Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Wie lange fahrt ihr bis euch der Arsch schmerzt auf einer Standartsitzbank GS ADV LC

Erstellt von Rolando7300, 24.05.2014, 13:01 Uhr · 48 Antworten · 11.244 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    #11
    Bin mit meiner 1200 GSA jetzt 10 Tsd. km gefahren.
    Da waren schon einige Tagesetappen mit 600-800 Km dabei. Erstaunlich gut der Original-Sitz. Fahrergewicht 100 Kg.

    Bei meiner normalen nicht ADV-Triple Black tut mir schon nach 150 Km der Hintern weh.

    Gruß Rolf

  2. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von yamraptor Beitrag anzeigen
    An diesem Thema bin ich auch dran. Ich habe jetzt schon die TT,Baehr und gerade jetzt die Jungbluth Bank hier zum Testen.

    - TT ging überhaupt nicht hat zwischen den Beinen gedrückt. Am Hintern war sie top.
    - Baehr, geht wenn vorne hoch und hinten tief, dann funktoniert das schon gut. Allerdings wenn vorne und hinten hoch fängt es noch früher an zu schmerzen.
    - Jungbluth ist von allen die härteste. In der niedrigen Stellung sitzte ich ganz gut Schmerzen bisher noch keine. werde morgen eine schöne Tour durch den Harz machen. Dann werde ich sehen ob ich endlich die richtige gefunden habe.
    - Zuletzt wird noch die neue BMW Bank getestet um ganz sicher zu gehen. Die originale ist für mich jedenfalls viel zu weich.

    Danke für die Antwort, wieviel wiegst Du denn wenn man fragen darf.
    Ich habe 93 Kilo und habe nicht das Gefühl ich wäre zu schwer.
    Welche neue BMW Bank meinst Du denn genau?
    Auf Dein Resume wäre ich sehr gespannt.
    Gruß Roland

  3. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #13
    Du fährst 600 bis 800 KM am Tag und hast keinerlei Probleme beim Sitzen auf der ADV LC?
    Ist das ein Witz?



    Zitat Zitat von moro Beitrag anzeigen
    Bin mit meiner 1200 GSA jetzt 10 Tsd. km gefahren.
    Da waren schon einige Tagesetappen mit 600-800 Km dabei. Erstaunlich gut der Original-Sitz. Fahrergewicht 100 Kg.

    Bei meiner normalen nicht ADV-Triple Black tut mir schon nach 150 Km der Hintern weh.

    Gruß Rolf

  4. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    612

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Rolando7300 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort, wieviel wiegst Du denn wenn man fragen darf.
    Ich habe 93 Kilo und habe nicht das Gefühl ich wäre zu schwer.
    Welche neue BMW Bank meinst Du denn genau?
    Auf Dein Resume wäre ich sehr gespannt.
    Gruß Roland
    104 Kilo und bin 1,85 groß. es gibt nun eine exclusive Bank BMW Ersatzteile Teilekatalog - leebmann24.de

    Die ist jedenfalls anders wie die normale. Einige haben die ja schon getestet und für gut befunden.
    Naja mal abwarten werde morgen 500 Kilometer abschruppen mal sehen wie die Jundbluth sich auf die Dauer macht.

  5. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    713

    Standard

    #15
    Es gibt drei grundsätzliche Probleme beim Sitzen auf dem Motorrad:

    1) Temperatur und Luftzufuhr

    Temperatur ist häufig ein Problem. Wenn man Kunstfasterunterwäsche, Textilkombi, Plastiksitz miteinander kombiniert entsteht sehr häufig ein sehr unangenehmes, feucht-warmes Klima, die Haut wird weich und reibt sich auf.

    Hier muss jeder für sich eine Kombination finden, die mit dem individuellen Empfinden funktioniert. Viele Leute schwören auf Synthetik-Funktionsunterwäsche, ich mag lieber Baumwolle oder, noch besser, Merinowolle. Wichtig ist, keine Nähte im Sitzbereich zu haben. Fast alle Unterhosen haben diese Nähte und dort bilden sich Druckstellen.

