Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 77

06er 12er GS zu empfehlen ?

Erstellt von stromerandi, 17.07.2011, 14:01 Uhr · 76 Antworten · 7.994 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #61
    Nun ja für - wie viel war das - 9000 Eurodollars ist es das eben was man bekommt. Und dafür ist die nicht schlecht. Ich glaube nicht, dass die GS 5000 Tacken besser ist, aber die ist schon 'ne Ecke besser.

    Serienmäßig und mit Topcase lief sie ab 160 kph nicht mehr stabil. Fledderbein, progressive Federn, anderes Windschild, individuell angepasstes verschlanktes Koffersystem, Lenkungs-Nadellager ... da war's richtig gut aber trotzdem ab 200 der Ritt wie über'm Ozean. Nicht das vorne leicht werden und das sanfte schwimmen wie bei der GS. Bei der V-Strom hätte bei dem Tempo ein Steinchen genuegt um das Ding vollends aus der Bahn zu bringen oder z.B. den Lenker umzuklappen.

    Man hat damals mich im V-Strom Forum gefragt, was denn nun an der GS besser sei. Ich sagte Alles ... bis auf die Gangschaltung und das Licht.

    Aber das nur mal nebenbei.

  2. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #62
    Hallo Andy,

    habe mir auch im Januar 2011 eine 2007er 1200 GS gekauft und habe bis Dato 16.800 km runtergespult. Das meiste davon in den Alpen und Dolomiten sowie in Andalusien. Mängel?? Nicht einmal mußte ich eine Werkstatt aufsuchen oder selbst Hand anlegen. Über das Fahrverhalten gibt es nichts Negatives, für mich ist es D A S Motorrad
    Ach ja, ich vergaß die abgefahrenen Reifen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsci0002.jpg  

  3. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von stromerandi Beitrag anzeigen
    Fakt ist ,das Fahrwerk der V-Strom nicht an das der 12er GS ranreicht.Ich kenne genügend EX-V-Stromer ,die aufgrund des Pendelns Ihre abgeben haben.

    ....

    Das sind Fakten.Wenn man die nicht sehen will ,muß man sich die rosarote Brille aufsetzen.Das ist nunmal so.Und ich war auch nicht mehr bereit ,viel Geld in Fahrwerksumbauten zu stecken.
    Nun ja, es gibt aber eben auch etliche Leute, die wegen ständiger Macken ihre BMW verkauft haben.
    Auch das ist Fakt.
    Natürlich nur in anderen Foren.

  4. stromerandi Gast

    Blinzeln

    #64
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Nun ja, es gibt aber eben auch etliche Leute, die wegen ständiger Macken ihre BMW verkauft haben.
    Auch das ist Fakt.
    Natürlich nur in anderen Foren.
    So wie ich das hier lese ,ist das eher eine Minderheit.Es war auch ein Fehler von mir ,die 12er GS mit einem anderen Motorrad zu vergleichen ,was ich mal hatte.

    Denn Sie läßt sich nicht vergleichen.Sie ist einzigartig.Die Fahrwerkskonstruktion bietet so in dieser Form keine andere.Die Laufleistungen ,die 12er GS Fahrer abspulen ,entsprechen auch nicht dem allgemeinen durchschnittlichen Mopedfahrer.Das der weniger für Wartung und Reperatur aufwenden muß ist klar ,wenn er wenig im Jahr fährt.Da geht dann auch nichts kaputt.Und BMW ist ja wohl für seine Kulanz bekannt.Aber in vielen Markenforen wird trotzdem gemeckert ,das ist wohl nunmal so.Ich mache mir keinen Kopf.Meine hat ein lückenloses Scheckheft und ich habe 1 Jahr Gewährleistung von meinem Gebrauchthändler.
    Ich habe viele Mopeds Probe gefahren.Die 12er GS passte am besten.Der Boxer war eh mein Jugendtraum.Und mit meiner GS möchte ich durch dick und dünn gehen ,noch vieles erleben.Sie hat ja erst 28500 Kilometer gelaufen.

    Gruß,Andi

  5. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #65
    Ist ja auch völlig i.O. so.

    Mir gings nur um die Einseitigkeit in Markenforen....

