Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Zubehörsitzbänke Touratech, Wunderlich & Co., wer kann von seiner Erfahrung berichten

Erstellt von sky-steffen, 16.03.2016, 21:09 Uhr · 49 Antworten · 13.488 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    62

    Standard Zubehörsitzbänke Touratech, Wunderlich & Co., wer kann von seiner Erfahrung berichten

    #1
    Ich bin auf der Suche nach einer guten Sitzbank für die Langstrecke mit Steißbeinentlastung. Wer kann was empfehlen?

    viele Grüße
    Steffen

  2. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #2
    Hatte die ersten 8500 km die hohe Sitzbank von BMW drauf. Bei 90 kg und 194 cm gab die Polsterung immer stärker nach. Jetzt seit ca. 15.000 km die hohe von TT (normale Ausführung) - die Bank ist deutlich härter und gibt auch nicht wirklich nach. Dürfte für mich noch etwas höher und schmaler sein - ist aber auch so OK.

    Über die Sitzbankhärte der TT gibt es verschiedene andere Kommentare in deren Threads - zwischen angemessen und zu hart - für mich passt es auch auf längeren Touren.

  3. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    399

    Standard

    #3
    Hallo,

    bin auch 194cm groß und habe auch ein Sitzbankproblem: Ich muss weit hinten sitzen, dadurch komme ich mit dem Steißbein schon an die hintere Rahmenkante des Fahrersitzes - und das drückt

    Heute war ich auf meiner Eifelrunde direkt bei Wunderlich in Sinzig und habe per Probefahrt zwei Varianten probiert:

    Die Fahrersitzbank hat (wie viele angebotene Nachtrüstbänke) am Ende einen querverlaufenden Polsterwulst. Ich persönlich musste dabei NOCH weiter nach vorne rücken und war eingeklemmt wie ein Klappmesser. Ging gar nicht.

    Meine letzte Hoffnung war die einteilige Komplettsitzbank. Leider muss die konstruktionsbedingt in der tiefen Raste eingesetzt werden, weil sonst der Soziusteil nicht einrastet. Dadurch war war mein Becken viel tiefer als die Knie, ich musste diese anwinkeln und saß spitz auf den beiden Sitzbeinhöckern. Dazu ist diese Bank recht dünn gepolstert, schon nach ein paar 100m war klar- das geht auch nicht.

    Da musste ich unverrichteter Dinge wieder abziehen. Körper- und Extremitätenmasse sind sehr individuell und mein Erlebnis lässt sich nicht 1:1 auf andere übertragen.

    Da hilft nur probesitzen und probefahren!

    Viele Grüsse

    FlyingSalamander

  4. Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    447

    Standard

    #4
    Hej zusammen,

    Ich empfehle den Polsterer/ Sattler um die Ecke. Sucht mal im Branchenbuch nach Polsterern die auch Cabrioverdecke usw. machen. Die verstehen ihr Handwerk (alteingesessene Betriebe) meistens. Ich habe hier bei meinem die CB und die Transalp Sitzbank machen lassen. Die BMW Bank geht dieser Tage auch dort hin. 3cm höher und deutlich fester ist die Vorgabe. Das ganze garniert mit einem Gelkissen an der richtigen Stelle.
    Als Alternative wäre eventuell noch ein Sattler in der Eifel, kann man auch Päckchen hin und her schicken, zu nennen. Einfach mal "Alles fürn Arsch.de" ergoogeln.

  5. Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    673

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Travelking Beitrag anzeigen
    Hej zusammen,

    Ich empfehle den Polsterer/ Sattler um die Ecke. Sucht mal im Branchenbuch nach Polsterern die auch Cabrioverdecke usw. machen. Die verstehen ihr Handwerk (alteingesessene Betriebe) meistens. Ich habe hier bei meinem die CB und die Transalp Sitzbank machen lassen. Die BMW Bank geht dieser Tage auch dort hin. 3cm höher und deutlich fester ist die Vorgabe. Das ganze garniert mit einem Gelkissen an der richtigen Stelle.
    Als Alternative wäre eventuell noch ein Sattler in der Eifel, kann man auch Päckchen hin und her schicken, zu nennen. Einfach mal "Alles fürn Arsch.de" ergoogeln.
    Jupp, so hatte ich es auch bei meiner K25... Sattler um die Ecke in Berlin LINK so sah sie aus

    Jetzt auf der "Dicken" habe ich eine gebrauchte von Jungbluth "Alles fürn.... " seit 4 Wochen drauf und bin Top zufrieden.
    (186cm und 80Kg)

  6. jmo
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #6
    Moin Steffen,

    wenn du alleine unterwegs bist, die BMW Rallye Bank einteilig ist eine echte Alternative.
    Bewegungsfreiheit nach vorne und hinten und eine angenehm harte und ebene Polsterfläche.

