Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Werkzeugwickel ?

Erstellt von Bremsstein, 13.08.2014, 18:25 Uhr · 29 Antworten · 3.852 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #11
    ich habe ein reifenpannen-set dabei, einen kleinen schlauch zum benzinzapfen,
    und dieses multitool...
    passt alles unter der sitzbank

    http://www.amazon.de/gp/product/B00A...?ie=UTF8&psc=1

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #12
    und wie praktisch das ist .... man kann es an den Sturtzbügel hängen, vorausgesetzt man hat einen ... echte Inovation die hat ihren Preis

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Nitrox Beitrag anzeigen
    Made in USA und Lifetime Warranty legt die Vermutung nahe, dass es sich um Snap-on Werkzeug handelt. Dann ist der Preis ok. Ob die Zusammenstellung sinnvoll ist, kann ich nicht beurteilen.
    Die können ruhig Lifetime Warranty geben, denn die braucht man auch. Meine erste (und zugleich letzte) Ratsche von Snap-on hat sich nach nicht einmal 5 Jahren zerlegt. Habe dann reklamiert und (anstandslos) eine neue bekommen, den Kasten alsbald verscherbelt und mir einen von Facom geholt. So viel zum Thema Qualität made in USA. Das Zeug ist nicht schlecht aber seinen aufgerufenen Preis nicht wert. Sie spielen in der Liga von Proxxon, aber auch das Zeug wollte ich nicht tagtäglich einsetzen.
    Stahlwille, Gedore, Hazet, Facom und in speziellen Bereichen Wera und Wiha - mit etwas anderem würde ich meine Werkstatt (und auch eine Werkzeugrolle) niemals ausstatten wenn ich denn schon bereit bin jenseits 200,-€ dafür auf den Tresen zu legen.
    Aber auch nur dann, ansonsten tendiere ich dazu für den mobilen Werkzeugkasten bei der GS (oder einem anderen Moped) nicht mehr auszugeben als max. 100,-€. Weil es schlicht sinnlos ist so teures Werkzeug mit zu schleifen.

    m.M.n. sind die meisten Defekte nicht elektrisch bedingt sondern Stürzen geschuldet. Darauf das Bordwerkzeug abzustimmen ist sehr schwierig bis unmöglich. Einen gebrochenen Ventildeckel, abgerissenen Fußbremshebel oder eine Raste zu reparieren ist auch mit ausgesuchtem Werkzeug kaum möglich.
    Kupplungs- und Bremshebel auf einer großen Tour mitzuführen macht noch halbwegs Sinn, ein halbes Ersatz-Moped dagegen ist unpraktikabel. Man kann sich kaum auf alle Eventualitäten vorbereiten, deswegen war die beste Lösung immer noch sich an den Inhalt des Bordwerkzeugs der R11xxGS zu halten, denn das war durchaus gut zusammengestellt.

  4. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    231

    Standard

    #14
    oje - dann ist Snap-on wohl auch mit der Zeit gegangen. Gewinnmaximierung statt Qualität. Ich kenne das Werkzeug noch von früher. Da war das der Inbegriff an Qualität und Haltbarkeit.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Nitrox Beitrag anzeigen
    oje - dann ist Snap-on wohl auch mit der Zeit gegangen.
    Weiß ich nicht, war mir aber auch egal. Auf einen 2. Versuch wollte ich es nicht ankommen lassen - 1x blutige Finger reicht.
    Bedauerlicher Einzelfall hätte vermutlich ein dazu gesagt....
    Da es (sehr gute) Alternativen gibt, bin ich auf die Firma auch nicht angewiesen.

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #16
    Immer gut, Torx dabei zu haben, um den Lenker von Straße auf Gelände umzustellen....

  7. Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    313

    Standard

    #17
    Unfall (Freund hat mich von hinten gerammt) und anschließender Umfaller. Mitten in the middle of nowhere in Griechenland.
    Ohne Werkzeug, Panzerband, Kabelbinder hätte ich im Straßengraben übernachtet.
    Ach ja: An der Elektronik war alles in Ordnung!
    ;-)

  8. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #18
    noch was...büroklammer für den seitenständerschalter...
    und 'nen holzkeil für die schraube neben dem anlasser...

  9. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    713

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von GSTroll Beitrag anzeigen
    werkzeug für die GS auf einer tour? ihr glaubt doch nicht wirklich das wenn die kiste stehen bleibt ihr mit einem ratschekasten und ein paar schraubenschlüsseln weiterkommt?
    Ah, wieder so ein "Troll", der glaubt, dass man Werkzeug nur dann brauchen kann, wenn die Maschine einen Totalausfall hat.

    Was ich mit meinem Werkzeug unterwegs mache/gemacht habe:


    • Schrauben/Muttern wieder angezogen, die sich im Laufe der letzten 10,000 Meilen gelöst hatten.
    • Nach einem Umfaller Anbauteile gelöst, gerichtet, wieder angebracht.
    • Gebrochene Teile sauber abgemacht, nicht zu rettendes entsorgt, andere Teile sauber verstaut.
    • Unwillige Schlösser vom Gepäck ausgebaut, gängig gemacht, wieder installiert.
    • Reifen geflickt. Sowohl schlauchlose als auch Schlauchreifen.
    • Reifen wechseln lassen - Räder habe ich selbst ausgebaut und dann den Reifen installieren lassen.
    • Ergonomische Anpassungen gemacht (Lenker anders ausgerichtet, Brems-/Kupplungshebel anders gedreht).
    • Vergaser gereinigt (bei der GS nicht notwendig, aber ich reise nicht immer alleine).
    • Selbst unterwegs Teile gekauft und angebracht. Z.B. Gepäck, Scheiben, Handschützer, niedrigere Fußrasten, ...
    • Einfache (und auch schon mal komplexere) Elektrikprobleme untersucht, gefunden, behoben.
    • ...


    Wie ich schon mal an anderer Stelle gesagt habe: jemand, der nicht in der Lage ist, einen Bolzen wieder anzuziehen sollte nicht davon ausgehen, dass andere auch so inkompetent sind.

  10. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen
    Ah, wieder so ein "Troll", der glaubt, dass man Werkzeug nur dann brauchen kann, wenn die Maschine einen Totalausfall hat.




    Wie ich schon mal an anderer Stelle gesagt habe: jemand, der nicht in der Lage ist, einen Bolzen wieder anzuziehen sollte nicht davon ausgehen, dass andere auch so inkompetent sind.
    Hallo hallo

    was bitteschön soll denn diese d.o.o.f.e anmache, finde ich ziemlich daneben, geh mal kalt duschen.
    Offenbar fährst du nur unterwegs Mopped, damit du schrauben kannst. Aber bitteschön warum nicht?
    Zwischen 0 und 100% Schrauberei unterwegs istda allles drin warum auch nicht? Leben und Leben lassen. Der eins soder andere so

    Friedliche Grüße

    gstommy68


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte