Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

VIN Identifikationsnummer

Erstellt von pietch1, 29.01.2015, 19:26 Uhr · 23 Antworten · 4.829 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    #21
    Also ich seh das auch etwas lockerer. Da hat jemand Vorfreude und BMW verlangt eine VIN um das erhältliche Zubehör anzuzeigen, was ich nicht verstehe warum, ist aber so. Da kann man ja auch eine völlig veränderte nehmen, zumindest was die letzten paar Ziffern angeht.

    Außerdem weiß ich nicht, wie viele Motorräder weltweit bereits mit der gleichen VIN wie meine rumfahren, es ist mir ehrlich gesagt auch ziemlich schnuppe.

    Man kann Datenschutzängste auch völlig unnötig schüren.

  2. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    364

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn ein User mit knapp 1000 Einträgen nach den letzten Ziffern einer VIN fragt wird er schätzungsweise nicht in Polen damit tätig.

    Ausserdem kann er die Nummern doch problemlos an jedem Mopped auf der Strasse ablesen. Bei den 11x0 liegt sie völlig frei, bei den 1200 braucht man einen Spiegel (oder eine Endoskopkamera von ALDI für 62 EUR).

    Interessanter sind diejenigen die absolute Totalschäden für scheinbar irres Geld kaufen. Wenn sie ehrlich sind, dann sagen sie "das Metallzeug kannst Du wegwerfen, wir brauchen nur den Brief".
    Dann wird ein neues Rahmenvorderteil gekauft, die VIN vom nächstbesten Laserbeschrifter eingelasert (BMW macht das bei Rahmenschäden auch so!) und das restliche Mopped durch "günstig beschaffte" Teile ergänzt (mein Spezl bei den Bu.... sagt dazu "geklaut").
    Der Oberwitz ist, dass die Versicherungen diese Methode unterstützen. Der Sachverständige sagt "Restwert 500 EUR", man denkt "OK, vielleicht bekomme ich für den Schrott im WEB noch 600", und die Versicherung meint "nö, wir haben ein Gebot mit 2000".
    Danach zahlt die Teilkasko das geklaute Mopped eines Dritten, die Prämien steigen, BMW verkauft ein neues Mopped. Die Versicherung hat einen guten Ertrag erlöst, BMW den Absatz gesteigert und bis auf die Beitragzahler sind alle zufrieden.

    Den entscheidenden Tipp hat ja schon jemand gegeben: Maschinentyp und Baujahr im ETK eingeben ergibt den gleichen Effekt wie eine VIN.
    gerd
    Das kann man auch nicht unterstellen - sofern sein Login nicht gehackt wurde. Auch gehts darum, dass die VIN öffentlich wäre (wenn nicht per PN verschickt) und somit jeder Internetscammer innerhalb 2 Min. eine VIN googeln könnte. Deswegen würde ich im Internet meine eigenen Daten/ VIN nie öffentlich posten.

    Und wenn in Kiev gerade keine GS um die Ecke parkt?

    Der Rest: Genau! Aber nicht erwähnt, dass ich in manchen Ostblockländern OHNE physikalisches Fahrzeug und nur mit einer VIN auch sofort Ersatzpapiere (mit dem Namen des Betrügers drauf und der VIN) auf jeder Zulassungsstelle bekomme. Nun klaue ich auf Ebay ein Foto, scanne die original Dokumente mit der falschen VIN und stelle das Fahrzeug im Internet zum Verkauf ein. Dem getäuschten Interessenten schicke ich dann nur per Email einen Scan der falschen Papier - mit deiner VIN drauf und kassiere die Anzahlung ab. So läuft meistens der Scam ab.

    @Hansemann: Richtig, ich würde irgendeine Nummer rausgeben, nie aber meine eigene die auch vielleicht noch auf meinen Namen oder Maschine rückverfolgbar ist. Wie auf der ersten Seite geschrieben, kann ich auch zum gehen, mir dort einen schönen bunten Zubehör Katalog nebst Preisliste holen. Kostet nix.

    Außerdem sind Preise des gesamten Zubehörs sowieso überall zu googeln- auch ohne VIN. Deswegen war die Frage des TE einfach... "verdächtig"?

  3. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #23
    Na, dem TE ist nach dem vielen Unsinn hier ja zum Glück geholfen.

    Mit ein bisschen Google hat er sogar den offiziellen VIN Decoder von BMW gefunden, über den jeder nachschlagen kann, in welcher Ausstattung das Motorrad mal zusammen gebaut wurde.

    Alles ist gut.....

  4. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Na, dem TE ist nach dem vielen Unsinn hier ja zum Glück geholfen.

    Mit ein bisschen Google hat er sogar den offiziellen VIN Decoder von BMW gefunden, über den jeder nachschlagen kann, in welcher Ausstattung das Motorrad mal zusammen gebaut wurde.

    Alles ist gut.....

    Stimmt ich erinnere mich. So jetzt ist es auch verlinkt.

    BMW - BAUREIHENARCHIV


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. BMW VIN Decoder
    Von Schopi im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 17:41
  2. Vin Dekoder im Internet
    Von juekl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 10:54
  3. BMW - Vehicle Identification Number (VIN) Decoder
    Von KWE im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 01:27
  4. BMW VIN Decoder
    Von billy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 19:25