Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 88

Welche ist besser? R1200 GS oder GSA. MOTORRAD Heft 14

Erstellt von moro, 20.06.2014, 10:09 Uhr · 87 Antworten · 13.928 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von ufoV4 Beitrag anzeigen
    Alles sehr subjektiv (was auch sonst!?) .

    Mal ganz ehrlich: wenn ich eine GS für die regelmäßige Urlaubstour, fern ab jeglicher Zivilisation brauche, dann nehme ich die GSA. Schon allein von der Gepäckausstattung und dem Tankvolumen. Wenn ich jeden Tag Spaß haben möchte ohne das zusätzliche Gewicht, dann eben die "normale" GS mit dem Wahnsinnsmotor. War für mich zumindest ein starkes Kaufargument. Hätte eine GSA oder eine GS mit dem doch sehr behäbigen Motor der jetzigen GSA auf keinen Fall gekauft. Passt nicht zu meiner Erwartung an ein Möppi.

    Deshalb würde ich mich aber nie erdreissten, meine GS als die "Bessere" zu bezeichnen . Schade finde ich nur, dass der Motor so nicht weiter gebaut werden soll (sofern die Gerüchte im Forum stimmen).

    Die Berichte in der motorrad sind sicherlich nie wirklich objektiv. Das kennen wir ja seit vielen Jahren. Heute ist es BMW, gestern war es Honda. Der größte Anzeigenkunde wird halt auch entsprechend bedient. Das ist nur verständlich und sollte bei den Lesern auch so gewertet werden. Wenn dann auch noch die beiden verkaufsstärksten Modelle eines Herstellers gegeneinander getestet werden, dann riecht das für mich schon sehr stark nach "erweitertem" Marketing. Und das scheint ja auch bei vielen anzukommen. Zumindest bereichert der Bericht die Einträge in einigen Foren enorm und wird bei den Händlern für einige zusätzliche Probefahrten sorgen (sofern denn Maschinen da sind, und nicht für die defekten RTs unterwegs sind ).

    Gruss
    Jan

    Also, ich fahre / fuhr beide GS - die normale" in 2013 17.000 km und jetzt in 2014 die Adv. seit März mit jetzigem Tachostand 10.000 km.
    Der Unterschied beider Motoren, was die Spritzigkeit angeht, ist absolut zu vernachlässigen - bei der GSA von einem "doch sehr behäbigen Motor" zu sprechen deutet auf Probefahrt-Erfahrung hin - mehr aber auch nicht.

    Grüße
    Stefan

  2. Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #12
    Hallo Stefan,
    natürlich stammen meine Erfahrungen mit der GSA aus einer (wenn auch sehr ausgedehnten) Probefahrt. Ich konnte die GSA nur ein Wochenende lang testen (waren so um die 800km). Was mir aber schon zu Beginn der Probefahrt aufgefallen ist, ist halt der aus meiner Sicht starke Unterschied der Motorencharakteristik. Ich spreche jetzt nicht von absoluter Leistung, sonder meine die Art und Weise, wie die Leistung freigesetzt wird. Und da ist die GSA mit ihrer schwereren Kurbelwelle und dem Mehr an Gewicht (Tankvolumen, LiMa, etc.) schon eine andere Hausnummer. Sicherlich auch sehr subjektiv, aber für mich deutlich spürbar. Daher für mich keine GSA .

    Gruss
    Jan

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.469

    Standard Welche ist besser? R1200 GS oder GSA. MOTORRAD Heft 14

    #13
    Ich hatte bei meiner Probefahrt den gleichen Eindruck. Ich gehe aber davon aus, dass deutlicher das größere Gesamtgewicht als die Änderungen am Motor maßgeblich sind. Die normale LC mit dem Adv-Motor würde sich auch spritziger anfühlen. Der Unterschied wäre bestimmt nicht so groß

  4. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von atgmax Beitrag anzeigen
    Ich hatte bei meiner Probefahrt den gleichen Eindruck. Ich gehe aber davon aus, dass deutlicher das größere Gesamtgewicht als die Änderungen am Motor maßgeblich sind. Die normale LC mit dem Adv-Motor würde sich auch spritziger anfühlen. Der Unterschied wäre bestimmt nicht so groß
    Seh ich auch so, Gewicht + Luftwiderstand sind, denke ich massgebend - interessanterweise bin ich mit der GSA zügiger unterwegs aks mit der GS, ich empfinde die Straßenlage als deutlich "satter".

