Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 88

Welche ist besser? R1200 GS oder GSA. MOTORRAD Heft 14

Erstellt von moro, 20.06.2014, 10:09 Uhr · 87 Antworten · 13.913 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #31
    @moro: NEIN, ich kann mir nicht vorstellen, dass die motorrad-Redakteure beide Maschinen gleich abschneiden lassen konnten. Das höherpreisige Modell muss ja gewinnen, sonst ist der Hauptanzeigenkunden nicht zufrieden. Nachdem ich mir das Heft gekauft habe und den Test gelesen habe, bin ich noch kritischer als vorher.

    Gruss
    Jan

  2. Registriert seit
    30.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    #32
    Na, was ein Glück, dass wir nicht alle das Motorrad kaufen müssen, welches in den MOTORRAD-Tests am besten abschneidet. Und seid mir bitte nicht böse, aber ich halte die GSA einfach für eine dicke Wurst. Das können auch die paar mehr Punkte nicht wirklich übertünchen.

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Nemiz Beitrag anzeigen
    Na, was ein Glück, dass wir nicht alle das Motorrad kaufen müssen, welches in den MOTORRAD-Tests am besten abschneidet. Und seid mir bitte nicht böse, aber ich halte die GSA einfach für eine dicke Wurst. Das können auch die paar mehr Punkte nicht wirklich übertünchen.
    Vor allem mit vollem Tank liegt sie schwerpunktmäßig viel zu hoch! Musste letztes Jahr für rd. 5000km eine fahren, habe sie max zu 2/3 betankt, damit sie nicht die Kurveneigenschaften von einem Unimog hat :-):-) aber er eingefleischte ADV Fahrer sehen das natürlich anders....

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #34
    Welche ist besser? R1200 GS oder GSA. MOTORRAD Heft 14
    diese Zeitung ist doch kein Massstab, die machen doch alles kaputt

    was besser ist, entscheide ich, für mich....

  5. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Vor allem mit vollem Tank liegt sie schwerpunktmäßig viel zu hoch! Musste letztes Jahr für rd. 5000km eine fahren, habe sie max zu 2/3 betankt, damit sie nicht die Kurveneigenschaften von einem Unimog hat :-):-) aber er eingefleischte ADV Fahrer sehen das natürlich anders....
    Ja, allerdings, ob leer oder voll, ich drück sie genauso in die Kurve! Die ADV ist geil und voller Talente, sieht gut aus und ist praktisch für weite Reisen. Für den besseren Fahrspaß allerdings würde ich ohne zu zögern die LC nehmen!

  6. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #36
    Hallo,

    ich schreibe mal als fast Aussenstehender, und teilweise habe ich die Infos nur vom Hörensagen... somit eine richtig gute Ausgangssituation.

    Vorab: Nach 375.000 km mit einer 1150'er GS BJ 2000 denke ich, dass ich grds. etwas mitreden kann. Ich will nur ein einziges Thema ansprechend, und zwar Laufruhe / Gasannahme bei sehr niedrigen Drehzahlen.

    Mit der 1150'er, zumindest mit meiner, kannst du echt extrem weit runter gehen. Klar kann man ein Motorrad auch so bewegen, dass der Motor nicht unter 4000 dreht, aber sein müssen tut das nicht, und wer es gerne mal dahinblubbern lassen will, tut sich mit der "kleinen LC" schwer. Ich schalte ungern in den 1. Gang, gleich wo (außer natürlich beim Anfahren). Das muss ich aber bei der LC deutlich früher als bei meiner 1150'er. Oder ich muss im Rahmen einer Ortsdurchfahrt etwas auf Mitfahrer warten. Ich lasse so quasi ausrollen, ev. wenn es leicht bergab geht. Da muss ich bei der LC deutlich früher runterschalten als bei meiner.

    Konkret: Bei meiner GS stopsel ich erst unter 1400 Touren rum, bei der kleinen LC schon ab 1900.

