Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Wie lange fahrt ihr bis euch der Arsch schmerzt auf einer Standartsitzbank GS ADV LC

Erstellt von Rolando7300, 24.05.2014, 13:01 Uhr · 48 Antworten · 11.259 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #21
    Hallo
    ich hatte das auf der 1200GS weil die Sitzbank einfach zu nweich ist und man sich nicht darauf bewegen kann.
    Dann mit der ADV Sitzbank alles Top. War die Luftige GS.
    Gruß

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #22
    Gestern von Lyon bis Heimat, runde 1100 km. Der Hintern schmerzt schon etwas. Hatte mal mit jemanden getauscht und ihn meine fahren lassen, wurde anschließend gefragt, ob die Sitzbank die Originale sei. Sie ist es und er, ein absoluter Vielfahrer, fand sie sehr gut.

  3. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    771

    Standard

    #23
    Hallo Klaus,

    Unsere alten Ärsche kommen mit dem Sitz wohl ganz gut klar.
    Deckt sich mit meinen Erfahrungen.
    Übrigens wem nach über Tausend der Hintern nicht weh tut – ja, der hat ja nirgends mehr Gefühl.

    Haben die Ketzer evtl. doch Recht, wenn sie meinen die 1200GS/A sei ein "Alte Männer" Teil?

    Gute Fahrt, bist wohl viel unterwegs.
    Gruß Rolf

  4. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #24
    Tja dann wird es wohl so sein das die originalen Sitzbänke ganz gut sind.
    Ich werde meine noch 2000 oder 3000 KM einsitzen und wenn es dann immernoch nervt sehe ich mich nach einer Alternative um.
    Kann ja auch gut sein das Hinterteil und Sitzbank sich erst einfahren müssen
    Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare!
    Gruß Roland

  5. Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #25
    Kommt wohl auch aufs Gewicht an und obs ne hohe oder niedrige Sitzbank ist. Ich wiege 95 Kilo und hatte die Standardsitzbank. Definitiv zu weich für mich, spätestens nach 200 KM schmerzte das Hinterteil. Hab jetzt die TT-Sitzbank. Deutlich härter. Auf den ersten "Sitz" unbequemer, als die Originale, aber deutlich langstreckentauglicher.

  6. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #26
    Ich hab auch immer so 90 95 Kilo je nach Jahrezeit.
    Hast Du die Sitzbank einfach so auf gut Glück bestellt oder bist Du probegefahren?
    Gruß Roland

  7. Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    124

    Standard

    #27
    Hallo Yamraptor,
    gibt es nun schon Erkenntnisse zur Jungbluth-Bank auf Deiner GSA LC?
    Darf ich fragen wie groß und schwer Du bist?
    Ich war bei anderen Mopeds von Gerd Jungbluths Sitzbänken hochgradig begeistert.
    Hart aber auf Dauer besser...

  8. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    612

    Standard

    #28
    So nun werde ich mal zur Jungbluth was schreiben.

