Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Welche Unterlagen, Material für Durchsicht?

Erstellt von Dave69, 18.11.2019, 06:01 Uhr · 32 Antworten · 3.385 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2017
    Beiträge
    224

    Standard Welche Unterlagen, Material für Durchsicht?

    #1
    Hallo in die Runde,
    Meine LC ist Bj. 2014. Da Garantie abgelaufen und Kulanz wohl auch nicht mehr gibt wirklich die kommenden Wartungen selbst erledigen.
    Welche Anleitungen sind zu empfehlen? Das Selbsthilfe Buch oder die DVD von BMW?
    Motoröl will das Motul 10W50 nehmen. Gibts noch Tipps für das Öl im HAG und die Zündkerzen? Braucht’s noch spezielles Werkzeug zB. für die Zündkerzen?
    Danke.

  2. Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    #2
    Hallo, ich nutze zur Durchsicht meiner GS sowohl die DVD von BMW als auch Selbsthilfebuch und das Forum hier. Eine gute Grundaussattung an Werkzeug wird benötigt wo auch Torx inbegriffen ist um an die Tauschteile wie Zündkerzen und Luftfilter, Ölfilterschlüssel usw. zu kommen. Beim Öl setze ich auch auf Motul, beim Getriebe und Endantrieb ebenfalls 75W140 von Motul.
    Und, alles was dir zu kompliziert erscheint, lass es machen von Fachkundiger Hand oder lass es Dir zeigen. Es gibt Dinge am Motorrad da können kleine Fehler verherende Folgen haben.

  3. Registriert seit
    16.10.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    #3
    Für den Ölfilter gibt es was spezielles und für die Zündkerzenstecker, an Unterlagen empfehle ich dir einen Lehrbrief als Kfz Mechaniker oder eben Motorrad Mechaniker, alles andere führt fast immer zum gleichen

  4. Registriert seit
    23.05.2017
    Beiträge
    224

    Standard

    #4
    Das heißt dann alle die die Inspektionen selbst erledigen sind KFZ Mechatroniker?
    Dann dürfte es in dieser Berufsgruppe kein Fachkräftemangel geben. Super.
    Falls doch jemand ohne Fachausbildung Tipps hat wäre das schön. Danke.

  5. Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    #5
    Nein ich bin kein KFZ Mechatroniker, nicht mal Artverwand, gelernter Schmied und später Schiffsmotorentechniker, heute Fahrlehrer. Von allem was ich nicht kann lass ich die Finger und investiere in eine Werkstatt. Aber Ölwechsel, Zündkerzen, Luftfilter, kleine Reparaturen stellen keine große herausforderung da, aber Getriebe, Endantrieb mache ich nicht. Zum Ventileeinstellen denke ich wird es auch noch reichen, habs an der K1100LT gemacht, da werden die beiden Nockenwellen für ausgebaut. Mit etwas Grundgeschick lässt sich das auch umsetzen, nur nicht so schnell wie in der Werkstatt.

  6. Registriert seit
    16.10.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Dave69 Beitrag anzeigen
    Das heißt dann alle die die Inspektionen selbst erledigen sind KFZ Mechatroniker?
    Dann dürfte es in dieser Berufsgruppe kein Fachkräftemangel geben. Super.
    Falls doch jemand ohne Fachausbildung Tipps hat wäre das schön. Danke.
    Genauer lesen, ich habe "fast" geschrieben.

  7. Registriert seit
    23.05.2017
    Beiträge
    224

    Standard

    #7
    Ich will ja auch (noch) keine Motor Revision machen. Mom. geht es erst mal um Öle wechseln, Zündkerzen evtl. Bremsflüssigkeit. Und da würde ich mich gerne vorher informieren und nicht einfach drauf los basteln.

  8. Registriert seit
    19.04.2016
    Beiträge
    702

    Standard

    #8
    Kommt auch etwas auf deine Erfahrung an.
    Hast du solche Arbeiten schon an anderen Motorrädern gemacht?

  9. Registriert seit
    16.10.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    #9
    Schon klar, ich mein nur, machbar ist das schon, aber hier war mal einer der hat den Ölfilter nach rechts öffnen wollen, weil er unten liegend links mit rechts verwechselt hat

  10. Registriert seit
    23.05.2017
    Beiträge
    224

    Standard

    #10
    Ich hab zB an meiner KTM 690 Öl, Bremse und die Kipphebel gewechselt. Weiß jetzt nicht ob mich das zum Mechaniker qualifiziert (wohl eher nicht) aber ein Ölwechsel , Bremsbeläge Wechsel oder Zündkerzen wechsel traue ich mir schon zu. Mit Anleitung geht so was aber schon besser, sicherer. Und oft vertraut man eher den Erfahrungen im Forum zB beim Öl mit dem Motul 10W50.
    Grüße


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Material für neuen Sitzbankbezug?
    Von christopher im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.12.2013, 08:26
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 09:27
  3. R 1150 GS Welche Schrauben genau für Montage Kofferhalter Adventure
    Von Kusti im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 20:23
  4. Welche Torx Größe für Hinterrad ausbau
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 20:02
  5. Welche Ergo Sitbänke für R1100 GS?
    Von knoobi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 09:16