Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

1150 er oder doch 1200 ????

Erstellt von chrissivogt, 03.08.2005, 08:55 Uhr · 27 Antworten · 4.201 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    507

    Standard 1150 er oder doch 1200 ????

    #1
    Hallo Miteinander

    Bin neu hier !!!!

    Beobachte aber schon seit Wochen die Beiträge hier im Forum.

    Fahre noch eine Yamaha Dragstar, möchte mir aber eine GS zulegen um auch mit meiner Frau ein paar Touren zu machen. Bin zwar erst 36, aber ein sehr gemütlicher Fahrer, dem es nicht auf Geschwindigkeit ankommt.

    Nun zum eigentlichen : Welchen GS soll ich mir nehmen ????
    Bin beide schon kurz gefahren. Mir sagen beide zu. Die 1150er wäre 1 Jahr alt mit wenig Kilometer und die 1200er ein halbes Jahr alt.

    Die neue ist schon ein tolles Moped, doch wie ausgereift ist sie?
    Mich stört ein bisschen die vollgestopfte Elektronik. Nach der Garantie möchte ich schon das eine oder andere selber machen.
    Die 1150er gibt es schon so lange, die dürfte wohl keine Macken mehr haben.

    Da ich mir meinen Knien ein bisschen Probleme habe möchte ich auch gerne tiefer gelegte Fußrasten, wie sie Wunderlich für die 1150er anbietet. Für die 1200er ist dies noch nicht zu haben, kommt es überhaupt ???

    So nun hoffe ich ihr könnt mir ein paar Tipps und Erfahrungen weitergeben, damit meine Entscheidung leichter fällt.

    Grüße vom Bodensee

    Ch. Vogt

  2. Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #2
    Hallo ich nochmal,
    ich weiß, dass die Frage vielleicht für manche ein bisschen blöd klingt. Da ich das Moped aber für die nächsten Jahre behalten möchte ist es sehr wichtig für mich, das richtige Moped zu kaufen.

    Bei der Probefahrt gab es so viel Neues, ein komplett anderes Fahren gegenüber einer Dragstar. Deßwegen habe ich in der Kürze nicht so viele Unterschiede feststellen können. Der Unterschied Cruiser zu GS ist riesig, da sind mir die Kleinigkeiten noch nicht so aufgefallen.

    Ich habe auf eure Langzeiterfahrung / Unterschied gehofft !!

    - Unterschied Sitzposition / Kniewinkel (Ich bin 179cm groß)
    - Verbrauch
    - Fahrbarkeit in niedriger Drehzahl in großen Gang ( im 5.Gang durch die
    Ortschaft)
    - Probleme mit Elektrik, Motor, Speichenfelgen.

    Mir kommt es nicht auf die PS, sprich Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit an, ebenso um den kleinsten Kurvenwinkel.

    Bin wie schon geschrieben ein "gemütlicher" Fahrer.

    Grüße vom Bodensee

    Ch. Vogt

  3. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #3
    Hi Chrissi!

    Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß!

    Schätze, daß Dir die Entscheidung, ob 1150 oder 1200 niemand
    wirklich abnehmen kann. Bin selbst beide gefahren und mit der
    12er soweit glücklich (wenn man von einigen "Vorfällen" mal
    absieht). In manchen Punkten (z.B. Koffer, Tankrucksack) war
    die 1150 ausgereifter. Aber der Bumms, den die neue hat, ist
    durch nichts zu schlagen. Auch das immerhin um 40kg geringere
    Gewicht ist beim Rangieren deutlich spürbar.

    Das beste wäre aber in jedem Fall, wenn Du mit beiden Moppeds
    erst einmal eine Probefahrt machst. Vielleicht lösen sich dann
    alle Deine Fragen von selbst.

    Gruß Ron

  4. Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    68

    Standard

    #4
    Hallo

    nicht nur das die 12 besser ....... kann nein sie ist auch schneller ums Eck.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #5
    Hi
    Zumindest mit der Fussrastentieferlegung kannst Du Dich entspannen. Die sind bei 1150 und 1200 identisch, also sollten auch die Tieferlegungssätze passen
    gerd

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #6
    Die Sitzposition hat auf der 12er sowieso einen geringeren Kniewinkel, evtl. kannst Du dir die Tieferlegung der Rasten ja auch schon sparen?!

    Die 40kg Gewichtsunterschied gibt es aber max. auf dem Papier... in real bleiben da wohl nicht mal 30 kg übrig.