    Weiterhin hilft, auf irgendeine Art und Weise für Luft- und Feuchtigkeitsaustausch zwischen Sitz und Mensch zu sorgen. Dafür verwende ich ein Sitzpolster aus Schaffell. Das macht den Sitz nicht weicher, sondern dient ausschließlich dem besseren Klima. Das funktioniert tatsächlich, ist aber mit Sicherheit nicht jedermanns Sache. Wir (meine Frau und ich) schwören beide drauf. Ein weiterer Vorteil ist, dass man weniger rumrutscht, auch wenn man Textilkleidung trägt.

    Der letzte Punkt hier ist die Frage nach der Kleidung. Wenn diese keine ausreichende Belüftung zulässt, ist das ein Problem. Rukka ist sicherlich nicht verkehrt, aber wenn man darin sehr schwitzt, kann es zu oben genannten Hautproblemen durch feuchte, weiche Haut kommen.

    2) Sitzpolster

    Meist sind Sitzpolster zu weich. Die Sitze von Motorrädern sind fast immer auf den Ausstellungsraum ausgelegt. Will sagen, die müssen für wenige Minuten ein gutes Gefühl geben. Das macht eine weiche Sitzbank besser als eine harte. Die harte Bank funktioniert sehr viel besser auf langen Touren, aber die meisten Leute entscheiden nach 5 Minuten draufsitzen, ob sie ein Motorrad kaufen, deswegen sind Sitzbänke darauf ausgelegt.

    Daran kann man im Endeffekt nicht viel machen außer halt den Schaum oder die ganze Bank gegen was besseres zu tauschen. Die einzig wirklich gute Seriensitzbank, die ich bisher auf einem Motorrad erlebt habe, war die Komfortsitzbank der R1200R - hier in den USA kommen die meisten R mit der niedrigen, unsere hatte eine hohe, die meine Frau aber gegen eine niedrige getauscht hat. Wir haben auch noch eine Touratech Bank. Beide sind sehr viel fester als meine Bank auf der GS und beide sind sehr viel bequemer. Dazu kommt noch, dass meine Frau erstens leichter, zweitens fitter, drittens sehr viel leidensfähiger ist. Daher tut mir am Ende einer Tour immer der Hintern weh während sie allgemein total fertig ist (sie ist das Fahren viel weniger gewohnt als ich).

    Grundregel hier: lieber fest als weich, Form ist Geschmacksache.

    Ein Fehler, den sehr viele Leute machen, ist, dass sie unbedingt "flach" sitzen wollen. Also eine Bank haben wollen die flach von vorne nach hinten geht. Diese Leute beschweren sich dann darüber, dass die BMW Bänke sie "nach vorne rutschen lassen". Was sie dann nicht verstehen, verstehen wollen, bewusst ignorieren ist die Tatsache, dass diese Art Bank eine bessere Sitzhaltung fördert. "Flache" Sitzbank == Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Wenn man eine ordentliche Haltung lernt und die Rückenmuskeln etwas aufbaut, ist das alles kein Problem mehr.

    3) Das Gewicht und der Fitnesszustand des Fahrers

    Grundregel: je schwerer desto mehr Schmerz. Gewicht drückt auf die Muskeln, belastet die Haut, führt zu mehr schwitzen, verhindert eine gute Haltung, belastet die Wirbelsäule und die Oberschenkel, geht mit einem schlechten Verhältnis von Muskelmasse zu Gewicht einher.

    Am besten hilft Sport der Oberschenkel, Hintern und Rücken trainiert. Auf einmal braucht man auch keine anderen Sitzbänke, höher gelegten Lenker und andere Spielereien mehr.

    Das ist sicherlich die unbequemste Art, den Sitzkomfort zu verbessern, aber die einzige, die auf Dauer wirklich gut funktioniert, da man sie mit #1 und #2 kombinieren kann.

