Wenn er 53 ist kann er genau in die 125er Regelung mit FS Klasse III (heute B) fallen weil er 1980 den Lappen gemacht hat.

D.h. der 125er ist in seinem Lappen automatisch drin. Nach 1980 nur noch 50ccm.

Damit kann er dann doch auch das "Updateprogramm" über A2 auf A über reine Fahrprüfungen durchlaufen ohne den Schein komplett neu zu machen. Oder habe ich das falsch verstanden?

Direkteinstieg in A würde auch bei ihm einen kompletten Führerscheinkurs A inkl. Theorie und Fahrstunden bedeuten.
Würde ich dann nicht anders machen als er.