Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Vordere Bremsbeläge

Erstellt von ralge, 11.05.2016, 13:38 Uhr · 16 Antworten · 2.269 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    99

    Standard Vordere Bremsbeläge

    #1
    Hallo zusammen,

    habe gestern bei Kilometerstand 13000 zum dritten mal einen neuen Vorderreifen aufgezogen. Beim Wechseln musste mein Händler feststellen dass die vorderen Bremsbeläge vielleicht noch max. 2000km machen. Da ich eine grössere Tour geplant habe wurden sie natürlich gleich mit gewechselt.
    Nun die Frage an euch: ist es normal dass die Beläge bei 15000km platt sind? Die Hinteren sind überraschenderweise noch top...

    Gruss
    Reini

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #2
    Ich möchte mal mutmaßen, dass der exorbitante Vordrradverschleiß seinen Anfang bei Deiner Vordrradbremserei nimmt. Wer bremmst, verliert! Im wahrsten Sinne des Wortes.

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #3
    Ser's,

    wer auf 13.000 kn zwei vordere Reifen vernichtet hat, hängt wohl recht heftig auf der Bremse - damit erklärt sich das eigentlich von selbst.

    Selbst heftigstes Kurvengeräubere macht den Vorerreifen nicht nach ca 6.000 km platt - sofern man rund und weich fährt - also ohne die wertvolle Geschwindigkeit in sinnlose Wärme umzuwandeln.

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  4. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    572

    Standard

    #4
    Ich weiß ja nicht wo und wie ihr fahrt, aber 6.500 km Reichweite für ein Vorderrad finde ich durchaus akzeptabel.
    Ja nach Reifen wäre ich über die Hälfte froh. Auch wenn meine Bremsbeläge deutlich länger halten!

  5. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.064

    Standard

    #5
    Ich habe auf 17000 km drei Satz Reifen verbraten, musste weder vorne noch hinten Beläge tauschen, versuche mal mehr mit dem Motor zu bremsen. ..

  6. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #6
    Ser's,

    ich möchte mich ein wenig präzissieren:

    Es komt darauf an, wie die vorderen Reifen abgefahren sind.
    (Da wäre ein Reifenbild recht hilfreich)

    Sind diese mehr an der Reifenseiten abgenudelt, dann liegt das einerseits an hohen Kurvengeschwindigkeiten und dem entsprechenden Fahrzeuggewicht. Ev. auch noch daran, wie stark in Kurven hineingebremst wird.

    Dennoch lassen sich Reifen so 10.000 km fahren.

    Wer viel und stark bremst wird die Reifen meist in der Mitte abfahren - da kann ich mir auch vorstellen, dass da das Ende schon bei 6.000km erreicht ist.

    Mischformen wird es dazwischen wohl unendlich viele geben, es kommt jetzt darauf an, welche davon der TE selbst fährt.

    Da bei der LC beim Bremsen immer zuerst die hintere Bremse benützt wird (liegt am speziellen Integral-System) deutet der hohe Vorderrad- und Bremsenverschleiß auf eine starke "Bremsbetonung" der Fahrweise des TE hin.

    Bei vielen ist die hintere Bremse lang vor der vorderen fällig (das deutet auf eine geringere Bremserei hin).

    Wer aber stark (und viel) bremst entlastet die hintere Bremse (auf Grund der dyn. Radlastverteilung) und mördert entsprechend die Vordere (und auch den Reifen)

    Abhilfe kann die Verwendung der Motorbremse sein, viel eher aber eine Änderung im Fahrstil.

    Oder aber der TE hat Spaß an dem was und wie er dies tut und kauft halt öfter Bremsbeläge und Reifen - geht natürlich auch in Ordnung.

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  7. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von qpower Beitrag anzeigen
    Ich habe auf 17000 km drei Satz Reifen verbraten, musste weder vorne noch hinten Beläge tauschen, versuche mal mehr mit dem Motor zu bremsen. ..
    Ich fahre geschätzte 75% in den Bergen, bei flotter Fahrweise ist da nichts mit nur Motorbremse....aber ja, ich steige schon recht knapp vor den Kurven in die Eisen.....wer später bremst ist länger schnell..

  8. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    302

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von ralge Beitrag anzeigen
    Nun die Frage an euch: ist es normal dass die Beläge bei 15000km platt sind? Die Hinteren sind überraschenderweise noch top...
    bei mir ist das (wie bei vielen anderen) leider umgekehrt! hintere beläge auf sinter gewechselt bei 7000. bei knapp 15000 werden sie wohl wieder fällig werden, während vorne wohl erst bei geschätzten 20000 neue her müssen. der hinterreifen hält auch nicht so lange, wie der vorderreifen.
    am besten war die aussage, "dass ja beim integralsystem hinten immer mitgebremst wird..." das habe ich ja noch gar nicht gewusst! ist ja auch erst mein drittes mopped mit integralbremse. nur das bei den vorherigen die beläge mindestens 35000 gehalten haben...

  9. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    ich möchte mich ein wenig präzissieren:

    Es komt darauf an, wie die vorderen Reifen abgefahren sind.
    (Da wäre ein Reifenbild recht hilfreich)

    Sind diese mehr an der Reifenseiten abgenudelt, dann liegt das einerseits an hohen Kurvengeschwindigkeiten und dem entsprechenden Fahrzeuggewicht. Ev. auch noch daran, wie stark in Kurven hineingebremst wird.

    Dennoch lassen sich Reifen so 10.000 km fahren.

    Wer viel und stark bremst wird die Reifen meist in der Mitte abfahren - da kann ich mir auch vorstellen, dass da das Ende schon bei 6.000km erreicht ist.

    Mischformen wird es dazwischen wohl unendlich viele geben, es kommt jetzt darauf an, welche davon der TE selbst fährt.

    Da bei der LC beim Bremsen immer zuerst die hintere Bremse benützt wird (liegt am speziellen Integral-System) deutet der hohe Vorderrad- und Bremsenverschleiß auf eine starke "Bremsbetonung" der Fahrweise des TE hin.

    Bei vielen ist die hintere Bremse lang vor der vorderen fällig (das deutet auf eine geringere Bremserei hin).

    Wer aber stark (und viel) bremst entlastet die hintere Bremse (auf Grund der dyn. Radlastverteilung) und mördert entsprechend die Vordere (und auch den Reifen)

    Abhilfe kann die Verwendung der Motorbremse sein, viel eher aber eine Änderung im Fahrstil.

    Oder aber der TE hat Spaß an dem was und wie er dies tut und kauft halt öfter Bremsbeläge und Reifen - geht natürlich auch in Ordnung.

    Liebe Grüße

    Wolfgang
    es geht zwar um die Beläge, aber der Reifen war vor allem auf der linken Flanke platt....es gibt halt mehr Links- als Rechtskurven auf der Welt..
    Aber dein letzter Kommentar passt recht gut, ich habe Spass und kaufe Reifen und Bremsbeläge wenn sie fertig sind.
    Ich wollte nur wissen ob es anderen auch so geht.

  10. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2.442

    Standard

    #10
    Trotzdem finde ich 15.000km schon recht wenig.
    Ist der Verschleiß denn wenigstens gleichmäßig?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebensdauer Bremsbeläge
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 00:17
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Vordere Bremsbeläge
    Von Schnorres im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 11:59
  3. Bremsbeläge unterschiedlich dick???
    Von Bigfatmichi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 09:08
  4. Bremsbeläge wechseln EVO-Bremse
    Von qpeter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 09:35
  5. BMW 650 GS Vordere Felge
    Von barfly im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2005, 14:55