    Wenn ich hier von Leuten lese, die meine Größe haben, aber über 30kg mehr wiegen, kann ich mir nicht vorstellen, dass das die muskelbepackten Fitnesspakete sind, sondern vermute, dass die Leute schlicht und einfach zu fett sind. Das ist für diese Leute halt besonders unangenehm, wenn das ganze Gewicht auf eine kleine Fläche verteilt wird und man nicht den Hintern auf einem monströsen Sofa ausbreiten kann. Sorry, wenn ich das so hart sage, aber das ist das Hauptproblem für schmerzende Hinterteile. #1 und #2 tragen dazu bei, sind aber meist nicht das größte Problem.


    Zum Thema Normgewicht: das Fahrwerk einer GS ist auf einen Fahrer von ca. 80kg ausgelegt. Der Schaum der normalen Sitzbank der GS ist für meine 72kg schon zu weich. Ich kann dennoch problemlos 600 bis 800km am Tag fahren ohne mich zu schlecht zu fühlen. Das Schaffell funktioniert für mich sehr gut:




    Der letzte Punkt, außerhalb der eigentlich Auflistung und mit einem Schmunzeln gesagt: manche Leute jammern halt einfach mehr als andere.

  6. Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    #16
    Hallo bin ganz neu hier im Forum. Leider muss ich das bestätigen. Habe heute meine neue GSA vom Händler abgeholt und bin gleich zu einer Tour gestartet. Nach 350 km war es vorbei mit der Freude, da mein Hintern doch arg anfing sich zu melden. Ich habe in den letzten 20 Jahren sehr viele verschiedene BMW besessen und gefahren (diverse K und Boxermodelle) und hatte zwar schon Rückenschmerzen zu verzeichnen, aber noch nie so unangenehme Schmerzen dort wo ich draufsitze. Bin zwar auch groß und schwer, aber daran alleine kann es ja nach den bisher gemachten Erfahrungen nicht liegen. Mir scheint auch, dass der Seriensitz viel zu weich ist. Ausserdem habe ich auch das Gefühl permanent leicht nach vorne zu rutschen, was wiederum an anderen Körperstellen auch nicht so schön ist. Werde morgen mal den Rally-Einzelsitz probieren und später vielleicht mal die Exklusiv-Bank. Ich möchte hier gleich betonen, dass ich nicht zu der Fraktion gehöre, die permanent das Haar in der Suppe sucht. Ansonsten finde ich, dass die neue GSA ein super Motorrad ist, aber der Seriensitz ist (jedenfalls für micht) Mist. Bin auch die normale GS LC gefahren und fand den Sitz dort deutlich bequemer.

  7. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #17
    Hallo Geplagter,

    ich fahr zwar keine GS (mehr) aber ich bin bislang auf beiden meiner Moppeds - F650GS und R1200R - jeweils mit der originalen Sitzbank zurechtgekommen. Ich fahre max. 4-5 Stunden am Stück, sonst verdurste ich ohne Wasserstop, aber ich sitze als LWS-Geschädigte auch "dynamisch". Ich verändere während der Fahrt meine Sitzposition, nein, damit ist nicht das ranpressen der Oberschenkel an den Tank und das anspannen vor der nächsten Kurvenhatz gemeint.

    Mal sitze ich mit reichlich Körperspannung, dann mal wie ein Schlaffsack, laut einer guten Freundin, top erfahrene Physio, soll ich zeitweise gar ins Hohlkreuz bummeln, um dann wieder mit Körperspannung zu sitzen.

    Wichtig ist diesbezüglich auch die sonstige Paßform deines Moppes an deinen Körper, also sind die Arme, Handgelenke, Schultern in ner guten Position oder hast du da Druck drauf?

    Gutes sitzen hat nicht nur mittem Poppes zu tun!

