Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Welcher Kühlerfrostschutz?

Erstellt von GSLudwig, 22.01.2016, 14:34 Uhr · 33 Antworten · 3.872 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
    das ist ja wohl der größte Schwachsinn, der hier verzapft worden ist!!!! Da sieht man leider wieder mal, dass du leider von Technik KEINE Ahnung hast. Bitte verschone die User hier von deinen falschen und gefährlichen Ratschlägen!!
    Du scheinst Schwachsinn gerne aus zu teilen, hab ich dir schon mal geschrieben.........



    Quelle; Auto Scout 24

    Es ist enorm wichtig, in das Kühlwasser eines Autos ein geeignetes Frostschutzmittel zu mischen. Das Mittel setzt den Gefrierpunkt des Wassers herab und schützt auf diese Weise sowohl das Kühlsystem als auch den Motor vor Schäden, die durch Eisbildung entstehen können. Auf dem Markt gibt es verschiedene Mittel, die für Motoren und Kühlsysteme unterschiedlichster Materialien geeignet sind.
    Frostschutzmittel mit unterschiedlichen Substanzen

    Das wohl bekannteste Frostschutzmittel ist Glysantin. Glysantin ist ein eingetragener Markenname der BASF. Der Hauptbestandteil ist Monoethylenglykol. Dabei handelt es sich um eine alkoholhaltige Substanz. In dem Mittel befinden sich aber noch diverse Zusatzstoffe, die eine Korrosionsbildung im Kühlsystem verhindern und für die Schmierung der Wasserpumpe sorgen. Bei diesen Additiven gibt es jedoch große Unterschiede.

    • Beim Umgang mit Frostschutzmitteln ist immer größte Vorsicht geboten. Die Mittel sind giftig und geraten auch über die Haut in die Blutbahn des Menschen. Aus diesem Grund ist es unabdingbar, beim Umgang mit solchen Substanzen Schutzhandschuhe zu tragen.
    • Sie öffnen zunächst den Deckel des Vorratsbehälters vom Kühlsystem Ihres Autos. Dort sehen Sie dann, welche Farbe die Kühlflüssigkeit hat.
    • Ist die Kühlflüssigkeit blau oder grün, benötigen Sie zum Nachfüllen ebenfalls ein blaues oder grünes Frostschutzmittel. Die Mittel, die diese beiden Farbtöne aufweisen, sind alle silikathaltig. Silikathaltige Mittel haben hervorragende Korrosionsschutzeigenschaften. Derartige Mittel eignen sich für die meisten Motoren und Kühlsysteme.
    • Hat Ihre Kühlflüssigkeit eine rötliche Färbung, benötigen Sie ein silikatfreies Frostschutzmittel. In diesen Mitteln befinden sich andere Substanzen zum Korrosionsschutz. Ein rötliches Frostschutzmittel benötigen Sie dann, wenn sich in Ihrem Auto ein Motor oder ein Kühler aus Aluminium befindet. Treffen silikathaltige Substanzen auf Oberflächen aus Aluminium, entstehen chemische Reaktionen, die das Material beschädigen.



    Unterschiedliche Mittel mischen

    Insbesondere dann, wenn Sie etwas Frostschutzmittel in das Kühlsystem nachfüllen müssen, ist es nicht immer einfach, exakt das gleiche Mittel zu finden. In den meisten Fällen stellt dies aber kein Problem dar.

    • Befindet sich im Kühlsystem Ihres Fahrzeugs beispielsweise eine grün gefärbte Flüssigkeit, entstehen Ihnen keine Nachteile beim Nachfüllen eines blauen Frostschutzmittels. Das Gleiche gilt auch in umgekehrter Reihenfolge.
    • Beim Mischen eines blauen oder grünen Mittels mit einem roten entstehen unvorhersehbare chemische Reaktionen. Diese Reaktionen wirken sich dahingehend aus, dass der Korrosionsschutz eingeschränkt ist und die Schmierung der Kühlwasserpumpe nicht mehr funktioniert. Dadurch können bereits nach kurzer Zeit Schäden entstehen, die kostspielige Reparaturen nach sich ziehen.