    wie schon gesagt ist die Jungbluth mit Abstand die härteste Sitzbank von allen die ich bisher versucht hatte. Am Anfang hatte ich die Befürchtung die ist zu hart ist aber wie sich heraus gestellt hat, ist genau das der Unterschied der mich überzeugt hat. Ich habe gestern eine 400 Kilometer Tour gemacht dabei war alles dabei langsame Strecken ohne viel Bewegung oder auch mal flott und aktiv am Lenker.
    Keine Schmerzen in der Wirbelsäule. Ich hatte bisher immer Schmerzen weil ich zu tief eingsackt bin und die Sitzbank dann von hinten gedrückt hat ( kann das nicht richtig beschreiben ). Das ist komplett weg ! Nach 4 Stunden meldete sich mein Rücken dann trotzdem. Ich denke aber das kommt von der ungewohnten Sitzhaltung. Auf der Jungbluth sitzt man wirklich sehr gerade und krümmt seinen Rücken nicht so wie auf der weichen. Das ist klar ein Vorteil und ich denke wenn ich sie erst mal eine Woche in Spanien drauf hatte wird es perfekt sein! Der Schaum soll auch noch ein wenig nachgeben aber nicht sehr viel. Was auch sehr geil ist ist das man selbst schon in der unteren Stellung der Sitzbank recht weit oben sitzt. Da kommt ein mega Supermoto-Gefühl auf das macht richtig richtig Spaß! Ganz oben habe ich noch nicht versucht. Sehr gut ist auch das ich nun endlich aus dem Torbulenzbereicht der MRA Scheibe raus bin und der Helm endlich voll im Wind liegt und somit endlich ruhig ist. Kurzum ich werde die Bank kaufen, sie ist die beste von allen und für mich passend. Dazu kommt noch das sie auch die günstigste von allen ist. 210€ für den Fahrer und 290€ wenn Sozia mit bezogen werden soll. Ich rate euch testet sie mal und lasst euch von der härte nicht abschrecken. Allerdings auf richtig schlechten Straßen wird viel an den Fahrer durchgereicht, da hilft auch Soft am ESA nicht.

    Wer von euch aus den Raum Hildesheim-Hannover kommt kann sie gerne mal anschauen.

    Aloa

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    1.501

    Standard

    #29
    Oft oder meist kommen die Schmerzen am Hinterteil vom Steißbein. Ist die Sitzbank zu weich, sinkt man zu weit ein und es kommt mehr Druck auf den Steiß. Der ist dann irgendwann überreizt.
    Daher ist eine straffer gepolsterte Bank viel besser. Noch besser ist es, wenn sich in der Sitzbank eine Hohlkehle zur Steißentlastung befindet. Ich bin schon ein wenig Steißbeingeschädigt und merke ziemlich schnell, wenn mir ein Sitz nicht passt.
    Bei der GS LC tat mir der Hinter recht schnell weh, bei der GSA LC dauerte es doch schon eine weile länger. Letztere ist eben etwas straffer.
    Mittlerweile gibt es Anbieter wie TT, bei denen bereits eine Hohlkehle vorgesehen wurde. Ich würde und habe mir ansonsten von einem Sattler eine Hohlkehle nachsetzen lassen.
    Auch ist nicht zu vernachlässigen, was man für Wäsche trägt. Hat man z.B. nette Feinrippunterwäsche an, die solch dicken Saumen haben, können die ebenfalls schon Grund für Schmerzen sein, da sie mitunter die Blutzufuhr beeinträchtigen können.
    Die Form der Sitzbank, ob schräg oder gerade ist auch ein wichtiger Faktor, denn dies beeinflusst die Beckenstellung. Ist das Becken nach vorn gekippt, kommt weniger Druck auf den Steiß. Weiterhin hat die Beckenstellung auch Einfluss auf den Rücken.
    Wie hier auch schon geschrieben wurde, ist es wichtig, öfters mal seine Sitzposition zu wechseln.
    Ja, es gibt viele Faktoren, die uns nicht am Arsch vorbeigehen.

  10. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #30
    TT bezieht seine Sitzbänke von KaHeDo - Stangenware, ausgelegt auf Standardmaße.

    Wer direkt bei KaHeDo in Bisingen/Alb mal vorbeischaut, oder wie erwähnt z.B. Jungbluth, bekommt seine Sitzbank nach Maß (ohne nennenswerten Aufpreis).

    Kenne sehr viele, welche Individualbänke von KaHeDo fahren, ich selber bereits seit gut 160.000km.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie heiß wird der Endschalldämpfer (ESD/Auspuff) einer 1200 GS? :)
    Von Mcgregor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 11:48
  2. Wie lange habt ihr den Choke drin?
    Von cowy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 12:21
  3. Wie lange fahrt ihr eure Q warm ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 00:35
  4. Von der G 650 Xcountry zur 1150 GS Adv.
    Von Jonni im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 10:02
  5. Von der Africa Twin auf die 1150 GS
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 16:25