Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

1200 GS mit 48 PS

Erstellt von OlafGs, 14.10.2015, 21:25 Uhr · 20 Antworten · 4.194 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    17

    Standard 1200 GS mit 48 PS

    #1
    Moin moin aus Hamburg,

    ich fahre derzeit noch eine ganz kleine Reise-Enduro (Honda Varadero 125) und mache gerade den A2 Führerschein (max. 48 PS) mit dem Ziel nach 2 Jahren jede Maschine ungedrosselt fahren zu dürfen. Ich möchte ganz bequem kürzere und längere Touren fahren, Beschleunigunsorgien und Höchstgeschwindigkeiten sind für mich nicht interessant. Bin 187 cm gross, 80 kg schwer und 53 Jahre alt. Meine Frau hat einen unbegrenzten Motorradführerschein, fährt derzeit auch mit der kleinen Varadero. Im Urlaub auf Mallorca sind wir zu zweit mit einer ungedrosselten 1200GS triple black einen Tage durch die Berge von Mallorca gecruist (ich als Sozius) und es war klasse. Soviel zu den Fakten

    Nun habe ich mir in den Kopf gesetzt, uns eine R 1200 GS (BJ. 2010) zu kaufen, diese für 2 Jahre auf 48 PS zu drosseln (Gaswegbegrenzer) und dann wieder zu entdrosseln.

    Meine Frage: Wer hat Erfahrungen mit der Drosselung eine 1200er auf 48 PS?

    Ich gehe davon aus, dass gerade in den unteren und mittleren Drehzahlbereichen eigentlich genügend Dampf vorhanden sein sollte, um dennoch Spass damit zu haben, trotz des Gewichts der 1200er, insbesondere, wenn man von der 125er- Klasse kommt und nicht verwöhnt ist.

  2. Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    178

    Standard

    #2
    Bin da nicht so bewandert, aber ist es nicht so, dass die Maschine ungedrosselt nicht mehr als ca. 95 PS haben darf, damit man sie drosseln darf?
    Würde also bei ner Bj10 GS nicht gehen.

  3. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #3
    Das stimmt zumindest für früher nicht. Meine frühere Suzuki RF 600 hatte mal gedrosselt 34 PS, ungedrosselt dann 98 PS.

    Die BMW R800 machte jedenfalls mit 34 PS schon eine tolle Figur, das war meine Führerscheinmaschine. Zur GS kann ich dir jedoch nichts sagen, etwas skeptisch wäre ich da aber schon.

  4. Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    17

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Donut009 Beitrag anzeigen
    Bin da nicht so bewandert, aber ist es nicht so, dass die Maschine ungedrosselt nicht mehr als ca. 95 PS haben darf, damit man sie drosseln darf?
    Würde also bei ner Bj10 GS nicht gehen.
    "Führerscheinklasse A2 (Ersetzt die bisherige Führerscheinklasse A beschränkt)
    Gilt für Motorräder mit einer Motorleistung von max. 35 kW / 48 PS und einem Verhältnis von Leistung/ Gewicht von maximal 0,2 kW/kg. Das Motorrad muss mindestens 175 kg wiegen"

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #5
    Zumindest gibt es bei Wundermilch einen Drosselkit zu kaufen. Und einen Erfahrungsbericht gibt es hier:

    1200 GS 30 Jahre Sondermodell auf 48 PS, für 18 jährigen auf gedrosselt.

  6. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #6
    Also ich bin 1995/96mit einer auf 34 PS gedrosselten R1100RS gefahren. Und im Vergleich zur 34 PS XJ600 fuhr die BMW, evtl auch wegen des Hubraumvorteiles wesentlich besser als der Japaner.
    Also aufgrund der Erfahrung kann ich dir, wenn erlaubt, nur zur 48 PS GS raten.