    Grüsse
    Stefan

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #15
    Weniger Nachlauf als Teil der Ursache?

  6. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Weniger Nachlauf als Teil der Ursache?
    Könnte sein, wäre ich langsamer - würde ich drüber nachdenken, so ist es mir egal...

    grüsse
    Stefan

  7. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    770

    Standard

    #17
    Hallo Jan/UfoV4,

    kannst Du dir gar nicht vorstellen, dass es für die MOTORRAD Leute ein leichtes gewesen wäre,
    den Test unentschieden ausgehen zu lassen?

    Das wäre BMW und vielen Mimöschen unter den 1200GS Besitzern sicherlich lieber gewesen.

    Ich verstehe das immer wiedegekaute Geschwafel mit Anzeigenkunde usw. gar nicht.
    Das ist doch nur pseudokritisches Dahergerede.

    Gruß Rolf

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Das einzige was mich an der ADV interessiert ist der größere Tank, ansonsten finde ich die ganze neue GS hässlich, spricht mich nicht an. Ich finds blöd eine "Reisemaschine" mit 260km Reichweite zu fahren. Aber, Gerüchten zufolge soll da ja dieses Jahr noch was von KTM kommen.
    Schön, dass wir das jetzt wissen, aber darum geht es in diesem Bericht überhaupt nicht. Die GSA hat eine schwerere Kurbelwelle und einen Torsionsdämpfer im Kardan. Der Artikel untersuchte, ob diese beiden Ausstattungsdetails echt was bringen oder nicht. Resultat: Sie bringen. Leider sind beide Teile nicht als Sonderausstattung für die GS zu haben, und der Bericht widersprach auch dem in diesem Forum bereits geäußerten Gerücht, ab 2015 würde auch die normale GS mit GSA-Motor ausgeliefert.

    Finde ich schade, denn vom Motorrad her bräuchte ich nicht solch einen Riesenbrummer.

    Sampleman

  9. Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    105

    Standard

    #19
    nach ca. 20 Jahren GS mag ich die GSA heute regelrecht - für mich das Maß der Dinge.

    Allein die nach oben offenen Packtaschen (die Deckel einfach weg lassen) auf dem Weg zum Baggersee mit den Schwimmflossen drin. Oder auch ein Ausflug des Nachts von Niedereschach nach der Challenge nach Krik über Cortina.

    Beide Bikes sind für den jeweiligen Besitzer wohl eine Freude (Ausnahmen gibt es bei Fahrzeugen immer ).

  10. Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    286

    Standard

    #20
    Also mal ganz locker bleiben. Wenn man sich den Vergleich mal genauer ansieht, und hier meine ich die Tabelle, gewinnt in der Endabrechnung die ADV mit 744:739 Punkten.
    Ein denkbar knappes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die ADV alleine 3 P für größere Reichweite, 1 P für besseres Licht (Zusatzscheinwerfer) und 2 P für den besseren Windschutz (klar höhere Scheibe) als die normale GS bekommt, dann ist der Vorsprung schon aufgezehrt.
    Meiner Meinung nach sind beide Maschinen gleichwertig und haben jeweils ihre Daseinsberechtigung, für den Zweck für den Sie wirklich gebaut sind. Die eine ist halt etwas spritziger (GS), dafür punktet die andere (ADV) darum wenn es um perfektes Reisen geht.
    Ich zumindest lasse bis jetzt auf den bissigeren Motor der GS nichts kommen...ganz im Gegenteil


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches NAVI ist besser Zumo 590LM oder 390LM
    Von Istanbukurt im Forum Navigation
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 09:09
  2. Suche Suche R1150 GS oder GSA
    Von BMWDaniel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:22
  3. GS oder GSA für Sozius
    Von Slade im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 12:23
  4. Was ist besser Zumo 550 oder 660 ?
    Von NC88172 im Forum Navigation
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 19:02
  5. GS oder GSA ?
    Von ALEX I im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 09:42