  7. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #7
    Nun ja, an dieser Frage scheiden sich wohl die Geister. Es gibt eingefleischte 11xxGS Fahrer and eingefleischte 12GS Fahrer. Jeder denkt natuerlich, dass sein Mopped das beste ist. :roll: Ich habe meine GS im April 2004 gekauft als sowohl noch die 1150GS als auch schon die 12GS zu haben waren.
    Ich habe mich damals fuer die 1150GS entschieden, da die Technik ausgereift ist/war, ich an der 1150GS mehr selber machen kann als an der 12GS (-> Wartung), ich lieber ein Mopped aus Metall (leider recht schwer) anstatt Kunststoff habe und ich die 1150GS fuer einen viel bessern Preis bekam, da der Haendler sie eh los werden wollte (Preis war nicht das Kaufargument, aber ein schoener 'Nebeneffekt'). Mit einer gut erhaltenen und gewarteten 1150GS mit nicht zu vielen km (Motor ist gut fuer > 100.000 km), vorallem aus 2002 (bevor es den BKV gab) machst Du sicherlich nichts falsch.
    Fuer die 12GS spricht, dass die Technik moderner ist und das Mopped mehr Leistung und weniger Gewicht hat. Schaechepunkte sind in meinen Augen die gelentlich noch immer anfaellige Elektronik (vorallem, wenn keine Software Updates gemacht wurden) und das Problem mit den Speichenfelgen (-> Hoehen- und Seitenschlag). Probleme wie Kippspiel am Hinterrad, leere Batterien, undichte Schalter/Stecker, etc. sollten eigentlich seit einiger Zeit behoben sein.

    Hoffe das hilft Dir bei der Entscheidungsfindung etwas.

  8. Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #8
    Hallo Miteinander

    Vielen Dank schon mal für die Tipps/Antworten.

    Habe heute Mittag die Gelegenheit beide Probe zu fahren. Ich hoffe das Wetter spielt mit. Danach wird's ernst.........

    Grüße vom Bodensee

    Ch. Vogt

  9. Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #9
    Hallo Zusammen

    Nur meine ersten Eindrücke nach den Probefahrten.
    Bin erst die 1150er, dann die 1200er gefahren, jeweils knapp 2 Stunden und fast die gleiche Strecke.

    Zur 1150er : Wie ich es erwartet hatte. Läßt sie gut und für mich spielerisch durch die Kurven fahren, sehr handlich. Motor gut, selbst mit großem Gang und niedriger Drehzahl saubere Beschleunigung. Sitzposition für mich sehr gut, Kniewinkel erträglich.

    Gleich zur 1200er : Schon nach einem Kilometer war klar, die kann alles noch ein bisschen besser. Durch das niedrigere Gewicht tatsächlich noch handlicher, wie ein Moped. Mit meiner Dragstar dachte ich, ich hätte das (kurven-)fahren erlernt.
    Das Kurvenfahren war eine reine Freude.
    Motor noch einen Tick weicher zu fahren, Tempo 55 km im 6. Gang kein Problem.
    Getriebe schaltet sich butterweich.....

    Nur einen negativen Punkt hatte ich. Leider hatte die Maschine nur die niedrige Sitzbank, deßhalb hatte ich einen für mich unangenehmen Kniewinkel.
    Ist das bei der mittleren besser, oder wäre die hohe Sitzbank was für mich ??? Bin 179cm groß, komme ich mit der hohen noch mit den Füßen an den Boden ??

    Ich hoffe ihr könnt mir bei diesem einzigen negativen Punkt Tipps geben und mein Bedenken entkräften.

    Nun erst mal eine Nacht drüber schlafen.

    Dann stellt sich nur noch eine Frage : Neues Modell oder eine Vorführmaschine mit 5000km für 12000€ ???

    Grüße vom Bodensee

    Ch. Vogt

  10. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #10
    Soweit ich weiß, gibt es keine "hohe" Sitzbank, sondern
    nur die normale mit hoher Einstellung. Daneben gibt es
    noch die niedrige Sitzbank, die bei Vorführern aber eher
    selten ist. Schätze, Du hattest die normale mit niedriger
    Einstellung. Wenn Du also 3 Zentimeter hinzurechnest,
    müsstest Du mit der normalen Sitzbank eigentlich klar-
    kommen.

    5.000 km bei einem Vorführer ist recht viel. Die Probe-
    fahrer sind da nicht immer zaghaft im Umgang. Würde
    höchstens noch versuchen, im Preis etwas zu machen
    oder zumindest noch die 10er Inspektion herauszuholen.
    Ansonsten würde ich eher zu einer neuen raten.

    Gruß Ron


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Preis i. O.? Oder doch 'ne 1150 ADV.?
    Von Joerner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 07:45
  2. 1200 GS und EWS oder doch Batterie
    Von Soundman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 23:22
  3. Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv
    Von Conor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 08:04
  4. RA oder doch mal den Z6
    Von Schlonz im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 19:19
  5. GS 1150, GS 1150 Adventure oder GS 1200 ?
    Von Vassili im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 21:29