    Viel Erfolg, höRnche

  8. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von QPutzer Beitrag anzeigen
    Hallo bin ganz neu hier im Forum. Leider muss ich das bestätigen. Habe heute meine neue GSA vom Händler abgeholt und bin gleich zu einer Tour gestartet. Nach 350 km war es vorbei mit der Freude, da mein Hintern doch arg anfing sich zu melden. Ich habe in den letzten 20 Jahren sehr viele verschiedene BMW besessen und gefahren (diverse K und Boxermodelle) und hatte zwar schon Rückenschmerzen zu verzeichnen, aber noch nie so unangenehme Schmerzen dort wo ich draufsitze. Bin zwar auch groß und schwer, aber daran alleine kann es ja nach den bisher gemachten Erfahrungen nicht liegen. Mir scheint auch, dass der Seriensitz viel zu weich ist. Ausserdem habe ich auch das Gefühl permanent leicht nach vorne zu rutschen, was wiederum an anderen Körperstellen auch nicht so schön ist. Werde morgen mal den Rally-Einzelsitz probieren und später vielleicht mal die Exklusiv-Bank. Ich möchte hier gleich betonen, dass ich nicht zu der Fraktion gehöre, die permanent das Haar in der Suppe sucht. Ansonsten finde ich, dass die neue GSA ein super Motorrad ist, aber der Seriensitz ist (jedenfalls für micht) Mist. Bin auch die normale GS LC gefahren und fand den Sitz dort deutlich bequemer.
    Genauso geht mir das auch!
    Die Frage ist letztendlich welche Sitzbank wäre eine gute Alternative?

  9. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von yamraptor Beitrag anzeigen
    104 Kilo und bin 1,85 groß. es gibt nun eine exclusive Bank BMW Ersatzteile Teilekatalog - leebmann24.de

    Die ist jedenfalls anders wie die normale. Einige haben die ja schon getestet und für gut befunden.
    Naja mal abwarten werde morgen 500 Kilometer abschruppen mal sehen wie die Jundbluth sich auf die Dauer macht.

    Es wäre sehr schön wenn Du mal Deinen Favoriten durchgibst!
    Danke!

  10. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von QPutzer Beitrag anzeigen
    Hallo bin ganz neu hier im Forum. Leider muss ich das bestätigen. Habe heute meine neue GSA vom Händler abgeholt und bin gleich zu einer Tour gestartet. Nach 350 km war es vorbei mit der Freude, da mein Hintern doch arg anfing sich zu melden. Ich habe in den letzten 20 Jahren sehr viele verschiedene BMW besessen und gefahren (diverse K und Boxermodelle) und hatte zwar schon Rückenschmerzen zu verzeichnen, aber noch nie so unangenehme Schmerzen dort wo ich draufsitze. Bin zwar auch groß und schwer, aber daran alleine kann es ja nach den bisher gemachten Erfahrungen nicht liegen. Mir scheint auch, dass der Seriensitz viel zu weich ist. Ausserdem habe ich auch das Gefühl permanent leicht nach vorne zu rutschen, was wiederum an anderen Körperstellen auch nicht so schön ist. Werde morgen mal den Rally-Einzelsitz probieren und später vielleicht mal die Exklusiv-Bank. Ich möchte hier gleich betonen, dass ich nicht zu der Fraktion gehöre, die permanent das Haar in der Suppe sucht. Ansonsten finde ich, dass die neue GSA ein super Motorrad ist, aber der Seriensitz ist (jedenfalls für micht) Mist. Bin auch die normale GS LC gefahren und fand den Sitz dort deutlich bequemer.

    Auch hier würde ich sehr gerne wissen welches Model sich als geeignete Alternative empfiehlt!
    Dankeschön!


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie heiß wird der Endschalldämpfer (ESD/Auspuff) einer 1200 GS? :)
    Von Mcgregor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 11:48
  2. Wie lange habt ihr den Choke drin?
    Von cowy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 12:21
  3. Wie lange fahrt ihr eure Q warm ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 00:35
  4. Von der G 650 Xcountry zur 1150 GS Adv.
    Von Jonni im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 10:02
  5. Von der Africa Twin auf die 1150 GS
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 16:25