  7. Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    101

    Standard

    #7
    Hallo Steffen,

    ich hatte ab Werk die tiefe Sitzbank an meiner Triple Black - war aber nicht langstreckentauglich. Dann habe ich mir eine tiefe gekauft und die von Jungbluth auf mein Gewicht anpassen lassen une einen rutschfesten Bezug draufmachen lassen inkl. Sozia - absolut empfehlenswert. Besser bin ich noch auf keiner meiner GS gesessen bisher. Nicht umsonst nennt man ihn den "Sitzbankpapst" ("alles für's Arsch").

    Viele Grüße

    Kurt

  8. Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    90

    Standard

    #8
    Ich habe letztes Jahr auf die standard TT umgerüstet und bin sehr zufrieden. Im ersten Moment fühlt sie sich hart an, aber ist auf langer Stecke absolut bequem (80kg). Auch die Sozia (60kg) ist zufrieden und rutscht auch weniger als auf dem Originalkissen.

  9. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.319

    Standard

    #9
    Genau Kurt - das ist eh alles für'n Arsch
    und auch das Erste, was mir zum Thema eingefallen ist

    Gruß
    Andreas

  10. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    129

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Travelking Beitrag anzeigen
    Hej zusammen,

    Ich empfehle den Polsterer/ Sattler um die Ecke.
    Davon rate ich ganz entschieden ab. Der Sattler um die Ecke mach sicher eine "schöne" Sitzbank, aber keine Motorradfahrer zweckmäßige. Da kenne ich im Freundeskreis genug ernüchternde Bespiele.

    Besser ist es zu einem Profi zu gehen, der sich darauf spezialisiert hat. Das gibt es dann nicht zu einem Schnäppchenpreis, sondern ist z.T. richtig teuer. Zuerst schaue man sich die "üblichen" Verdächtigen von TT bis Wu--lich an. Leider ist jeder A.. individuell anders. Eine schwere Person kommt vielleicht mit der originalen Sitzbank gut klar, während ich mit meinen 60kg auf diesen weichen Sitzflächen immer hin und her und nach rechts und links wippe ohne Halt zu finden. Das ging mir über die vielen Kilometer ganz schön auf den Steiß .

    Nach langer Suche bin ich vor über 10 Jahren bei Gerd Jungbluth gelandet. Er bietet inzwischen die Sitzbänke auch komplett an (früher nur Umbau mit Einschicken der Originalsitzbank) und geht auf die speziellen Bedürfnisse des Kunden ein: Gewicht, Sitzbankabposterung, Ausstattung, usw.) Er verwendet eine 2-Stufen Polsterung, d.h., oben ist es weich und darunter ist eine härtere Posterung. Dies ist sehr aufwendig und wird daher selten angewendet.
    Ich habe mit von ihm die Fahrersitze der letzten 3 GSen polstern lassen und bin sehr zufrieden damit. Er hat allerdings eine kleinen Betrieb und es gibt Wartezeiten (Das funktioniert so: Man bestellt und bekommt dann einen Umbau bzw. Liefertermin). Am besten eine Originalsitzbank günstig erwerben und dann zum Umbau einschicken. So habe ich es gemacht.

    Jungbluth Sitzbänke - Alles fr'n Arsch



    jungbluth-1.jpgjungbluth-2.jpg


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifen ??? Hilfe Wer kann helfen
    Von fvdfrank im Forum Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 12:39
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 23:19
  3. URLAUBSPLANUNG-WER KANN MIR WEITERHELFEN?
    Von acryloss im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 10:25
  4. Wer kann mir weiterhelfen?
    Von acryloss im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 13:05
  5. BMW Navi II Heimatadresse Wer kann helfen
    Von Carly im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:51