Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 81

Wann beginnt die Garantie

Erstellt von DIRFRI, 02.12.2014, 20:43 Uhr · 80 Antworten · 6.065 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    87

    Standard

    #31
    oh oh,

    wollte eigentlich keine Streitigkeiten.
    Werde es sehen wenn soweit ist.
    Danke für die vielen Beiträge jetzt lehnt euch zurück und geniest das schöne Wetter.

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.530

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Bolle1188 Beitrag anzeigen
    Was hat das Handbuch damit zu tun wie Blöd ist das den jetzt.



    Gruß Klaus
    Ich würde mal sagen... Bolle...

    Aber alles wird gut...

  3. Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    302

    Standard

    #33
    Um mal die Garantie meines Defenders bei Land Rover zu zitieren:


    Die Fahrzeuggarantie beginnt mit dem Datum der Auslieferung des Fahrzeugs an den Ersteigentümer bzw. an dessen Vertreter. Wird ein Fahrzeug von einem Zwischenhändler gekauft, beginnt die Land Rover Garantie mit der Übergabe des Fahrzeugs an diesen Zwischenhändler.

    klick

    Ich denke nicht, dass es bei BMW oder anderen Firmen anders gehandhabt wird...


  4. arwis65 Gast

    Standard

    #34
    Bei meiner neuen Kawasaki war es damals so. Habe die Kawa gekauft und ohne Zulassung mit nach Hause genommen. Der Händler mußte aber das Datum nach Kawa melden, an dem sie ausgeliefert wurde und ab diesem Tag hatte sie Garantie, obwohl ich die Kawa erst 2 Monate später angemeldet hatte. Die EZ spielte dabei keine Rolle. Ich glaube, das handelt jeder Hersteller wieder anders.

    Am Besten einfach mal den eigenen Händler ansprechen und bei ihm nachfragen. Er wird es wohl genau wissen.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #35
    Nein, hier handeln eigentlich fast alle Hersteller gleich.

    Mit dem Fahrzeug bekommt man eine Garantieurkunde ausgehändigt auf der das genaue Datum und die Garantiefrist vermerkt ist. Dies ist z.B. für Käufer eines EU-Neufahrzeugs (EU-/Reimport) interessant, denn der Garantiebeginn muss nicht immer der Übergabetag sein oder Tag der Erstzulassung, sondern kann (bzw. tut es in vielen Fällen auch) bereits einige Wochen oder gar Monate zurückliegen. Grund hierfür sind die Herstellerbedingungen für das Bestimmungsland. Angenommen ein PKW war für Schweden gedacht und wurde durch einen schwedischen Händler im Werk bestellt, dann muss dieser den Wagen vor dem Export beim Hersteller zur Garantie anmelden. Demnach ist nicht die EZ (laut Zulassungsbescheinigung) oder Tag der Übergabe an den Erstbesitzer (laut Übergabeprotokoll) entscheidend sondern einzig und allein der Zeitpunkt an dem der Ursprungshändler die Unterlagen (COC-Papier) samt Fahrzeug in Empfang genommen und die Exportpapiere bearbeitet hat.
    Steht das Fahrzeug nun noch Tage im Hafen zwecks Verschiffung, auf einem LKW Richtung Süden oder wochenlang bei einem Importhändler auf Halde, dann tangiert das den Hersteller nicht - die Garantie läuft weiter, egal ob das Fahrzeug zugelassen und genutzt wird oder nicht.


    Warum bekommt man bei BMW keine Garantieurkunde ausgehändigt?
    Weil BMW keine Garantie auf seine Fahrzeuge gibt, sondern eine Gewährleistung.
    Als "Übergabeprotokoll" dient das Serviceheft. Mit der Übergabedurchsicht (belegt durch Stempel, Datum und Unterschrift des Mechs bzw. Händlers) beginnt die Zeit der Gewährleistung.
    Dies ist besonders interessant für Käufer einer Händler-Tageszulassung. Vergewissert euch also welches Datum im Serviceheft als Beginn der Gewährleistungsfrist vermerkt ist.
    Dieses Datum ist auch entscheidend für den Service. Beim Motorrad ist dies nicht so tragisch da im Regelfall nach 1000 km die erste Inspektion ansteht und diese binnen weniger Wochen oder Monate fällig ist.
    Bei PKW´s sieht das anders aus, hier wird man spätestens nach 10...30 tkm oder 12 Monaten in die Werkstatt gerufen, je nachdem was früher eintritt.
    Ist man binnen 1 Jahr nur 5000 km gefahren, verschläft aber nun die 12-Monats-Frist (-> Datum laut Serviceheft! <-) steht man im Schadensfall u.U. mit heruntergelassenen Hosen da weil man gegen die Statuten des Herstellers verstoßen hat. Spätestens 365 Tage nach Übergabedurchsicht muss der nächste Stempel ins Serviceheft!