    Es ist mir völlig wurscht, welcher Markenname auf dem Tank steht. Das Krad muß für mich taugen.
    Und ich werde niemals nicht eine blinde Markenbrille aufsetzen, deren Perspektive sich nach dem jeweiligen KFZ Schein verändert. Auch lustige Markenmützen werde ich nicht durch die Welt tragen.
    Ich nutze ein Produkt für meine Belange und gut. Dabei verdränge ich auch die Vorzüge anderer Motorräder nicht.

    Eine GS hat z.B. niemals den Komfort einer Varadero. Ebenso ist deren ABS das deutlich bessere. Simmeringe lassen einen da auch nicht im Stich.
    Trotzdem stehen bei mir derzeit 2 BMWs. Wird Gründe haben.

  6. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #66
    Wieso soll das ABS der Varadero besser sein, als das Conti-ABS der GS? Über die Leistung und Qualität dieses Systems hat sich hier jedenfalls noch keiner ernsthaft beschwert. Ist gut zu dosieren und greift herzhaft zu. Sagen auch alle Testberichte der einschlägigen Motorradzeitschriften.

    Die Varadero ist ein tourentauglicher, schwerer Plastikbomber mit gutem Motor und hohem Schwerpunkt, allerdings nicht mit der GS zu vergleichen. Vergleichbar ist die Varadero eher mit der RT.

    CU
    Jonni

  7. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Wieso soll das ABS der Varadero besser sein, als das Conti-ABS der GS?
    Weil es wesentlich weicher - nagezu unmerkbar - regelt.

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Über die Leistung und Qualität dieses Systems hat sich hier jedenfalls noch keiner ernsthaft beschwert.
    Das ist gut und nachvollziehbar.
    Schließt allerdings nicht aus, dass es noch etwas besseres gibt.

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Die Varadero ist ein tourentauglicher, schwerer Plastikbomber mit gutem Motor und hohem Schwerpunkt, allerdings nicht mit der GS zu vergleichen. Vergleichbar ist die Varadero eher mit der RT.
    Nachvollziehbar, aber Ansichtssache. Die Presse - inkl. der durchgeführten Vergleichstests - der letzten rd. 10 Jahre sah das anders.

    Ist auch schnuppe. Ich bin beides gefahren und glaube mir daher ein unmittelbares Urteil erlauben zu können.

    Alles gute Motorräder mit Stärken und Schwächen an unterschiedlichen Stellen. Nur darum gings mir.

    Da muß eben jeder seinen individuellen Weg oder Kompromiß finden.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #68
    Joni + GsMan,
    es gab einen ABS Test in MOTORRAD. Das BMW ABS wies die absoluten Spitzenbremswege auf, aber das Magazin sah das Honda ABS insgesamt leicht im Vorteil wg. besserem Regelverhalten in bestimmten Situationen und Bedienbarkeit.

    Der Vergleich ist allerdings von 19-2006, und da gab es eben noch das FTE ABS in der GS. Das neuere CT ABS (ab '07) ist im Regelverhalten deutlich verbessert. Das wurde auch von MOTORRAD in 05-2009 dokumentiert. Insofern hat der Joni rechts, gegen das neuere CT ist das Honda ABS seitdem nicht mehr besser.

    Ich hatte die Vara übrigens mal in einem 3 woechigem Urlaub gemietet. Die ist für mich eher wie die Spar-ADV.

  9. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #69
    Ist ja alles gut.
    Ich begehe nun auch keine weitere Blasphemie, sonst flieg ich noch raus oder werde unehrenhaft entlassen.

    Allerdings beruft ihr euch auf Testberichte einer Zeitung.
    Ich mich auf etliche tsd. Kilometer eigener Erfahrung.

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #70
    Ja klar leg' dich wieder hin. Büroschlaf ist der gesündeste Schlaf.


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 06er ADV Scheibe an 08er MÜ
    Von Muffel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 08:23
  2. Unterschiede zw 04, 05, 06er Baujahre
    Von daglock im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 13:36
  3. 05/06er Gs ohne ABS und DWA und co
    Von Marco-r-s im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 14:00
  4. Unterschied 06er zur 07er ADV
    Von Kroete im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 20:03