Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59

09er zu 10er GS so großer Unterschied ??

Erstellt von Ralle75, 28.06.2010, 14:26 Uhr · 58 Antworten · 8.928 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #21
    Meine 2 1/2 Cent:

    Ich fahre eine 2010er GSA.

    Ich wünschte es wäre eine 2009er................

    Meine 2010er erreicht die genannten 110 PS im Leben nicht. Die Karre plärrt ab 5000 U/min wie eine Kuh der man ein glühendes Eisen in den A.....gesteckt hat. Das hat mit Sound absolut nix mehr zu tun, das ist nur noch nervtötender Krach. Von einer 916er Duc mit Termignonis (als Vergleich) Lichtjahre entfernt.

    Und noch ein Wort zu der durch "Krach" suggerierten besseren Leistung der 2010er: ich war eine Woche auf Tour u.a. mit einer 2001er 1100 GS mit Touratech Umbau (Tank/Sitzbank, Motor und Auspuff original). Die war im Antritt und Durchzug fast genauso schnell wie meine Karre, und die ist laut BMW technisch i.O.

    Das bessere Langstreckenmotorrad ist bestimmt die 2009er, weniger Vibrationen, weniger Lärm, nahezu identische Fahrleistungen (wenn nicht besser)

    Gruß

    GZ

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Graf Zeppelin Beitrag anzeigen
    Meine 2 1/2 Cent:

    Meine 2010er erreicht die genannten 110 PS im Leben nicht.

    GZ
    Dann fahr sie doch auf nen Prüfstand und dann hättest du für diesen sehr unwahrscheinlichen Fall auch Daten in der Hand um deinen zu einer Fehlerbeseitigung zu nötigen.

  3. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #23
    Also ich halte von den Vergleichen 09 zu 10 der Zeitschriften sehr wenig. Man kann einen Boxer mit evtl. nichtmal 1000km keinesfalls mit einem anderen mit mehreren 1000km vergleichen. Meine GS´en haben immer sehr lange gebraucht, um oben locker zu werden. Egal ob 1150Adv. oder 1200Adv. Das wird auch bei dem DOHC nicht anders sein. Gerade meine 06´er 1200GSA hat anfangs kaum über die 6000 gewollt. Was war ich da enttäuscht. Das hat sich dann aber später sowas von geändert. Am Ende zog sie ohne merklichen Vortriebsschwund bis in den Begrenzer. Auch die 1150 damals ging nach knapp 10.000km merklich besser obenrum. Meine TÜ10 geht mit ihren jetzt knapp 1500km oben schon klasse, doch auch ich noch meine, dass das noch nicht Alles sein kann. Einfach abwarten. Bin mir sicher dass die oben noch lockerer wird. Unten ist sie deutlich und spürbar agiler. Habe ich schon bei der ersten Ausfahrt im Bodetal/Harz aus den engen Winkeln heraus spüren können. Zwischen 3000 und 5000 ist der Schub klar mehr! Doch dies liegt evtl. eher an der Auspuffklappe als am DOHC. Das erklärt auch den Einbruch untenrum bei Dämpferwechsel, was hier beschrieben wurde. Das bekackte Drehmo-loch ist jetzt um ca. 1000 Umdr. weiter oben (ca.5500 bos 5800) und dadurch weniger spürbar. Man ist nicht ständig in diesem Bereich und wenn, dann dreht sie schneller drüber. Ein Autobahntest vorgestern ergab für mich, dass die 10er deutlich schneller von 160 auf die 200 galoppierte. Ab da wurde es zäher und bei Tacho 215 war Schluß. Aber eine GS gehört meines Erachtens nicht auf die Autobahn... Aber ich mußte schnellstens nach Leipzig, hatte keine Zeit für Landstraßenspaß Ich bereue den Wechsel auf die TÜ10 nicht im geringsten! Interessant wird es, wenn die ersten Endtöpfe mit Abgasklappe verfügbar sind. Dann bleibt unten Alles erhalten und oben geht vielleicht mehr. Schauen wir mal.

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von YAHA Beitrag anzeigen

    ...
    Wenn du es genau wissen willst fahr zu SR und messe vorher und nachher.
    Ich habe uebrigens nur den Endtopf getauscht.

