Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

07er GS viel sparsamer?

Erstellt von Aurangzeb, 24.10.2006, 15:11 Uhr · 17 Antworten · 3.190 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #11
    Hi,
    ich hatte ne 2004er GS und nu eine 2007ner.
    Spritverbnrauch gleich.
    peter

  2. Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard

    #12
    Nee, nee Jungs,

    da steckt was anderes hinter! Die bei BMW sagen sich, wenn der Sprit jetzt wieder teurer wird gleichen wir das wieder aus durch 0,5 l ersparnis!!!

    OK, mal im ernst ich fahre schon ein 07 Mod. ohne BKV, das ist auf jedenfall nicht mehr so nervig, wie das Vorgängermodell.

    Und was den Verbrauch angeht..., naja ich sag mal so zwischen 5,7 l und 6,5 l ist alles vertreten. Ist das auch nicht immer vom Beladungszustand abhängig???

    Gruß

    Christian

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #13
    Moin,

    Zitat Zitat von GS Rudi
    Ist das auch nicht immer vom Beladungszustand abhängig???
    der Benzinverbrauch ist in ALLERERSTER Linie von der rechten Hand abhängig. Erst danach ziehen die anderen Kriterien.

    Ist es eigentlich möglich, den BKV nachzurüsten? Mir fehlt das Summen; auch wenn ich dies über 50.000 Km fast nie wahrgenommen habe. Ein kleiner Elektromotor, der dieses Summen nachahmen könnte, würde mir evtl. schon reichen.

    Gruß

  4. Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    269

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Peter
    Hi,
    ich hatte ne 2004er GS und nu eine 2007ner.
    Spritverbnrauch gleich.
    peter
    Hallo,
    erfährst du zwischen dem 2004er und 2007er Modell irgendwelche Unterschiede abgesehen von der Bremse? Und war dein Mopped nach zwei Jahren schon aufgebraucht oder warum kaufst du nach so kurzer Zeit das gleiche Teil wieder?

    MFG

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #15
    ... es soll Leute geben, die fahren mit ihren Motorrädern ... und haben dann auch einige KM auf dem Tacho. EVTL. macht es dann _auch wirtschaftlich_ Sinn nach gut zweieinhalb Jahren wieder eine neue zu kaufen.

    Auch wenn ich mich aktuell für eine R1200R entschieden habe, war meine 12erGS von 03/2004 das bisher beste und fehlerfreieste Motorrad - über 50.000 KM - was ich bisher gefahren habe.

    ...und ich habe einige Motorräder - fast jeder Marke - gefahren.

    So wird jeder seinen Grund für einen "Wechsel" finden.

    Gruß

  6. Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    269

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von qtreiber
    ... es soll Leute geben, die fahren mit ihren Motorrädern ....

    Gruß
    Stimmt, ein paar gibt´s. Ob Peter dazu gehört, oder ob er andere Gründe hatte, wird er uns vielleicht noch selber sagen.

    Wie kommst du darauf, ich wollte die Zuverlässigkeit in Frage stellen?

    Wenn man nicht gerade Werksangehöriger ist und ordentlich Rabatt beim Neukauf bekommt, glaube ich übrigens nicht, dass es wirtschaftlich Sinn macht, nach so kurzer Zeit ein Moped zu verkaufen. Auch nicht mit 50 Tkm auf dem Tacho. Ich weiß, es gibt Leute, die kaufen jedes Jahr ein neues und haben ihren Spaß dabei. Nichts dagegen, aber der Wertverlust ist in den ersten Jahren nunmal am höchsten.

    Viele Grüße

  7. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von qtreiber
    Moin,


    der Benzinverbrauch ist in ALLERERSTER Linie von der rechten Hand abhängig. Erst danach ziehen die anderen Kriterien.

    Ist es eigentlich möglich, den BKV nachzurüsten? Mir fehlt das Summen; auch wenn ich dies über 50.000 Km fast nie wahrgenommen habe. Ein kleiner Elektromotor, der dieses Summen nachahmen könnte, würde mir evtl. schon reichen.

    Gruß
    Einfach Kopfhöhrer an die Batterie anklemmen... ok, ok... man hört dann schlecht entstörrt das Surren der Zündung, kommt dem aber recht nah

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #18
    @Aurangzeb,
    "erfährst du zwischen dem 2004er und 2007er Modell irgendwelche Unterschiede abgesehen von der Bremse? Und war dein Mopped nach zwei Jahren schon aufgebraucht oder warum kaufst du nach so kurzer Zeit das gleiche Teil wieder?"

    Also, über die Bremse wurde ja schon alles gesagt.
    Der Motor der 2007er geht um einiges besser, in jeder Lage.
    Top speed gleich(navi 218 km/h,dann kommt der Drehzahlbegrenzer)
    Das alte Moped war perfekt, ohne irgendwelche macken.
    Mit meinen GW's zusammen das Problemloseste Zweirad meiner über 40 jährigen Fahrerei. Bekam die "alte" vergoldet(über 30 000km),daher kaufte ich ne neue.
    Und wenn der Bernd vorher was geschrieben hätte, dann
    hätt ich auch evtl. mal so ein RentnerMoped Pobiert???
    oder doch net?
    peter


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wo viel Schwarz da auch viel Silber? Oder eben nicht!
    Von Guy Incognito im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 16:10
  2. Kreuzspeichenfelgen von 07er 1200er ADV
    Von thunderbird_2003 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 09:47
  3. Niedrige Sitzbank 06/07er GS
    Von stromerandi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 21:49
  4. LED Blinker an 07er GS
    Von Schlonz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 23:04
  5. Neue '07er GS gekauft
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 23:15