    Anhand der farblichen Unterschiede ist es also recht einfach herauszufinden, welches Frostschutzmittel am besten für Ihr Auto geeignet ist. Sie brauchen sich deshalb gar nicht näher mit den chemischen Zusammensetzungen und den darin befindlichen Inhaltsstoffen auseinanderzusetzen. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, die Herstellerempfehlungen zu beachten. Informationen dazu finden Sie in der Betriebsanleitung Ihres Autos.

    Es ist enorm wichtig, in das Kühlwasser eines Autos ein geeignetes Frostschutzmittel zu mischen. Das Mittel setzt den Gefrierpunkt des Wassers herab und schützt auf diese Weise sowohl das Kühlsystem als auch den Motor vor Schäden, die durch Eisbildung entstehen können. Auf dem Markt gibt es verschiedene Mittel, die für Motoren und Kühlsysteme unterschiedlichster Materialien geeignet sind.

    Der Ausdruck Auto kann mit dem Ausdruck Motorrad ersetzt werden .

  2. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Blumi Beitrag anzeigen
    Mich wundert nicht, wenn BMW eines Tages ein Kopfgeld aussetzt für dich.
    Ich mag den ta-rider, dein Beitrag finde ich aber klasse .

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #23
    relativ einfach: eigentlich hat man einen Schaden, wenn was nachzufüllen ist, oder die Kiste ist älter als 6 Jahre-
    Bei der Farbe bleiben ist wichtig. Keinesfalls Blau grün zu rot oder umgekehrt dazufüllen.
    Fehlt wenig kann man sich auch erlauben das originale BMW Zeug dazuzufüllen. wegen 3 € ...

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.106

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Apropos Glykol und saufen, da gabs doch vor ca. 30 Jahren mal einen Weinskandal.
    War das nicht auch unter anderem in Österreich...

    Gruß Thomas
    touché

    war aber das Beste, was dem Weinbau (und vor allem dem Weintrinker) passieren konnte. Damals fand ein echtes Umdenken statt, statt purer Masse (meistens) echte Klasse.
    Andererseits war der Diethylenglykol-Schrott hauptsächlich für den Export bestimmt, in ein Land, das hauptsächlich lieblichen Wein wollte....

  5. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    touché

    war aber das Beste, was dem Weinbau (und vor allem dem Weintrinker) passieren konnte. Damals fand ein echtes Umdenken statt, statt purer Masse (meistens) echte Klasse.
    Andererseits war der Diethylenglykol-Schrott hauptsächlich für den Export bestimmt, in ein Land, das hauptsächlich lieblichen Wein wollte....
    Die nächsten Jahre wird eher der Import Sorgen bereiten .

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.106

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Die nächsten Jahre wird eher der Import Sorgen bereiten .
    was meinst Du, warum ich mich auf Morillon und andere regionale Sorten versteife?

  7. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Apropos Glykol und saufen, da gabs doch vor ca. 30 Jahren mal einen Weinskandal.
    War das nicht auch unter anderem in Österreich...

    Gruß Thomas

    Jep, ....und in Spanien wurde damals auch gefährlich gepanscht!

    Hab damals festgestellt, dass

    -deutsche Weine trinksicher,

    -österreichische Weine frostsicher und

    -spanische Weine todsicher sind !!

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    was meinst Du, warum ich mich auf Morillon und andere regionale Sorten versteife?
    Bitte keine weiteren Details .

  9. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    826

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Jep, ....und in Spanien wurde damals auch gefährlich gepanscht!

    Hab damals festgestellt, dass

    -deutsche Weine trinksicher,

    -österreichische Weine frostsicher und

    -spanische Weine todsicher sind !!
    Auf Farben umgelegt:
    Deutsche Weine = Blau
    Österreichische Weine = Gelb
    Spanische Weine_ Rot

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Die nächsten Jahre wird eher der Import Sorgen bereiten .

    Gibts es doch schon lange : coca-cola-1l-pet.pngKalifornischer Landwein.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 22:03
  2. Welcher Tank passt auf eine 90'er R100GS
    Von TomBusch im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 10:56
  3. Klapphelm - welcher?
    Von Herbi im Forum Bekleidung
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 22:08
  4. welcher Treibstoff
    Von fiftyeight im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 18:58
  5. welcher reifen hält am längsten
    Von vau zwo im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 15:56