    Im konkreten Fall BMW Motorrad gilt:
    Datum der Übergabedurchsicht zählt und nichts anderes!

    (Da es sich in dem Fall wohl um ein deutsches Modell vom deutschen Vertragshändler, einer NL, o.ä. handelt, ist es unwahrscheinlich dass EZ und Übergabedurchsicht mehr als 1..3 Tage differieren, im Zweifelsfall sollte man sich aber nicht auf die EZ verlassen.
    BMW ist kulant, wird sich im Ernstfall selten wegen +/- ein paar Tagen oder Kilometern querstellen. Seht aber zu dass ihr besonders in den ersten 2 Jahren den Service immer fristgerecht machen lasst - besser eine Woche zu früh als eine zu spät - denn das erspart euch nervige Diskussionen und/oder herbe Enttäuschungen.)

  6. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #36
    Warum schmeißt man immer Garantie und Gewährleistung in einen Topf??
    Garantie ist freiwillig vom Hersteller. Garantie gibts nur Montags von 8 bis 9 wäre ok.
    Gewährleistung ist Pflicht. BMW verzichtet lediglich auf die Beweislastumkehr nach 6 Monaten.
    Eine Garantie gibt es nicht.
    Die Gewährleistungsfrist/Verjährungsfrist für Sachmängel beginnt beim Gefahrenübergang bzw. der Ablieferung der Sache. So stehts im 438 BGB.
    Das wäre also die Mindestanforderung. Der Händler dürfte also ab Erstzulassung gewährleisten, wenn er wollte.
    Aber das wird man wohl kaum schriftlich bekommen.
    Einzige Möglichkeit - Übernahme in den April verlegen.
    Gruß
    Pit

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #37
    [QUOTE=ta-rider;1484499]Darauf würde ich mich nicht verlassen. Viele Motorräder werden nie zugelassen sondern bei Wettbewerben und in Enduro Parks als reine Sportgeräte bewegt...haben diese dann ewig Garantie?
    QUOTE]

    Da gibt´s das sowieso nicht, bzw. nur sehr, sehr eingeschränkt - siehe auch die Hinweise von BMW zum Wettbewerbsmotor der RR.

  8. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #38
    War auch nur ein schlechtes Beispiel. Mir ist der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung durchaus bekannt

  9. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.530

    Standard

    #39
    Gewährleistung ist Händlersache. Garantie Hersteller.

    Freiwillige Beweislastumkehr hat BMW mMn noch niemandem schriftlich bestätigt.

    Zum Thema Garantie lest doch unter bmw-Motorrad.de - Finanzieren & Versichern / Garantie nach, da steht so einiges.

    Leider aber nichts konkretes zum Thema, aber das macht hier ja nichts, wird bei Rover, Kawasaki, Triumph, etc. Auch nicht sein.

    Ich bleibe dabei: Beides beginnt mit dem Datum, welches als Übergabetermin (4Ventiler:Übergabedurchsicht) im Handbuch eingetragen ist, das wird auch an BMW gemeldet.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Gewährleistung ist Händlersache. Garantie Hersteller.

    Freiwillige Beweislastumkehr hat BMW mMn noch niemandem schriftlich bestätigt.

    Zum Thema Garantie lest doch unter bmw-Motorrad.de - Finanzieren & Versichern / Garantie nach, da steht so einiges.

    Leider aber nichts konkretes zum Thema, aber das macht hier ja nichts, wird bei Rover, Kawasaki, Triumph, etc. Auch nicht sein.

    Ich bleibe dabei: Beides beginnt mit dem Datum, welches als Übergabetermin im Handbuch eingetragen ist, das wird auch an BMW gemeldet.
    Garantie ist die Sache derjenigen, die sie zwischen sich vereinbaren.

    Die Beweislastumkehr in der Gewährleistung stand a) bei BMW früher in der Info-Schreiben, die es beim Neukauf zum Vertrag dazu gab und ist b) auch gesetzlich vorgeschrieben und keine freiwillige Leistung seitens BMW.


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann war die Rückrufaktion?
    Von fichti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 00:11
  2. Wann kommt die neue GS?
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 15:50
  3. Wann ist die Schmerzgrenze erreicht ?
    Von GS-Neuling im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 13:26
  4. Wann ist die Schmerzgrenze erreicht ?
    Von GS-Neuling im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 08:42
  5. wann ist die Betriebstemperatur erreicht ?
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:54