Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Welche Reifen bei Mj 2016

Erstellt von boxerdriver, 07.08.2015, 13:29 Uhr · 46 Antworten · 12.942 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2015
    Beiträge
    13

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    den NEXT gibts erst seit 2013..... Stramme Leistung, 60.000 in knapp 2 Jahren
    Hoppala! Da hast du absolut Recht! Wie schnell doch die Zeit vergeht. Ich hab' die Belege nimmer, weil ich meine Dicke gerade hergegeben hab, aber jetzt wo du es sagst - hatte ich vorher den EXP drauf. Mea culpa!

    Der wäre aber - wenn ich mit dem in Schottland gewesen wäre - bestimmt auch auf Schafscheisse gerutscht!

    P.S. Hab extra nochmal geschaut. Ja, 2009 hatte ich die EXP drauf ...



    2014 dann aber den NEXT


  2. Registriert seit
    14.05.2015
    Beiträge
    224

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    genauso isses. man sollte sich nicht beim rutscher auf bitumen in die hose machen. kleiner rutscher, dann ist das motorrad wieder stabil. viel gefährlicher sind die unkontrollierten reaktionen der fahrer. ruhig bleiben und nicht herumfuchteln, es passiert nichts (im trockenen).
    Für solche kann ich nur empfehlen mal einen Cross oder Enduro Kurs zu machen. Wenn man erstmal ein bisschen im Gelände gerutscht ist, lernt man auf der Strasse locker zu bleiben.

    Zitat Zitat von HaraldM Beitrag anzeigen
    Ja, um den Thread nicht zu verhunzen: Bei dem bin ich nicht nur auf Bitumen sondern auch auf Schafscheisse gerutscht!
    Wär für mich ja ein Grund sofort den Reifen zu wechseln

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von tiggalot Beitrag anzeigen
    Wär für mich ja ein Grund sofort den Reifen zu wechseln
    Sogar der Motorradhersteller wär dann vor mir nicht mehr sicher

  4. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von spacki Beitrag anzeigen
    Hallo,
    für mich ist der Anakee 3 keine gute Wahl. Beim kurven heizen ist er jedes mal weggegangen, ganz zu schweigen auf den Bitumen streifen.
    Hoffe BMW nimmt mal was anderes so wie einen Metzeler Tourence Next oder wenn schon Michelin dann wenigsten den Pilot Road 4 die haften wenigstens. Den Anakee 3 will ich nicht mehr auf meiner neuen.
    Gruß Hans
    Genau, wird Zeit das mal endlich ein Fahrer der Ahnung hat sagt, das Michelin nur Trottel in der Entwicklungsabteilung hat. Und die Testfahrer bei denen , die haben es ja sowieso nicht drauf.

    Auf Deutsch: man kann sich ziemlich einfach als Fahrer "ohne Plan von Reifen" outen, wenn man erzählt, dass der A3 rutscht
    Keine Ahnung, was Du da "fühlst", aber Rutschen ist es zu 120% nicht. Auf jeden Fall kein Rutschen, was auf den A3 zurück zu führen ist. Obwohl es durchaus legitim ist, den A3 nicht zu mögen

    Nichts für Ungut

  5. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    404

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    Genau, wird Zeit das mal endlich ein Fahrer der Ahnung hat sagt, das Michelin nur Trottel in der Entwicklungsabteilung hat. Und die Testfahrer bei denen , die haben es ja sowieso nicht drauf.

    Auf Deutsch: man kann sich ziemlich einfach als Fahrer "ohne Plan von Reifen" outen, wenn man erzählt, dass der A3 rutscht
    Keine Ahnung, was Du da "fühlst", aber Rutschen ist es zu 120% nicht. Auf jeden Fall kein Rutschen, was auf den A3 zurück zu führen ist. Obwohl es durchaus legitim ist, den A3 nicht zu mögen

    Nichts für Ungut
    Rutschen findet doch nur im Kopf statt ;-)

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    Auf Deutsch: man kann sich ziemlich einfach als Fahrer "ohne Plan von Reifen" outen, wenn man erzählt, dass der A3 rutscht
    Keine Ahnung, was Du da "fühlst", aber Rutschen ist es zu 120% nicht. Auf jeden Fall kein Rutschen, was auf den A3 zurück zu führen ist. Obwohl es durchaus legitim ist, den A3 nicht zu mögen

    Nichts für Ungut
    er rutscht. bei mir ist er nach 2.300km runtergeflogen. wenn man rentner-style fährt (wie viele gs fahrer), dann rutscht er natürlich nicht. ich hab nichts gegen rentner-style !

    der PR4 hat nach 5.000km so zu rutschen begonnen, wie der A2 von anfang an, die rutscherei beim next kommt erst kurz vor lebensende, ist also vernachlässigbar. CTA2 auch die ersten 4-5' km gut, dann auch eher kritisch.