    Gleich vorweg ich möchte nicht den Eindruck vermitteln zu stänkern und ich möchte keinem ans Bei pinkeln. Meine Erfahrungen zeigten ein anderes Bild. Ich mag es sicht so recht glauben dass nur durch den Tausch des Endtopfes eine deartige Leistungssteigerung möglich ist. Ich habe einige Messungen auf dem Prüfstand machen lassen und die 09er lief erst mit der SR Komplettanlage und einer Abstimmung mit dem Power Commander einigermaßen gut.
    Im Vergleich zur 10er kommt die 08/09er im Drehzahlbereich bis 6500U/min auch nach der Abstimmung nicht an die Leistung und Drehmoment heran, weshalb mich die Messergebnisse (Beschleunigung/Durchzug) doch sehr überraschen. Natürlich ist viel subjetives Empfinden dabei ich bin aber glücklich mit der Eintscheidung auf das 2010er Modell gewechselt zu haben, vielleicht hatte ich auch ne besonders schlechte 09er erwischt...?

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #25
    ich habe auf meiner 07er auch einen SR-Endtopf dran und es ist schon richtig, dass er eine spürbare Verbesserung bringt, ganz im Gegensatz zum Zach, Hattech und Akra, die ich probiert habe. Aber dass das so drastisch sein soll, wie weiter oben beworben, denke ich nicht. Die Delle ist etwas geglättet, mittig ist sie etwas fülliger und dreht nach oben freier raus

  6. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich habe auf meiner 07er auch einen SR-Endtopf dran und es ist schon richtig, dass er eine spürbare Verbesserung bringt, ganz im Gegensatz zum Zach, Hattech und Akra, die ich probiert habe. Aber dass das so drastisch sein soll, wie weiter oben beworben, denke ich nicht. Die Delle ist etwas geglättet, mittig ist sie etwas fülliger und dreht nach oben freier raus
    Das entspricht genau meiner Erfahrung mit der 08er und der SR Komplettanlage

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    Auch ich war von meiner während der ersten paar 1000 km leicht enttäuscht. Sie lief rau, vibrierte, erschrocken war ich über unendlich wenig Anfahrdrehmoment, und dann noch diese ausgeprägte Delle ab 4500 Upm. Nach der 10.000-er wusste ich endlich, was den Charme dieses Boxers ausmacht (und dass dieser erheblich besser lief als die 2005-er, die ich vorher testweise mietete).

  8. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #28
    Um die TÜ10 DOHC von meiner Seite nicht nur schön zu reden. Die Vibrationen bei Autobahmetappen wie von mir vorgestern ab Tempo 160 sind schon deutlich spürbar (Finger kribbeln). Das hatte die 2006 wiederum so gut wie garnicht. Aber für mich spielt das eher eine untergeordnete Rolle, da ich mehr als ungern Autobahn fahre mit der GS. Klar erreicht man die 160 oder gar 180 auch spielend auf der Landstraße, erlaubt oder nicht, aber nun mal nicht so dauerhaft, als das es dabei stören könnte. Aber falls jemand gern weite Strecken auf der Autobahn überbrücken möchte und das nicht nur bei 120-140 Cruisingtempo, dann ist die GS vor 2010 evtl. die bessere Wahl, zumal auf Autobahnen das höhere Drehmoment unter 5000 absolut unwichtig ist. Ich freu mich auf die ersten Alpenpässe mit der TÜ, dort wird sie ihre Vorteile auch zeigen können.

  9. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #29
    Bei der 10 er sind ja nicht nur die Nockenwellen anders!
    Sie reagiert einfach auf Gasbefehle direkter und das liegt nicht an der Auspuffklappe.
    Meine Mü hatte 109 Ps und meine TÜ geht definitiv besser. Beispielsweise kann ich im 2. Gang das Hinterrad durchdrehen lassen (gleiche Reifen wie bei der TÜ).
    Gruß Stanley

  10. Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    166

    Standard

    #30
    Hallo,

    war mit meiner neuen TÜ gerade in Österreich und bin damit auch viele Pässe gefahren. Hatte vorher die MÜ und kann so direkt vergleichen. Die Neue kann man in Kehren oft sogar im dritten Gang fahren, was bei der 2009er nur im zweiten Gang geht. Im unteren Drehzahlbereich bis 2500/min ist die TÜ ganz klar kräftiger. Bei den Vibrationen habe ich keinen großen Unterschied festgestellt. Grenzwertig ist aber der Sound. Die Neue ist deutlich lauter als die MÜ. Kann ich nachvollziehen, dass das nicht jeder mag. Auf längeren Strecken kann es schon nervig werden.

    Gruß

    Horst


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sturzbügel für die 10er 1200er GS
    Von TR3 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 11:13
  2. Scheppernde Geräusche unter Last, 10er TÜ
    Von dickes B im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 19:39
  3. Welchen Endtopf ab 09er
    Von Schorsch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 00:18
  4. Getrrrrrrrrrrrrrrrriebe an der 10er...
    Von Peter blau im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 16:23