Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

10.000er Wartung und Rückruf Bremsleitung. Was bezahlen?

Erstellt von fjr1300, 09.06.2010, 08:01 Uhr · 10 Antworten · 1.730 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    217

    Standard 10.000er Wartung und Rückruf Bremsleitung. Was bezahlen?

    #1
    Hallo,

    meine Q steht derzeit beim und bekommt die Jahres und 10.000er Inspektion. Bei der Abgabe der Maschine sagte der mechaniker, es ist auch die Rückrufaktion der Bremsleitung fällig. ok. alles klar. Jetzt meine Frage:
    Da bei der Rückrufaktion ja auch die Bremsflüssigkeit vorn gewechselt werden muss, brauche ich den Bremsflüssigkeitswechsel im Rahmen der 10.000er doch nicht auch noch einmal bezahlen, oder?

  2. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von fjr1300 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine Q steht derzeit beim und bekommt die Jahres und 10.000er Inspektion. Bei der Abgabe der Maschine sagte der mechaniker, es ist auch die Rückrufaktion der Bremsleitung fällig. ok. alles klar. Jetzt meine Frage:
    Da bei der Rückrufaktion ja auch die Bremsflüssigkeit vorn gewechselt werden muss, brauche ich den Bremsflüssigkeitswechsel im Rahmen der 10.000er doch nicht auch noch einmal bezahlen, oder?
    Sehr interessante Frage! Würde ich definitiv drauf bestehen, denn du hättest ja auch einen separaten Termin haben können, un dann wäre der Flüssigkeitswechsel mit Allem drum und dran nicht nochmal nötig. Wobei eventuell bei der Rückrufaktion nicht alle Bremschläuche im gesamten Kreis zu wechseln sind. Aber einige AW´s sollten da schon abgezogen werden, sonst ist es in meinen Augen nicht korrekt, da die Arbeit ganz sicher auch nicht doppelt gemacht wird.Warum dann doppelt abrechnen lassen?

    Aber wie schon gesagt, schönes Beispiel zum diskutieren mit BMW

  3. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #3
    Mein hat mir definitiv zugesagt, dass der beim 20tkm Service fällige Bremsflüssigkeitswechsel nur für die hintere Bremse verrechnet wird, der vordere fällt unter den Rückruf.

    Gruß,
    Martin

  4. Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    101

    Standard Sprich

    #4
    deinen mal auf "Verbundarbeit" an und die Regelung mit der getrennten Berechnung kenne ich auch so. Aber, es gibt immer mal wieder Überraschungen, z.B. wenn der AW-Satz für die Grantiearbeit geringer ist als für die Arbeit im regulären Inspektionsmodus ausfällt, dann könnte es sein...................

  5. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Mein hat mir definitiv zugesagt, dass der beim 20tkm Service fällige Bremsflüssigkeitswechsel nur für die hintere Bremse verrechnet wird, der vordere fällt unter den Rückruf.

    Gruß,
    Martin
    genauso sollte es sein bei einer seriösen Werkstatt. Sonst kassieren sie doppelt. Die Rückrufgeschichten werden ja schon mit dem Hersteller abgerechnet. Trägt ja nicht die Händlerwerkstatt! Aber die AW-Abrechnung würd ich schon mal prüfen...

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    beim ersten Rückruf bei meiner war es so, dass vorne dann bei der Ispektion nicht berechnet wurde. Jetzt beim 2. Rückruf sagte er mir, weil ich kurz zuvor die 30000er hatte, bei der auch gewechselt wurde, dass eigentlich nur ein wenig Flüssigkeit nachgefüllt werden müsste, was keinem kompletten Wechsel entspricht, dieser also gezahlt werden müsste

  7. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #7
    Bei mir wurde der Rückruf letzte Woche durchgeführt. In 8 Wochen steht der 20.000er Service und die 3. Jahresdurchsicht an. Mein bestätigte mir, dass beim fälligen Bremsflüssigkeitswechsel nur hinten gewechselt wird und auch dementsprechend verrechnet wird. Sogar einen Inspektionsstempel gibt es ins Wartungsheft ... locker mal 50 Euro gespart.
    Ironiemodus ein
    Danke BMW für diese Rückrufaktion ...
    Ironiemodus aus.

  8. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #8
    Ich komme gerade vom und da wurde gleich komplett alles Gewechselt. Also auch hinten. Da es in der Rückrufaktion so mit drin ist. Und nun 2 Jahre Ruhe. In ein paar Km steht die 40000er Inspektion an. Wurde der Teil der Bremsen rausgerechnet, somit würde momentan die große Inspektion ca. 450€ kosten.

    Na ja so hat sich der Rückruft doch etwas gelohnt.

  9. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    217

    Standard alles top

    #9
    ....der war . Bremsflüssigkeitswechsel wurde nicht berechnet da bereits in der Rückrufaktion enthalten.

    Bin zufrieden da der es von sich aus so schon vorgesehen hatte und die Rechnung bereits richtig ausgestellt war als ich die Q abgeholt habe.

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    echt, da erzählt auch jeder was anderes bei dem Händlervolk


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Für Luft bezahlen
    Von dave2006 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 12:10
  2. 60.000er Inspektion
    Von JoMagka im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 11:14
  3. 20.000er Kundendienst
    Von rrobi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 10:37
  4. Vorsätzlich Steuern nicht bezahlen.....
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 14:09
  5. 62 km/h € 400 in N - muss ich bezahlen?
    Von Fichte im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 06:54