  7. Registriert seit
    12.05.2015
    Beiträge
    45

    Standard

    #37
    er rutscht. bei mir ist er nach 2.300km runtergeflogen. wenn man rentner-style fährt (wie viele gs fahrer), dann rutscht er natürlich nicht. ich hab nichts gegen rentner-style !
    Rossi bist Du es?

    -------------------------------

    Mich wundert nur, dass von den Rutschern mit dem A3 noch keiner richtig auf die Fresse geflogen ist.

  8. Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    24

    Standard

    #38
    Du darfst Valentino zu mir sagen.

    Für die LC hätte ich schon einen Tipp, PST2.
    Für Leute die es etwas eiliger haben.
    Die Kilometerleistung ist für mich auch o.k.
    Hab jetzt 5.500km drauf, und werde noch ca. 1.000km legal unterwegs sein.
    Da war der Metzler schon längst fertig, 4.800km und alle Flaschen leer, was erlauben sich Metzler.

    lg Fred

  9. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    Genau, wird Zeit das mal endlich ein Fahrer der Ahnung hat sagt, das Michelin nur Trottel in der Entwicklungsabteilung hat. Und die Testfahrer bei denen , die haben es ja sowieso nicht drauf.

    Auf Deutsch: man kann sich ziemlich einfach als Fahrer "ohne Plan von Reifen" outen, wenn man erzählt, dass der A3 rutscht
    Keine Ahnung, was Du da "fühlst", aber Rutschen ist es zu 120% nicht. Auf jeden Fall kein Rutschen, was auf den A3 zurück zu führen ist.
    Nichts für Ungut, aber das ist Unsinn.

    Ich hatte mit dem A3 bisher auch schon Rutscher auf meiner Hausstrecke.
    Nichts Dramatisches, aber doch vorhanden.
    Am Ort des Geschehens gibt es keine Bitumenflicken, die Straße war trocken. Die Temperaturen waren etwas niedriger (um die 10-12 Grad).
    Allerdings hatte ich an den Stellen mit dem 14er Modell samt CTA2 absolut keine Probleme.

    Den Versuch, Fahrer die eben doch schon Rutscher hatten, lächerlich zu machen, kannst du dir übrigens auch sparen.
    Stattdessen solltest du dir einmal überlegen, wie so ein Reifen entwickelt wird.

    Es gibt nun einmal keinen Reifen, der alles kann. Schon gar nicht, wenn man auch noch "Offroad" ins Lastenheft eines Straßenreifens schreibt.
    Es gibt also gewisse Punkte, die eine höhere Priorität bei der Entwicklung haben. Beim Anakee 3 waren das offensichtlich Stabilität und Haltbarkeit.
    Dadurch leidet naturgemäß die Handlichkeit und der Grip.

    Das wissen die Entwickler bei Michelin ebenso wie die verantwortlichen Einkäufer bei BMW und auch viele, die ihre GS durchaus auch mal beherzt bewegen. Und Letztere werden den Reifen kurz- bis mittelfristig gegen ein Modell mit besseren Handling- und Gripeigenschaften tauschen.

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    #40
    Ein Model mit besseren Handling- und Gripeigenschaften...

    :dafuer:


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Reifen für Südamerika?
    Von brasletti im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2015, 09:55
  2. Welche Reifen bei "Supermoto" Umbau?
    Von Moggelestreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 10:43
  3. Welche Reifen R 100 GS
    Von Hans-Grete im Forum Reifen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 14:00
  4. Welche Reifen serienmäßig bei Auslieferung 1150GS?
    Von ziro im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 14:13
  5. Welche Reifen in den Westalpen fahren?
    Von Silverslater im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 12:18