    Genau das soll - so ein Motorradinstruktor - bei der Großen durch eine größere Schwungmasse im Motor super gelöst worden sein. Klar, man kann sich an alles gewöhnen, und alleine das von mir angesprochene Thema gibt noch keinen Anlaß, die kleine LC schlecht zu reden,w a sich auch nicht tue... aber wenn ich die Wahl hätte zwischen einem Motorrad, dass ich im Drehzahlbereichen so einsetzen kann wie meine (1500-7500) und einer LC (2000 - 9000), dann wüßte ich was ich will, 7000 - 9000 interessiert mich nämlich nicht.

  7. Registriert seit
    30.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    #37
    Ist das nicht schön, so hat halt jeder seine Vorlieben und Abneigungen. Und beides bedient BMW trefflich: Die Traktorfans mit der GSA und die Motorradfahrer mit der normalen GS... Die sind echt gut, bei BMW.

  8. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #38
    Ich seh' das so:

    Die ADV ist der Porsche Cayenne oder der X 5 der Motorradwelt. Nur wenige fahren das Ding "artgerecht", deshalb kann man sich über Sinn oder nutzen streiten. Traktor im Stadtverkehr von Düsseldorf, Superstar und allererste Wahl zwischen Bamako und Niamey!

  9. Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    105

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich schreibe mal als fast Aussenstehender, und teilweise habe ich die Infos nur vom Hörensagen... somit eine richtig gute Ausgangssituation.

    Vorab: Nach 375.000 km mit einer 1150'er GS BJ 2000 denke ich, dass ich grds. etwas mitreden kann. Ich will nur ein einziges Thema ansprechend, und zwar Laufruhe / Gasannahme bei sehr niedrigen Drehzahlen.

    Mit der 1150'er, zumindest mit meiner, kannst du echt extrem weit runter gehen. Klar kann man ein Motorrad auch so bewegen, dass der Motor nicht unter 4000 dreht, aber sein müssen tut das nicht, und wer es gerne mal dahinblubbern lassen will, tut sich mit der "kleinen LC" schwer. Ich schalte ungern in den 1. Gang, gleich wo (außer natürlich beim Anfahren). Das muss ich aber bei der LC deutlich früher als bei meiner 1150'er. Oder ich muss im Rahmen einer Ortsdurchfahrt etwas auf Mitfahrer warten. Ich lasse so quasi ausrollen, ev. wenn es leicht bergab geht. Da muss ich bei der LC deutlich früher runterschalten als bei meiner.

    Konkret: Bei meiner GS stopsel ich erst unter 1400 Touren rum, bei der kleinen LC schon ab 1900.

    Genau das soll - so ein Motorradinstruktor - bei der Großen durch eine größere Schwungmasse im Motor super gelöst worden sein. Klar, man kann sich an alles gewöhnen, und alleine das von mir angesprochene Thema gibt noch keinen Anlaß, die kleine LC schlecht zu reden,w a sich auch nicht tue... aber wenn ich die Wahl hätte zwischen einem Motorrad, dass ich im Drehzahlbereichen so einsetzen kann wie meine (1500-7500) und einer LC (2000 - 9000), dann wüßte ich was ich will, 7000 - 9000 interessiert mich nämlich nicht.
    ...der Grund (einer der) warum ich mir die GSA gekauft habe.

  10. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Vor allem mit vollem Tank liegt sie schwerpunktmäßig viel zu hoch! Musste letztes Jahr für rd. 5000km eine fahren, habe sie max zu 2/3 betankt, damit sie nicht die Kurveneigenschaften von einem Unimog hat :-):-) aber er eingefleischte ADV Fahrer sehen das natürlich anders....

    Und der übergewichtige LC-Fahrer lässt sich alle Fettpolster oberhalb der Gürtellinie absaugen - mann, was ein Blödsinn - 10 kg Sprit sind wahrlich nicht kriegsentscheidend.

    Grüsse
    Stefan


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches NAVI ist besser Zumo 590LM oder 390LM
    Von Istanbukurt im Forum Navigation
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 09:09
  2. Suche Suche R1150 GS oder GSA
    Von BMWDaniel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:22
  3. GS oder GSA für Sozius
    Von Slade im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 12:23
  4. Was ist besser Zumo 550 oder 660 ?
    Von NC88172 im Forum Navigation
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 19:02
  5. GS oder GSA ?
    Von ALEX I im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 09:42