Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 61

Wieviel Rabatt ist möglich

Erstellt von waschbaer, 02.11.2014, 17:46 Uhr · 60 Antworten · 10.900 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #51
    Also, ich lese da, dass Du eine GSA kaufen willst, mit der Du aber nicht in den Multivan passt und daher auch nicht in Urlaub fährst...
    Was erhoffst Du Dir von der GSA? Mehr Aufmerksamkeit?

  2. Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    66

    Standard

    #52
    Oerst, zum posen hätte ich ganz klar meine Fat Boy behalten müssen ;-) Mich hat geärgert, das ich von dem 15er Modell mit der höheren Schwungmasse exakt bei der Abholung meiner GS erfahren hab...damals fand ich die K51 noch zu klobig, aber ich hab mich über die Monate an den Anblick gewöhnt, und wenn ich schon nochmal das Motorrad wechseln möchte, sollte es auch ein deutlicher Fortschritt sein.
    Das mit dem "in den Multivan passen" bezieht sich auf den Familienurlaub mit Wohnwagen statt Motorrad-Trailer hintendran; die GS (und ich denke auch die Adventure) passt da schon auch rein (Verladen einer neuen 1200 GS (LC) in Multivan), ist aber mit viel Aufwand verbunden für die 3 oder 4 Tage, die ich im Urlaub mit der ganzen Entourage zum fahren komme... Deswegen die Gedankenspiele. Aber allein schon für die Wocher oder Eineinhalb im Jahr, die mir meine Frau zum touren zugesteht, will ich auf eine GS nicht verzichten.

  3. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #53
    Bei der Inzahlungnahme sollte sich jeder mal selbst fragen, was er für sein eigenes Moped realistisch zahlen würde und dann mal 10 - 15% abziehen. Da geistern teilweise Vorstellung durch das Land, was einige für ihre alte Möhre haben wollen. Ist doch auch klar, dass ein etwas höherer Nachlass auch weniger Kohle für die Inzahlungnahme bedeutet....

    Ich weiss leider nicht, welche Marge eine BMW Händler vorab an einer GS hat, aber ich schätze mal, max. 15%..... Vielleicht noch etwas mehr nach erreichen des Umsatz Ziels..

    Und dass Barzahlung etwas bringen soll, sind doch Geschichten aus den 80ern. Ich bin auch im Handel. Mir ist doch völlig Wurscht, ob ich mein Geld von der (BMW ) Bank bekomme oder vom Käufer.

  4. Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    306

    Standard

    #54
    @Maxell63, da bin ich ganz bei Dir.

    Ich habe für mein 2014ér Modell, das ich Ende August gekauft habe einen sehr guten Nachlaß bekommen,
    der Händler hatte aber auch noch einige in Vollausstattung stehen.

    Demenstsprechend war der Inzahlungsnahmepreis für meine alte K 1200 R schon sehr schlecht.
    Hätte ich Geduld gehabt, hätte ich meine K privat mit Sicherheit deutlich besser verkaufen können.

    Geduld hatte ich aber nicht, ich wollte ja die GS haben. Am liebsten hätte ich ja 18 % auf die GS und
    die K mit 2.000 € über Schwacke in Zahlung gegeben. Komisch, das wollte der Händler nicht, obwohl
    es für ihn doch ein tolles Geschäft gewesen wäre.......

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    Bei der Inzahlungnahme sollte sich jeder mal selbst fragen, was er für sein eigenes Moped realistisch zahlen würde und dann mal 10 - 15% abziehen. Da geistern teilweise Vorstellung durch das Land, was einige für ihre alte Möhre haben wollen. Ist doch auch klar, dass ein etwas höherer Nachlass auch weniger Kohle für die Inzahlungnahme bedeutet....
    Völlig korrekt. Für den Händlerankaufpreis gibt es schwackeähnliche Listen und Tabellen, die auf den durchschnittlichen Fahrleistungen beruhen. Für mehr gefahrene Kilometer gibt es noch mal einen kräftigen Abschlag. Und es hängt neben laufenden Sonderankaufsaktionen natürlich auch davon ab, ob ein BMW-Händler eine GS ankauft/ in Zahlung nimmt oder ein Händler eines anderen Fabrikat.

    Beispiel:
    Meine Triple Black, EZ 02/11, 51.000 km, hätte laut Liste einen Ankaufpreis beim Händler von ca. 6.700 Euro gehabt und es gab auch Händler, die mir genau das für meine GS gegeben hätten bei einem ca. 9% Nachlass auf eine neue XT. Oder 8.000 Euro für die GS und beinahe Listenpreis für eine neue.
    Dass sich dann doch ein Händler fand, der weitaus mehr für die GS gezahlt hat und trotzdem sehr guten Nachlass auf die Yamaha, ist eine andere Geschichte und Yamaha hatte ja dann auch eine Sonderaktion mit 1000 Euro Extra im Ankauf der alten Maschine.

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    66

    Standard

    #56
    Ist schon klar, das Problem mit der Inzahlungnahme; es kostet den Händler Zinsen, ggf. sind Arbeiten am Motorrad durchzuführen, der Verkäufer muß bezahlt werden, usw. ... Ich arbeite selber im Vertrieb und kenne das, deswegen waren meine Erwartungen gar nicht so utopisch - denke ich jedenfalls. Und das zeigt sich denn auch in der Spanne der bei vier verschiedenen Händlern angebotenen Zuzahlungen: mein Freundlicher hier in HB wollte 6.900 € haben, der Kollege aus WST schon nur noch 5.500 € (sogar ohne sich das Motorrad angeguckt zu haben), die nächsten (100km südöstlich bzw. 150 km südlich) haben mir jetzt 4.900 € resp. 5.000 € Zuzahlung angeboten. Wenn da ein paar Hundert € Differenz sind, ist das noch eine normale Schwankung; aber 2.000 € Unterschied bei ein und dem selben Angebot... Da war ich schon sehr enttäuscht und werde hier so schnell nicht mehr kaufen (Werkstatt ist natürlich was anderes)...
    LG, Andy

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #57
    Habe gerade nachgefragt: 120% Nachlaß bei 90% Anzahlung, nur für Sammelbestellungen. Limitierte Aktion auf 1.111 Stück.

  8. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #58
    Anzahlung via Western Union...

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.163

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    Anzahlung via Western Union...
    geht auch spesenfrei...


    ich stelle mein Konto zur Verfügung

  10. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #60
    Übrigens noch viel "schlimmer". Danke unserer tollen Gesetzgebung muss der Händler auch noch Garantie auf ein verkauftes Gebrauchtmotorrad geben. Auch das führt natürlich zu einem geringeren Preis bei Inzahlungnahme. Zum 2. führt es dazu, dass Händler ältere und damit günstige Motorräder gar nicht mehr gebraucht verkaufen, weil sie im Falle eines Schadens massiv drauf legen..


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 11:25
  2. Topcase, wie groß ist möglich?
    Von fischel09 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 19:21
  3. wieviel ist ein klick???
    Von Korbi01 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 11:37
  4. Ist TÜV möglich? brauche erfahrungswerte
    Von Schmiddy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 16:10
  5. Wieviel Tachoabweichung ist normal?
    Von Biber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 12:22