Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Welches Modi beim Schottern?

Erstellt von yamraptor, 15.09.2015, 20:40 Uhr · 41 Antworten · 4.441 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.05.2015
    Beiträge
    224

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Ich muss nicht entspannt fahren, wenn ich offroad unterwegs bin. Ich will, dass das HR durchdreht, wenn ich das für richtig halte und somit kontrolliert driften können. Und ich will genau DANN blockierende Räder, wenn ich Kurve anbremse, wann ich es will.
    Dann macht das halt auf deine unentspannte Art und Weise. Aber wenn dann plötzlich das Hindernis vor dir aus dem nichts auftaucht, dann viel Spass beim unentspannten bremsen.

    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Fehlende Grundlagen kann Dir Deine Elektronik auch nur in Teilbereichen ersetzen, fahren wird sie für Dich NIE, wie man ja in den freundlicherweise oben gezeigte Vids auch gut sehen kann. Aber bitte: Fahr Du mal weiter mit ABS offroad...
    Wer hat jemals behauptet das die Assistenzsysteme einem Trainings ersparen? Sie sind dafür da den Fahrer zu unterstützen, und in der Regel agieren sie gerade in den Bereichen in denen unerfahrene Fahrer falsch reagieren. Wenn das Vorderrad blockiert und wegrutscht lieg ich auf der Schnauze, ob ich nun 20 Jahre Fahrpraxis habe, oder nicht. Und genau das ist es worum es beim ABS geht.
    Als ich beim Dany Wirtz in der Schweiz ein Enduro Kurs gemacht habe war der mitlerweile zum schweizer MX2 Meister aufgestiegene Andy Baumgartner einer der Instruktoren. Zum Mittag kam er dann mit einem blauen Auge, weil er überbremst hatte und ihm das Vorderrad weggerutscht war. Eine Situation in der also selbst jemand der es gewohnt ist ohne Assistenten zu fahren einen hätte gebrauchen können.

    Letztendlich ist es jedem selbst überlassen wie sehr er sich unterstützen lassen will oder eben nicht, es ist aber einfach so, das man mit Assistenten entspannter fährt, weil man sich auch mal einen Fehler erlauben kann. Wer sich nur auf Assistenten verlässt ist selber Schuld, wer sie verteufelt ist aber auch nicht besser.

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #32
    Das trifft aber nicht ganz den Kern der Sache. Es geht doch darum, dass der TO anfangs hier der Meinung war, dass seine vermeidbaren Ausrutscher mit Elektronik oder anderen Reifen zu vermeiden wären. Was ja nun mehrfach verneint wurde.

    Das Problem ist doch, dass die Kunden sich auf derlei Assistenzsystem verlassen und mit wenig bis gar keiner Übung dann ins Hochgebirge aufbrechen. Das geht genauso lange gut, bis der erste weint - oder auch nicht mehr...

    Ich wollte bloß mal auf die Gefahren hinweisen. Mit verteufeln hat das nichts zu tun.

  3. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #33
    Moin Yamraptor !!! Ich finde es richtig geil, dass du es gewagt hast diese Strecke mit den TKC70 und ohne vorheriges Endurotraining gemacht zu haben, zu fahren. Hätte ich mich nie getraut vor meinem Training. Respekt.

    Unsere Gruppe hat ganz am Ende hier in GR eine sehr ähnliche Tour auf 'n Berg, nur Schotter, Steilpassagen etc gefahren. Fast alle (ich auch) hatten den Karoo3 drauf. Wir fuhren wie vom Ausbilder beigebracht NUR im Stehen, viel langsamer und immer im Enduromodus. Ging ganz hervorragend. Kannst ja mal hier ab Mai dich anmelden, danach machst du die Strecke mit richtigen Reifen locker allein. Ohne Training geht es einfach nicht.