    Boxerdriver

  7. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard

    #7
    Hallöle,
    ich fahre seit 2 Jahren eine gedrosselte ADV.
    Ich habe keine Probleme hinter ungedrosselten GS´n hinterher zu kommen klar Vmax is begrenzt und liegt bei 170 km/h (mit und ohne Koffer) jeh nach Gegenwind etc. Ich war auch voll beladen 1,5 Wochen in Schweden unterwegs. Leistungsmäßig musst du dir keine Sorgen machen die Drossel kann man ohne große Abstriche beim Fahrspaß einbauen.
    Zum Thema maximal 95 PS offen das stimmt nicht mein Kumpel fährt aktuell eine auf 48PS gedrosselte ZX-10R die hat offen an die 200PS.
    Das Drosselkit bei AlphaTech kaufen und dann bei einbauen lassen, selber machen geht rein rechtlich ist aber dank BMW-Spezial-Rohrschellen nicht möglich der Drosselklappenanschlag wird in die linke Drosselklappe eingeschraub ist mit dem richtigen Werkzeug eine Sache von 20 min.

    Falls du noch fragen hast einfach raus damit.

    mfg Michal

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #8
    Es gibt eine Besonderheit: Die EU-Richtlinie, der der Führerschein A2 zu Grunde liegt, enthält unter anderem eine Vorschrift, dass die auf 48 PS gedrosselte Maschine offen nicht mehr als das Doppelte haben darf (was dann merkwürdigerweise auf einmal 98 und nicht 96 PS sind). Diese Vorschrift wurde von vielen EU-Staaten, zum Beispiel von Österreich, in ihre nationalen Führerscheingesetze übernommen, nicht aber von Deutschland. Konkret bedeutet das, man könnte in Deutschland mit einem A2 eine auf 48 PS gedrosselte S1000RR fahren, nicht aber im EU-Ausland, also zum Beispiel in Österreich. Wenn der Themenstarter diese Einschränkung in Kauf nimmt, kann er sich eine R1200GS mit 125 PS drosseln lassen. Einige Hersteller, mir fallen vor allem KTM und Kawasaki ein, haben spezielle A2-Versionen bestimmter Motorräder, die offen mit 98 PS ausgeliefert werden und bereits auf eine 48-PS-Drossel vorbereitet sind. So etwas gibt es von BMW meines Wissens nicht.

    Deshalb mein Tipp: Entweder eine gebrauchte R1200GS von vor 2008 kaufen, die haben nur 98 PS und lassen sich drosseln. Oder in den ersten zwei Jahren auf Auslandsreisen verzichten.

  9. Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    17

    Standard

    #9
    Hallo Michal,

    Ha, endlich ein lebendes Beispiel Kannst Du das Fahrverhalten noch etwas genauer bescheiben? Ist die Leistung über das gesamte Drehzahlband in allen Gängen gedrosselt, oder wird eher nur die Drehzahl oben gekappt (ab welcher Drehzahl schlägt die Drossel ca. zu?) Ich kann mir das in der Praxis noch nicht so richtig vorstellen. Wie gesagt, auf Höchstgeschwindigkeit und hochtouriges Fahren kommt es mir nicht an. Bleibt vom "Boxerbumms" in niedrigen Drehzahlen überhaupt noch erwas über?

    Vielleicht muss ich auch noch dazu sagen, dass in Hamburg und der weiteren Umgebung auch kaum Berge "wachsen", die Leistung daher eher zum Beschleunigen und Überholen benötigt wird...

  10. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard

    #10
    Hihi,
    mir fehlen die Vergleichsmöglichkeiten zu offenen GS'n aber ich habe keine Probleme beim überholen auf der Landstraße man fährt halt maximal mit ca. 20% - 30% Gas von unten raus hat sie immer noch genug bums. Sagen alle die mal gefahren sind.
    Bei hohen Gängen ist sie etwas schwächer auf der Brust als andere aber immer noch mit viel Spaß fahrbar.

    mfg Michal


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1200 GS mit Dunlop trailmax
    Von thomas im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 18:01
  2. Windschild SPORT BMW R 1200 GS mit Spoiler
    Von Route66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 16:13
  3. R 1200 GS mit Garantie und Vollausstattung zu verkaufen!
    Von GStefan im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 18:27
  4. 1200 GS mit Dunlop trailmax
    Von thomas im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 11:45
  5. 1200 GS mit 125 PS
    Von Rebhuhn im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 17:39