Seite 22 von 24 ErsteErste ... 122021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 237

Welches Öl für1200 GS LC

Erstellt von CRE, 24.09.2015, 14:55 Uhr · 236 Antworten · 48.826 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.04.2016
    Beiträge
    523

    Standard

    Der erste Eindruck nach 400km:
    Das 10W60 (Motul 7100) dämpft die Geräusche noch etwas besser als das 10W50 (Motul5100).
    Die Schaltung geht völlig problemlos, Kupplung kein Unterschied.

    Jetzt in rot ....
    10w60er.jpg

  2. Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Pinky Beitrag anzeigen
    Der erste Eindruck nach 400km:
    Das 10W60 (Motul 7100) dämpft die Geräusche noch etwas besser als das 10W50 (Motul5100).
    Die Schaltung geht völlig problemlos, Kupplung kein Unterschied.

    Jetzt in rot ....
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10w60er.jpg 
Hits:	128 
Größe:	267,8 KB 
ID:	290784
    hattest du denn Probleme beim Schalten mit dem 5/40er Öl die dann besser wurden mit dem 10/50 und jetzt völlig behoben sind ?

    irgendein Unterschied beim vollen Beschleunigen ? Ich bilde mir ein dass meine HP seit dem Wechsel auf 10/50 etwas weniger brachial hochdreht....

  3. Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    353

    Standard

    Ich habe das 10W50 (7100 rot) seit 6tkm drin. Mit dem 5W40 hat der Motor im warmen Zustand geklappert/gerasselt. Das ist mit 10W50 weg. Schalten bei warmem Motor wurde auch besser. Als das Öl frisch drin war es sogar sehr viel besser. Inzwischen hat das aber etwas nachgelassen. Heute wird auch bei mir das 10W60 geliefert. Wenn das das Getriebe nachhaltig beruhigt wäre super.
    Einen Einfluss auf die Beschleunigung habe ich nicht wahrgenommen. Kann ich mir auch nicht vorstellen.

  4. Registriert seit
    19.04.2016
    Beiträge
    523

    Standard

    Zitat Zitat von levoni Beitrag anzeigen
    Als das Öl frisch drin war sogar sehr viel besser. Inzwischen hat das aber etwas nachgelassen.
    Den Effekt hatte ich mit dem 5100 (Gelb) 10W50 auch. Deshalb ist ein Vergleich nach so wenigen km auch schwierig.
    Es fährt sich im Moment jedenfalls sehr gut.


    @Drak
    Echte Probleme beim Schalten hatte ich nicht. Das Getriebe war etwas hakelig, besonders in den unteren 3 Gängen. Es kam auch mal vor, daß beim runterschalten Widerstand am Hebel war. Mit dem Motul ist es etwas besser (weicher) geworden. Aber das sind keine Welten. Der Hauptunterschied liegt für mich bei den Motorgeräuschen. Auswirkungen auf Beschleunigung und Verbrauch konnte ich nicht fesstellen. Alles wie gehabt, die LC geht gut ab und verbraucht wenig!

  5. Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    353

    Standard

    Meine "Getriebeprobleme" beschränken sich auf Schaltgeräusche (kein Hakeln) in den unteren Gängen bei warmen Motor. Bin allerdings auch eher empfindlich was die Geräuschkulisse angeht. Denke immer, dass solche Geräusche auch mit erhöhtem Verschleiß einhergehen. An der magnetischen Ölablasschraube habe ich allerdings noch nichts gefunden, was auf Getriebeverschleiß hindeutet.

  6. Registriert seit
    19.04.2016
    Beiträge
    523

    Standard

    Geräusche beim Schalten kenne ich nicht. Im großen und ganzen bin ich damit zufrieden.
    An Verschleiß denke ich nur bei diesem unsäglichen 1.Gang-Schlag, der stört mich mehr als alles andere.

    Was mich erstaunt hat ist die zunehmende Geräuschkulisse zum Ende des Öl-Wechselintervalls.

  7. Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    353

    Standard

    Zitat Zitat von Pinky Beitrag anzeigen
    Was mich erstaunt hat ist die zunehmende Geräuschkulisse zum Ende des Öl-Wechselintervalls.
    Ich bin jetzt wirklich gespannt wie sich das 10W60 über die Zeit verhält.
    Und ich bin auch durchaus bereit wesentlich häufiger das Öl zu wechseln.
    Ich zahle jetzt 55€ für Öl,Filter und Versand. Arbeit macht es auch fasst keine.
    Fällt also bei den Gesamtkosten der GS kaum ins Gewicht.

  8. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    5.259

    Standard

    Zu häufige Ölwechsel halte ich für eine unnötige Umweltbelastung.
    Aus Verschleißgründen muss man das nicht tun, da ist der kategorische Wechsel von 1x pro Jahr bei den heutigen Ölqualitäten eigentlich schon zuviel.
    Und nur, damit sich bei nagelneuem Öl der Einlegeschlag etwas vermindert... naja.

    Dann kommen noch die Kosten hinzu.
    Hier wird viel über das ach so teure Öl beim Händler gejammert und lieber günstig im Internet bestellt, dafür aber 2x im Jahr wechseln?

    Sicherlich ist es etwas anderes, wenn man experimentiert oder ein Öl haben will, dass der Händler nicht bietet.
    Ebenso bei "verbotenen" Viskositäten.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    9.483

    Standard

    Zitat Zitat von Pinky Beitrag anzeigen

    Was mich erstaunt hat ist die zunehmende Geräuschkulisse zum Ende des Öl-Wechselintervalls.
    Das Öl wird mit zunehmender Laufzeit dünner, es wird quasi in kleinere Moleküle zerschert. (in erster Linie die Quellstoffe, die das Öl beim Erhitzen dick halten)

    Dünneres Öl dämpft schlechter = mehr Geräuschkulisse. Besonders, wenn das Grundöl eh schon recht dünn ist.

    Also nichts, was Erstaunen auslöst.

  10. Registriert seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.660

    Standard

    Ich fahre das motul 5100 10w50 jetzt auch seit etwa 8tkm, der motor läuft eindeutig ruhiger und hört sich gesünder an!
    Gerade jetzt bei den etwas kühleren temperaturen ist es deutlich zu spüren, werde erst mal bei dem 10w50 bleiben!
    Das sie schlechter geht kann ich nicht sagen, am anfang hatte ich mal den eindruck das sie nicht mehr so frei in die enddrehzahl will,
    aber das war glaube ich einbildung. Alles gut, so kanns bleiben!


 

Ähnliche Themen

  1. Welche Alternativ Sitzbank für die normale GS / LC
    Von D.R.Boxer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 23.05.2018, 12:43
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2015, 13:21
  3. BMW R 1200 GS LC ADVENTURE: Welche Farbe wird es?
    Von RolandC im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 13:32
  4. Welche Bremsbeläge 1150 GS
    Von BK97 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:27
  5. welches topcase für gs 650
    Von testmann im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 08:36