Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

1200 GS mit 51.000 Km kaufbar?

Erstellt von vitaminx_de, 02.06.2012, 17:00 Uhr · 20 Antworten · 3.546 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2005
    Beiträge
    31

    Standard 1200 GS mit 51.000 Km kaufbar?

    #1
    Hallo Forumsgemeinde,

    nach langer Abstinenz möchte ich mir wieder ein Motorrad zulegen. Und wenn schon dann meine lange ersehnte 1200er GS.

    Ich habe da eine Angebot für ne Maschine mit 51 Tkm (105 PS). Die Maschine ist aus 2009 und stammt von einem Vielfahrer (1. Besitzer).

    Ich habe grundsätzlich keine Bedenken wegen der GS, jedoch stimmen mich die gelaufenen Km nachdenklich.

    Was meint Ihr? Kann man bei regelmäßig gewarteter Maschine zuschlagen?


    Danke und Gruß
    Thomas

    P.S. Auf was muss ich besonders achten und welche Laufleistung ist ohne größere Probleme zu erwarten?

  2. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #2
    Dafür wird Dir keiner eine richtige Anwort geben können!

    Wenn die Maschine tiptop gepflegt ist, und der Preis stimmt .... bezogen auf die 51.000 km ..... dann kannst Du einen guten Kauf machen.

    Ansonsten sind 51.000 km eben nicht zu verstecken. Stoßdämpfer, alle Lager und Gelenke wurden bedient ......

    Mein Bruder fährt seine GSA (ohne Ölverbrauch) mit 80.000 km noch immer ohne große Reparaturen. Aber ist das bei Deiner Maschine auch so?

    Wieviele km "willst" Du im Jahr fahren? 5, 10 oder 20.000? Irgendwann macht jeder Motor schlapp .... 100, 200, 300.000 .... wer weiß?

    Gruß Kardanfan

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.580

    Standard

    #3
    meine 09'er hat nun 59.000 km - davon 57.000 von mir gefahrene KM

    was nun "morgen " evtl. kaputt gehen kann weiss nun keiner, aber ich rechne nicht mit grösseren Reparaturen vor ca 90.000km - bisher waren es nur verbrauchsmaterial bei mir - öl verbrauch maximal 250ml / 10.000 km

    Lückenloses Wartungsheft sollte schon sein - evtl kannst du das fahrzeug auch noch mal zusätzlich beim tüv / dekra vor dem kauf "begutachten lassen"

    gruss

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #4
    @ vitaminx_de

    ... und was sehen die ????

    Ob sie geputzt ist, und die Reifen noch Profil haben ?

    Du kannst vom Hof fahren und das Federbein leckt, ...... und bei der nächsten Tour ist das Lenkkopflager kaputt. Kein TÜV / DEKRA wird Dir das sagen können.

    Aber das lückenlose Checkheft ist ein MUSS ! ?

    ... und wenn es Lücken hat, weil der Langstreckenfahrer den einen oder anderen Ölwechsel selber gemacht hat .... aus Zeitgründen .....

    .... Gebrauchtkauf ist RISIKO, und sowieso von PRIVAT.

    Gruß Kardanfan

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ... und wenn es Lücken hat, weil der Langstreckenfahrer den einen oder anderen Ölwechsel selber gemacht hat .... aus Zeitgründen .....
    gibt's keine Kulanz von BMW

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #6
    Meine 2006er GS hat jetzt 102000 km runter. Bei ca. 45000 km HAG getauscht (Anschlussgarantie hat gezahlt), bei ca. 90000 km Kupplungsnehmerzylinder hinüber, sonst nix. Na gut - die Exide Batterien haben auch nicht grad lange gehalten, aber das ist 'ne andere Geschichte. Meine GS verbraucht kaum Öl, die Kupplung ist völlig ok, insgesamt läuft sie wie am Schnürchen! Mein Schrauber meint, sie ist bestimmt gut für nochmal so viele km.

    Gruß Klaus

  7. Ojo Gast

    Standard Als ob 51.000 km viel sind

    #7
    Zitat Zitat von P-Mann Beitrag anzeigen
    Meine 2006er GS hat jetzt 102000 km runter...
    Meine auch. Deshalb kann ich nicht verstehen, wie man vor einer GS mit 51.000 km zurückschrecken kann. Ich würde auch eine mit 100.000 km kaufen, wenn die Maschine regelmäßig gewartet wurde.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #8
    Kein Problem, wenn Zustand und Preis stimmen. Wenn die Maschine irgendwie auf Leistungssteigerung optimiert ist oder so wirkt, würd ich es lassen, sonst nehmen.

  9. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Kein Problem, wenn Zustand und Preis stimmen. Wenn die Maschine irgendwie auf Leistungssteigerung optimiert ist oder so wirkt, würd ich es lassen, sonst nehmen.
    Meine 10er GSA hat jetzt 75'000. Die war letztes Jahr 5 Mal im Service!
    Technisch ist die sicher fitter als die Garagenfahrzeuge mit 3000 pro Jahr.

    Gruss
    gerry

  10. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von vitaminx_de Beitrag anzeigen
    ne Maschine mit 51 Tkm .. von einem Vielfahrer (1. Besitzer)...die gelaufenen Km nachdenklich.
    Was meint Ihr? Kann man bei regelmäßig gewarteter Maschine zuschlagen?
    ..Auf was muss ich besonders achten..
    ich hatte (m)eine damals nach zwei Jahren mit 55Tkm verkauft. Bis auf das die Dämpfer langsam nachgelassen haben, war die Maschine noch Top.

    Achten würde ich auf Checkheft, Bremsen, Kupplung, Dämpfer und ob am HAG 'Spiel' ist und natürlich der Allgemein-Zustand. ( bei BMW stehen manchmal echt ungepflegte, vergammelte Gebrauchte rum - da würd ich die Finger von lassen )

    Meine Erfahrung: bei dem Kilometerstand sind die 'normalen' Probleme bereits aufgetretten und behoben

    Gruß
    Micha

    Ps.: Vielfahrer: ist doch gut, nichts steht,stand sich tot.

    ach.. und schau mal nach dem Lima-Deckel ( vorn über dem Querrohr - da darf sich die Beschichtung nicht lösen (Blasen an der Schraube usw.) )


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  2. wanted: touarech LDC R 1200 EXTRA low seat R 1200 gs
    Von Dirk De Groote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:08
  3. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  4. Neue Alukoffer von 1200 GS Adventure auf 1200 GS ß
    Von reisingermartin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 20:36