    Gruss, Arik

  4. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #34
    Hallo
    Habe es in Hechlingen versucht und bin im Schotter gescheitert! Kam kaum mehr von der stelle! Nachher mit Anti schlupf off ging es wunderbar! Und in der "sandkiste" wird es wohl mit antischlupf on nichts!!
    Abs aktiv lassen!!

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #35
    Quatsch. Den Sandkasten fährt man rechts wie links ganz normal im Enduro Modus ohne die Helferlein auszuschalten.

    Ich rede von der K50/51, nicht K25, da habe ich keine Erfahrung.

  6. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Quatsch. Den Sandkasten fährt man rechts wie links ganz normal im Enduro Modus ohne die Helferlein auszuschalten.

    Ich rede von der K50/51, nicht K25, da habe ich keine Erfahrung.
    Von der Rede ich auch! War in Hechlingen auf der LC!!!""

  7. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    35

    Standard

    #37
    Jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu,
    die gezeigten Videos finde ich super und mutig

    Ich war vor 2 Wochen in Hechlingen in der fortgeschrittenen Gruppe und wir sind alles im Enduro Modus gefahren,
    Wald,grober Schotter,feiner Schotter,Sand,rauf und runter usw.
    Reifen Metzler Karoo und einen Abwurf bei der Übung,bremsen in der Steigung
    Ansonsten keinerlei Probleme

    Gerd

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Qurator Beitrag anzeigen
    Von der Rede ich auch! War in Hechlingen auf der LC!!!""
    OT :
    Welcher Trainer hat Dich das ASC oder ABS außer für die Bremsübung und evtl Driftübung ausschalten lassen, weil er meint, dass irgendwas sonst nicht ginge? Gerry?

  9. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    35

    Standard

    #39
    Ergänzung,
    alles mit ABS und ASC.
    Gerd

  10. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    68

    Standard

    #40
    Bin vor zwei Wochen mit der LC vollbepackt, Koffer, Rolle mit Campingausrüstung und Tankrucksack eine Schotterserpentine in Istrien gefahren. Zwischen Susnjevica und Nova Vas ins Ucka Gebirge abgebogen, im Enduromudus mit TKC70. Es hatte übelster Schotter (habe jetzt eine Beule im Krümmer), trotzdem habe ich mich nicht hingelegt (das habe ich ein paar Tage zuvor am Zoncolan wegen eines Fotostops gemacht), musste in einigen Kurven anhalten und dann im Schritttempo weitermachen und habe mir immer die Frage gestellt was die bessere Variante ist, den Rest noch zu fahren oder zu kehren.

    Oben war ich schweissgebadet. Ich habe ja noch eine XT660R ohne irgendwelche elektronischen Hilfen mit der ich schon viele Offroadtouren unternommen habe und denke mit der GS ist vieles machbar, ob das dann auch noch Spass macht ist eine andere Frage. Das Gewicht macht einfach einen grossen Unterschied.

    Was ich schon lange suche ist ein Verzechnis von Schotterstrecken die gut und legal (im Stil der Assietta) mit der GS zu fahren sind.

    Nicht schön mit GS:
    schotter-ucka.jpg

    520-ucka-belster-schotter.jpg

    Schön mit GS:
    lokve.jpg

    Einen hab ich noch:

    Das geht auch, ein Tscheche mit Sozia auf einer Java (ohne Fahrmodi) am Jafferau

    148-jafferau.jpg

    Grüsse Richi


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Isomatte beim Camping ?
    Von Draht im Forum Zubehör
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 07:47
  2. Welche Uhr trägst du beim Fahren?
    Von Strong im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 00:50
  3. 800gs facelift Esa welche Richtung zeigt das Kabel bei euch beim federbein,
    Von thejoker88 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 17:24
  4. Welches Windschild bzw. Sturzbügel für 1150 GS ?
    Von Qbaner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 23:23
  5. Erdbeben beim Schalten - oder wie zähme ich das Getriebe ?
    Von Qblau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2004, 21:17