Ergebnis 1 bis 10 von 10

1200 GS Mü geht nach Kaltstart aus, sobald am Gas gedreht wird

Erstellt von tork, 27.04.2012, 11:20 Uhr · 9 Antworten · 1.534 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    61

    Standard 1200 GS Mü geht nach Kaltstart aus, sobald am Gas gedreht wird

    #1
    Hi Leute,

    hab ein kleines Problem mit meiner MÜ, das immer schlimmer zu werden scheint, vielleicht habt ihr nen Tipp was das Problem sein kann.

    Wenn ich die Maschine aus der Garage schiebe und anwerfe, startet sie auch sehr gut und geht in Leerlauf über. Sobald ich jetzt am Gas drehe, sieht man, dass die Drehzahl erst mal einbricht, und je nachdem wie SCHNELL ich am Gas drehe (nicht viel, nur SCHNELL), bricht sie so weit ein, dass sie sogar wieder aus geht. Also gebe ich z.B. einen kurzen, schnellen Gasstoß, ist sie direkt wieder aus. Drehe ich gaaanz langsam hoch, bleibt sie an, bricht aber auch kurz ein, also quasi der Übergang von Leerlauf zu ner höheren Drehzahl ist extrem unsauber. Sobald ich ein paar Meter gefahren bin ist alles wieder ok (zumindest macht es den Anschein). Anspringen tut sie auch immer wieder direkt, zwar bissl schlechter als beim ersten mal, da evtl. zu fett durch unverbrannten Sprit), aber sie läuft auch dann genau so schlecht.
    Im Prinzip würde mich das nicht weiter stören, aber wenn ich die Kiste anwerfe und nach 10s losfahren will, kann es halt schon mal passieren, dass sie direkt aus geht, und das is halt mist, da ich halt nicht immer daran denke und dann unsanft anhalten muss. Klar, ich könnt sie auch 30s laufen lassen, aber da freut sich mein Nachbar dann morgens um 6 wenn ich zur Arbeit fahre auch nicht so sehr, und vorher war das Phänomen ja auch nicht da.

    Leute mit Ideen bitte vortreten

    Ach ja: 27tkm, Bj. 2008

    Gruß
    Thomas

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #2
    .. hatte ich auch vor ca 2 wochen wie von dir beschrieben -> neue Batterie -> dann war alles wieder gut.. bei louis gabs ne exide gel im angebot ..

  3. Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    61

    Standard

    #3
    alles klar, dann weis ich jetzt wo ich suchen muss

  4. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #4
    -------------------------------------------------

    Fehler von mir.

  5. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #5
    Hallo Thomas,

    kann mir kaum vorstellen, dass das an der Batterie liegt, sonst würde sie ja nicht anspringen und das tut deine GS ja problemlos.

    Der Fehler ist eher im Bereich Gemischaufbereitung/Motorsteuerung/Zündung zu suchen. Da wirst Du wohl mal zum :-) fahren müssen.

    Gruß
    Soran

  6. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #6
    Hallo,
    ist die Leerlaufdrehzahl,auch beim Kaltstart, zu gering? Erhöhe die Drehzahl ein wenig.


  7. Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    61

    Standard

    #7
    Hi, kurze RM von mir: heute, bei den sommerlichen Temperaturen, war das Problem nicht vorhanden, Bakterie habe ich gecheckt, die Vermutung, dass was an der Li-Ion Bat Marke Eigenbau liegt, hat sich nicht bestätigt. Also doch irgend was mit Temp-Fühler? Ich meine mir auch einzubilden, dass bei kalten Temps. unter 10° der Motor deutlich rauer läuft...

    Änderung: wie erhöhe ich die Leerlaufdrehzahl denn oder geht das nur mit GS911 vom ?

  8. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #8
    Hallo,
    die Drehzahl wird mit den Messingschrauben an den Drosselklappen eingestellt. Dort lässt du besser nur den ran(Synchronisation). Probiere es erstmal mit dem Gaszug. Sollte der Fehler dadurch behoben sein,kannst du die Leerlaufdrehzahl bei der nächsten Inspektion an den Drosselklappen korrigieren lassen.

  9. Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    34

    Standard

    #9
    Servus Thomas,

    ich würde auf eine mangelnde Synchronisation tippen.
    War bei mir bis jetzt immer so der Fall..
    Sind die Zündkerzen schwarz und rußig?
    An der Batterie liegt eine schlechte Gasannahme auf keinem Fall.

    Gruß vom Schweden

  10. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #10
    merkwürdig ist, dass es bei mir dasselbe phänomen war und nach batterie tausch war es verschwunden..? warum ? naja seltsam - frage ich das nächste mal den


 

Ähnliche Themen

  1. Unsauberer Motorlauf nach Kaltstart
    Von schon50 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 21:43
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 14:59
  3. Morgen geht's nach....
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 07:00
  4. Geräusche nach Kaltstart
    Von Hermann Baars im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 11:50
  5. leichtes Stottern nach Kaltstart
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 12:26