob auf Soft- und Firmware aktualisiert wurde - und bekomme dies fast immer bestätigt. Ich denke auch, dass BMW bei Gewährleistungstausch einer Scheibe den Partner informieren würde, dass das Problem auch eine Softwareseite hat. Ich werde mal abwarten, mit welcher Antwort BMW kommt. Zum Glück ist dieses Problem auch für den Meister nachvollziehbar.


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) AbschließbarerTT Windspoiler an Adventure Scheibe
    Von K-H im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 18:01
  2. Ölnebel(?) an hinterer Hohlachse
    Von klempus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 20:45
  3. NAVI GPS an ADVENTURE Scheibe Querstrebe?
    Von alex37 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 17:06
  4. Neue Bremsbeläge schleifen an der Scheibe....
    Von berchwerch im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 22:02
  5. Die Birne dröhnt hinter der GS-Scheibe!
    Von Nichtraucher im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 19:26