Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Vordere Federung schlägt bei kleinen Bodenwellen durch...ESA defekt ?

Erstellt von bikeandsail, 23.05.2016, 11:45 Uhr · 36 Antworten · 5.500 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2008
    Beiträge
    371

    Standard Vordere Federung schlägt bei kleinen Bodenwellen durch...ESA defekt ?

    #1
    Hallo zusamen,

    meine R1200 GS LC hat fast 23000 km drauf, Bj Mai 2013. Nun schlägt bei kleineren Bodenwellen die vordere Feder durch...
    Kann es sein das das vordere ESA defekt ist, ÖL ist an keinem Federbein ausgetreten. Ich habe aber nur sehr wenig Ahnung...und der Rückruf der BMW Niederlassung München lässt mal wieder schön auf sich warten...
    Wenn ich Beladezustand verstelle ( ! Person mit gepäck oder auch 2 Personen, dann hebt sich es sich hinten an...vorne passiert nix..normal.

    Also frage in die Runde:
    Liege ich mit meinem Verdacht richtig ?
    Denn den Gabeln ist nichts ausgelaufen,,,aber auch nicht beim ESA Federbein. (Stellmotor evtl. defekt ? )
    Habe die Garantie Verlägerung...zahlt die da eigentlich was?
    Kann ich noch bis München circa 1100 KM zurückfahren (Autobahn..wegen weniger Bodenwellen).

    So ich hoffe mal auf kompetente Rückmeldungen, von erfahrenen Schraubern.

    Danke und Gruß
    Kim

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #2
    Beim Beladungszustand wird nur die Vorspannung des hinteren Federbeins verändert = normal.
    Dass das vordere Federbein durchschlägt, ist nicht üblich. Wirklich kein Öl ausgetreten ?

  3. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.190

    Standard

    #3
    Ich möchte nicht respektlos rüberkommen. Man könnte sich besser ein Bild machen, wenn man Informationen hätte,
    Wieviel du wiegst,
    Wo du fährst und wie schnell,
    und in welcher Weise sich das "Durchschlagen" bemerkbar macht.

    Gruß von Pendeline

  4. Registriert seit
    31.07.2008
    Beiträge
    371

    Standard

    #4
    Fahre normal zügig, Durchlagen erfolgt schon bei kleinen Bodenwellen. Gewicht knappe 110 kg. Kein Gepäck und solo unterwegs.
    Ausgetretenes Öl kann ich nirgendswo erkennen, weder an dem vorderem ESA Federbein noch an den Gabelholmen.

    Gruß
    Kim

  5. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.190

    Standard

    #5
    Bei einer LC hätte vorgeschlagen zu prüfen, ob das Gestänge für den Federwegsensor eingehängt ist.

  6. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #6
    Hier im Luftforum würde ich sagen zu wenig Wasser in den Eutern,dann schwabbelts....

  7. Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    420

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Bei einer LC hätte vorgeschlagen zu prüfen, ob das Gestänge für den Federwegsensor eingehängt ist.
    HHast ja vielleicht recht, er ist glaub im falschen Unterforum, er hat ja ne 2013 LC.
    Gruss Sturmi

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #8
    Hi
    Völlig egal. Das Federbein hat eine Feder und wenn die durchschlägt ist sie zu weich oder gebrochen Die Vorspannung dürfte eigentlich keinesfalls zu "schlapp" sein. Falls die Feder fast nicht vorgespannt sein sollte, könnte der Dämpferweg so kurz sein, dass die Feder nicht richtig arbeitet bevor der Weg zu kurz ist. Das aber kann jede Moppedwerkstatt oder auch jeder Landmaschinenschlosser beurteilen. Wird die Feder im Normalbetrieb nur durch die Dämpfung am Durchschlagen gehindert und ist die Dämpfung defekt, so ist das Federbein falsch dimensioniert. Es darf dann schwingen und sich aufschaukeln aber bei langsamer Fahrweise nicht durchschlagen.
    Sollte das Ding wirklich durchschlagen würde ich keine 1100 km fahren.
    Ob das eine LC, ein Ferrari oder ein Panzer ist spielt keine Rolle weil die Funktion deren Federbeine grundsätzlich identisch ist. Die Feder dient dazu eingeleitete Impulse aufzunehmen und wieder abzugeben. Der Dämpfer hindert die Feder am Schwingen.
    gerd

  9. Registriert seit
    31.07.2008
    Beiträge
    371

    Standard

    #9
    Danke euch allen erstmal für die Rückmeldungen. Ich fahre vorsichtshalber mal hier vor zur BMW Motorrad Werkstatt.
    Werde berichten ob die was gefunden haben.

    Gruß
    Kim

  10. Registriert seit
    31.07.2008
    Beiträge
    371

    Standard

    #10
    stimmt..
    ist eine LC also falsches Unterforum erwischt.
    Zitat Zitat von Windcbx Beitrag anzeigen
    HHast ja vielleicht recht, er ist glaub im falschen Unterforum, er hat ja ne 2013 LC.
    Gruss Sturmi


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA Defekt bei Kauf erkennen
    Von Hondi1100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 19:12
  2. Spurstabilität bei kleinen Geschwindigkeiten
    Von brutzler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 11:00
  3. "Klackergeräusch" bei harten Bodenwellen
    Von Meade im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 01:03
  4. bei 29000km Hinterrad-Stossdämpfer ESA undicht?
    Von Rincewind im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 09:34
  5. Pendeln bei GS 2008 mit ESA
    Von Maxell63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 10:45