Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

VTREC Brems- und Kupplungshebel Problem

Erstellt von NordischPipz, 12.08.2015, 02:14 Uhr · 22 Antworten · 3.634 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    135

    Standard VTREC Brems- und Kupplungshebel Problem

    #1
    Hallöchen Leute,

    ich habe heute meine kurzen VTREC Brems- und Kupplungshebel bekommen. Der Einbau an sich war auch nicht dramatisch jedoch habe ich nun folgendes "Problem"

    Die Hebel sind 6-Fach verstellbar.

    Folgendes Phänomen: Der Kupplungshebel steht auf Stellung 1.

    Wenn ich meine Q jetzt starten will und ein Gang ist eingelegt, springt der Motor nicht an. Bei Stellung 2 genau dasselbe. Ab Stellung 3 und höher springt er wieder ganz normal an - jedoch gefällt mir bei diesen Stellungen der Schleifpunkt nicht.

    Also habe ich ein wenig an diesem "Zapfen" herumgespielt. Weiter rausgedreht, weiter reingedreht. Es wird jedoch nicht besser, schlechter jedoch schon. Dieses obligatorische "Klicken" beim Ziehen des Kupplungshebels ist in allen Stellungen vorhanden.


    Hat jemand von euch noch einen Tipp für mich bevor ich die Hebel wieder zurückschicke?

    LG

    Kolja

  2. Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    135

    Standard

    #2
    Hier mal die Antwort aus dem Nachbar-Forum:

    Zitat:" Kolja, schick die Hebel zurück - die senden dir sogar per Email einen Rücksendeschein zu.

    Die V-Trec-Hebel sind - zumindest für die BMW R1200GS-LC und in der derzeit angebotenen Version - eine Fehlkonstruktion!!!


    Es wäre wünscheswert, wenn BS-Motorparts hier zügig Abhilfe schaffen würde, indem sie die "Nase" überarbeiten.
    Ein Kleinigkeit - aber mit einer großen Wirkung."

    Zitat Ende.



    Dann mit dem Techn. Support telefoniert...

    Man räumt ein, dass es bei Stellung 1 und 2 dieses Problem gibt. Abhilfe kann man wohl mit Hilfe eines Stücks Panzertape schaffen. Ich denke aber, dass ich die Hebel wieder demontiere. Hab keine Lust auf Pfusch am Mopped... Pfusch am Bau reicht mir schon

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #3
    Bei mir hat das geholfen : Hebel ausgebaut und die Feder vom (Micro)Schalter etwas aufgebogen so das es wieder Klick Klich macht wenn man den Hebel zieht ,dasselbe gilt dann auch für die Bremse .

    PS : habe zwar keine LC und an der ADV habe ich die Pazzos aber ich hoffe das es dir hilft.

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von NordischPipz Beitrag anzeigen
    Hallöchen Leute,

    ich habe heute meine kurzen VTREC Brems- und Kupplungshebel bekommen. Der Einbau an sich war auch nicht dramatisch jedoch habe ich nun folgendes "Problem"

    Die Hebel sind 6-Fach verstellbar.

    Folgendes Phänomen: Der Kupplungshebel steht auf Stellung 1.

    Wenn ich meine Q jetzt starten will und ein Gang ist eingelegt, springt der Motor nicht an. Bei Stellung 2 genau dasselbe. Ab Stellung 3 und höher springt er wieder ganz normal an - jedoch gefällt mir bei diesen Stellungen der Schleifpunkt nicht.

    Also habe ich ein wenig an diesem "Zapfen" herumgespielt. Weiter rausgedreht, weiter reingedreht. Es wird jedoch nicht besser, schlechter jedoch schon. Dieses obligatorische "Klicken" beim Ziehen des Kupplungshebels ist in allen Stellungen vorhanden.


    Hat jemand von euch noch einen Tipp für mich bevor ich die Hebel wieder zurückschicke?

    LG

    Kolja
    wieso sollte dies eine fehlkonstruktion sein?? wenn du vielfach 6 o. > verstellbare hebelchen verwendest ist das normal wenn du die dinger relativ nah am griff stehen hast, hier trennt ja auch die kupplung nicht mehr sauber, also einfach etwas weiter stellen oder andere hebel die sich nicht so weit stellen lassen verwenden. hatte ich schon an verschieden motorräder so.

  5. Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    774

    Standard

    #5
    Ist bzw.mwar bei mir auch so, bei mir ist die LC sogar nur in Rasten6 angesprungen. Hab dann auch den Schalter etwas vorgenogen, seitdem springt sie ab Raste 4 an. Die Inbusschraube zu drehen verlagert nur den schleifpunkt der Kupplung, das Problem liegt wie beschriebe daran das der Schalter durch die zu kurze Nase am Adapter nicht genug Kontakt bekommt. Ich kann damit leben da die Hebel sonst super top sind und ein geiles Preis Leistungsverhältnis haben

  6. Registriert seit
    18.10.2015
    Beiträge
    38

    Standard

    #6
    Hi...Gibt es hier neue Vorschläge zum lösen des Problems?
    Gruß

  7. Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    135

    Standard

    #7
    Ist mir nicht bekannt. Einzige Lösung: andere Hebel kaufen!

  8. Registriert seit
    07.11.2015
    Beiträge
    138

    Standard

    #8
    Mal eine andere Frage, was war denn an den Originalhebel nicht gut, dass man sie gegen Zubehörhebel austauschen muss?

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Anaconda Beitrag anzeigen
    Mal eine andere Frage, was war denn an den Originalhebel nicht gut, dass man sie gegen Zubehörhebel austauschen muss?
    Kürzer ,anderer Winkel und man kann sie SCHNELL verstellen und sieht besser aus.

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #10
    @ Eyck: die Abhilfe steht doch schon beschrieben: Schalterfeder etwas verbiegen, die sind übrigens schon verbogen, das hat mit Pfusch wenig zu tun wenn man die anpasst.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe neue VTREC Brems- und Kupplungshebel
    Von LEO R1200GS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 09:06
  2. Brems- und Kupplungshebel in der Neigung verstellen?
    Von Papamann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 08:58
  3. Kurze Brems- und Kupplungshebel
    Von GS-Angie im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 14:13
  4. Suche Brems- und Kupplungshebel R1100GS
    Von rainmoto im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 19:49
  5. Brems- und Kupplungshebel tauschbar?
    Von Robert im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 20:46