Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 114

1 Jahr alt und knapp 30.000 auf der Uhr - meine Erfahrung

Erstellt von scdo, 20.01.2010, 16:37 Uhr · 113 Antworten · 24.214 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #21
    schön zu hören das es auch leute gibt bei denen die gs keine macken hat.

    leuchtmittel: es gibt die h7 lampe in hd ausführung. die ist zwar teurer, hält aber min 2-3 mal so lange

    gruß axel

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #22
    Wenn du die Zulassungszahlen der GS siehst, dürfen es nur wenige Maschinen sein, die ernste Probleme bereiten. Diejenigen, die hier klagen werden sicher ihren Grund haben, sind aber die Minderheit.

    Klar hatte auch ich bei meiner 1. GS aus 2005 Probleme mit der Batterie. Habe ich eben eine neue Batterie bei Polo gekauft und diese in 5 min eingebaut. Auch blieb mir der Tankgeber nach Ablauf der Garantie hängen. War aber ebenfalls kein Problem. Hat mein Händler getauscht. Kosten: € 0,--. BMW hat volle Kulanz gewährt.

    Die GS ist einfach ein tolles Motorrad. Nicht ohne Grund habe ich mir im letzten Jahr bereits die 2 GS zugelegt. Ich kaufe auch nichts anderes mehr als eine GS. Kein Motorrad hat mich je mehr überzeugt.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    15.08.2008
    Beiträge
    181

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Berte Beitrag anzeigen
    Moin,

    Du hast 5 Satz Reifen auf 30.000 km verschlissen? Ich habe für 30.000 km nur 3 Satz gebraucht (Tourance, Tourance, TKC80)

    Ich dachte, dass der K60 ca. 10.000 km halten soll. Wie lange hat er bei Dir gehalten?

    Gruß Bert
    Hallo Bert,
    der erste Karoo hat 4.500 Km gehalten. der zweite 3.500 Km (Extreme Sägezähne), ich finde bei Wärme geht der weg wie Butter. Der Touarance habe ich 12.000 Km gefahren aber der war sicher noch für 2000-3000 Km gut gewesen. ICh wollte aber auf ein Endurotraining und habe ihn gegen den ersten K60 ersetzt. Der erste K60 hat gute 8000 gehalten(Endurotraining, Alpenjagd) den zweiten habe icnoch drauf und ist fast neu.

    Gruß,
    scdo

  4. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #24
    Ok., das passt. Danke.

    Bert

  5. q55
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    345

    Standard

    #25
    endlich mal ein beitrag wo nicht gemeckert wird.

    negative sachen ermutigen einen eher sich hier zu äußern als die positiven.

    ich denke dass mängel bei diesen zulassungszahlen immer mal drin sind.

    bei mir in 1,5 jahren 33000km :

    1 H7 Birne
    1 rostige Schraube am hinteren Bremssattel
    2 Bremsscheiben vorne
    3 Bremshebel wegen zu leicht verstellbarem Rädchen
    1 mal Tankgeber kallibriert
    Kardan vermessen, normales spiel, lag aber am CTA

    enormer Ölverbrauch bei 10/W40, hat sich dann nach umstellung auf 10/W50 teilsynn. erledigt

    ansonstens nur verschleissteile
    Bremsbeläge und 6-7 Satz Reifen


    bin 100% zufrieden


    Gruss Q

  6. Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    35

    Standard Schön ist ..

    #26
    .. wenn man bei einem defekt vom ein anderes Modell als Leihgerät bekommt, und es dann wieder gegen die eigene Tauschen darf. Ich habe zwar ein paar Mängel auf nicht allzu vielen km gehabt (Zylinder, Batterie, Bremsscheiben vorne und 1 Leuchtmittel) bin aber trotzdem mehr als zufrieden.

    Grüße,
    Poxx

  7. Ojo Gast

    Standard Hommage an die R1200GS (Adventure)

    #27
    Hallo Freaks,

    ich will auch nicht meckern. Die Schäden an meiner Adv. wurden immer auf Garantie bzw. Kulanz behoben. Mastermind war im Mai 2008 der Austausch des defekten ABS-Moduls.

    Mich ärgert nur ein Detail: die minderwertigen, verschleißfreudigen Handgriffe, die so gar nicht zu der hochwertigen Lenkereinheit passen wollen. Ich werde die Idee mit den Fahrradschlauch-Präservativen ausprobieren.

    Ein großes Lob gebührt meinen BMW-Partner walz motor sport in Herrenberg. Ohne den wäre ich längst kein BMW-Fahrer mehr.

    Allzeit gute Fahrt wünscht
    Ojo.

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #28
    Ja, wo du es sagst. ABS-Steuergerät wurde bei meiner ersten 12er GS auch gewechslt. Damals gabs diesen Zirkus um den Ausfall des FTE-ABS beim ADAC-Training. Alle Maschinen mussten damals zum Test des ABS-Systems in die Werkstätten. Da hat meine irgendeinen Punkt beim Test nicht geschafft (ich selbst habe nichts bemerkt). Das ABS-Steuergerät wurde dann von BMW gewechselt. Ging alles sehr schnell über die Bühne.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Daumen hoch endlich mal wieder ein positiver fred

    #29
    06er mit 45.000 km

    2 birnen defekt
    1 batterie platt bei ~36.000 km nach ~3 1/2 jahre
    hab den 4. satz michelin drauf

    hab den eindruck wer mehr fährt hat weniger probs

    bin voll zufrieden und geb se nicht her (wüsst auch nicht für was)

  10. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Heizgriff Beitrag anzeigen
    hab den eindruck wer mehr fährt hat weniger probs

    wie recht du hast! die kuh will geritten werden!

    einen gruß an alle sonntagsfahrer und eisdielen-poser!


 
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Erfahrung mit dem Service von BMW
    Von winnie59 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 21:02
  2. Meine Trainings dieses Jahr:
    Von 9-er im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 16:35
  3. Meine Erfahrung mit TomTom
    Von BoGSer-Rüde im Forum Navigation
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 16:27
  4. Meine Erfahrung orig. Sturzbügel von BMW
    Von Highlandbiker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 09:36