Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

Wieviel Rabatt ist möglich

Erstellt von waschbaer, 02.11.2014, 17:46 Uhr · 60 Antworten · 10.906 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    223

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Also hier im Forum schreiben die Leute 5-8%, das ist genug Geld, um den Händler zu wechseln.

    Aber vielleicht verkauft er ja auch nur so gut, weil er Rabatt gibt, nur erzählt er es nicht jedem ...

    Wenn ich Deine 5000 nehme, dann die 1500 Upgrade weg, wären es 3500 Zuzahlung für eine K50.
    Und das ist mMn regulär, aber natürlich immer noch viel.

    6900 ist ne andere Hausnummer.
    Da bin ich völlig bei dir! Wenn ich mir die 5000€ Zuzahlung nehme, habe ich entweder Rabatt bekommen, oder aber die 2014ér nimmt er zu einen sehr guten Kurs in Zahlung!

    Trotzdem ist es mir persönlich im Moment zu viel, da mache ich es wie Du und fahre lieber öfters in den Urlaub :-)

  2. Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    223

    Standard

    #42
    Moin Tommy,
    aber wird dann nicht irgendein Prozentwert mit den gefahrenen Kilometern gerechnet?? Habe da nur mal am Rande was bei den Dosen mitbekommen.

  3. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #43
    Also ich habe 100% Rabatt auf die LC bekommen,bestellt,storniert,nichts bezahlt und mit dem gesparten Geld eine der letzten luftgekühlten"ergattert".

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Seefahrer Beitrag anzeigen
    Moin Tommy,
    aber wird dann nicht irgendein Prozentwert mit den gefahrenen Kilometern gerechnet?? Habe da nur mal am Rande was bei den Dosen mitbekommen.
    0,67% vom Kaufpreis pro gefahrene 1000 KM ist glaube ich soweit juristisch festgelegt. Früher waren es mehr.

  5. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.187

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    0,67% vom Kaufpreis pro gefahrene 1000 KM ist glaube ich soweit juristisch festgelegt. Früher waren es mehr.
    Ja 0,67% je angefangenne 1000 km Sind wohl bei PKW´s übliche Praxis (linear!) Man geht dabei davon aus das nach 150.000 Km der restwert bei Null liegt. Natürlich halten viele Autos länger und werden dann für Geld noch verkauft, aber das spielt bei der Wandlung keine Rolle. Ob dieser Prozentsatz auch für Motorräder gilt habe ich bisher nicht rausfinden können, wer da belastbare Angaben hat, gerne her damit gerne auch von jemanden der schon mal gewandelt hat. Bei den Wasserpumpendefekten waren hier ja wohl schon einige die die dritte neue bekommen haben.

    Auf jeden Fall würde es sich finanziell bei einer Wandlung wesentlich günstiger für den Endkunden darstellen, als so ein Inzahlungsnahmeangebot anzunehmen. Am liebsten wäre es mir persönlich, wenn die trozdem g.e.i.l.e Kiste mängelärmer wäre.

    Grüße

    gstommy68

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #46
    es ist ein irrglaube, dass händler von luft und benzingesprächen leben können. deshalb sperren auch immer mehr zu, weil sie sich gegenseitig nach unten lizitieren und sich dann wundern, wenn am ende des jahres nichts übrig bleibt oder ein loch in der kassa ist...

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von gstommy68 Beitrag anzeigen
    Ja 0,67% je angefangenne 1000 km Sind wohl bei PKW´s übliche Praxis (linear!) Man geht dabei davon aus das nach 150.000 Km der restwert bei Null liegt. Natürlich halten viele Autos länger und werden dann für Geld noch verkauft, aber das spielt bei der Wandlung keine Rolle. Ob dieser Prozentsatz auch für Motorräder gilt habe ich bisher nicht rausfinden können, wer da belastbare Angaben hat, gerne her damit gerne auch von jemanden der schon mal gewandelt hat. Bei den Wasserpumpendefekten waren hier ja wohl schon einige die die dritte neue bekommen haben.

    Auf jeden Fall würde es sich finanziell bei einer Wandlung wesentlich günstiger für den Endkunden darstellen, als so ein Inzahlungsnahmeangebot anzunehmen. Am liebsten wäre es mir persönlich, wenn die trozdem g.e.i.l.e Kiste mängelärmer wäre.

    Grüße

    gstommy68
    der Nachfragende hatte das ja auch auf Autos bezogen, deswegen habe ich das so beantwortet. Ich habe mal gelesen, dass bei einer Mopped Wandlung ebendieser Satz Verwendung fand, das ist aber keine belastbare Info

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.530

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    lizitieren
    DAS musste ich erst mal Googlen. Habe kein Matura, nur gewöhnliches Abitur.


  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    es ist ein irrglaube, dass händler von luft und benzingesprächen leben können. deshalb sperren auch immer mehr zu, weil sie sich gegenseitig nach unten lizitieren und sich dann wundern, wenn am ende des jahres nichts übrig bleibt oder ein loch in der kassa ist...
    ganz so eindimensional würde ich das nicht sehen wollen. OK, ich habe auch immer etwas dagegen, ständig weiter und weiter an der Preisspirale nach unten zu drehen, erlebe das leider jeden Tag X-Mal, dass es gefordert wird und die Mehrheit der Mitbewerber das Spiel auch mit spielen. Es ist auch ein Unterschied für mich, ob es eine BMW eigene NL ist, oder ein selbständiger Händler. Eine Firma, die ohne jede räumliche oder optische Not in der Lage und willens ist, mal eben einen sauteuren Komplettumbau ihrer Räumlichkeiten zu projektieren und dann auch durchzuziehen, ist sicher nicht auf ein, zwei, drei Prozentpunkte beim Neufahrzeugverkauf angewiesen, das steht für mich mal fest

  10. Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    66

    Standard

    #50
    Die 6.900 € hat der Freundliche in der BMW NL HB aufgerufen. Ein kleinerer Händler ca. 60km weiter möchte denn auch nur 5.500 € von mit haben, da ist der Preis für die Adventure 20.000 € mit Allem, inkl. Koffersatz. Tendenziell hätte ich auch vermutet, das eine Niederlassung mehr können müsste, als ein kleiner Händler. Zumal ich in den letzten zwei Jahren schon 3(!) Motorräder da gekauft habe. Morgen frage ich das Ganze bei einem Händler in Bremerhaven an, mal schauen, was der sagt.
    Bei 5.000 € käme ich ins Wanken... auch wenn es an sich völlig irrational ist, eine mängelfreie GS wie meine so zu verramschen. Vielleicht sollte ich eher nach einem schicken 2. Mopped für den Urlaub gucken, das leichter in den Multivan passt als die GS...da wären dann 5.000 € schon mehr als die Hälfte ;-)


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 11:25
  2. Topcase, wie groß ist möglich?
    Von fischel09 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 19:21
  3. wieviel ist ein klick???
    Von Korbi01 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 11:37
  4. Ist TÜV möglich? brauche erfahrungswerte
    Von Schmiddy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 16:10
  5. Wieviel Tachoabweichung ist normal?
    Von Biber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 12:22