Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

1200er GS eine Empfehlung ???

Erstellt von Ralle75, 02.05.2010, 08:55 Uhr · 44 Antworten · 7.795 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    181

    Lächeln 1200er GS eine Empfehlung ???

    #1
    Hallole,

    bin bald 35 Jahre jung und fahre seit einem Jahr eine Triumph Street Triple R. Schönes Ding um mal 1 Stunde nach Feierabend eine Runde zu drehen. Das wars. (Und was mich am meisten nervt: Die Kette !. Nicht weil ich nicht gerne putze! :-) Deshalb hab ich mich seit 3 Monaten damit beschäftigt, was ich haben will, wie sie aussehen soll usw. Da bin ich natürlich auf die 1200er GS gestoßen. Suche ein Motorrad, wo man Koffer montieren kann, verreisen kann, gerade Sitzposition, auch zu zweit seinen Spaß hat und das Ambiete sollte auch stimmen.

    Deshalb hier die Frage:

    Könnt ihr mir guten Gewissens die 1200er GS empfehlen als Allrounder ????

    Soll natürlich nicht nur ein Reisemopped sein, sondern wie geschrieben, der ein Stunden Ritt sollte natürlich auch Spaß machen ohne an der nächsten Kurve Angst haben zu müssen.

    Wie ist die Verarbeitung ???

    Unterhalt ???

    Würdest ihr eine neue kaufen oder eine günstigere Gebrauchte ???

    Gibt es Kinderkrankheiten, oder auf was sollte man achten ???

    Ich weiß, ich weiß, Fragen über Fragen, aber vielleicht wird ja die ein oder andere für mich zufriedenstellend beantwortet.

    Wünsche noch ein schönes Wochenende

    LG
    Ralf

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Ralle75 Beitrag anzeigen
    Deshalb hier die Frage:

    Könnt ihr mir guten Gewissens die 1200er GS empfehlen als Allrounder ???? Ja



    Wie ist die Verarbeitung ??? Könnte besser sein, aber eigentlich recht gut

    Unterhalt ??? Der BMW ist nicht preiswert

    Würdest ihr eine neue kaufen oder eine günstigere Gebrauchte ??? Gebraucht oder setze dich mal mit deinem Händler an einen Tisch

    Wünsche noch eine schönes Wochenende Danke und willkommen hier

    LG
    Ralf
    Habe mal reingeschrieben

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Vergiss die R 1200 R nicht. Wenn man meist solo fährt ist das eine grossartige Maschine.

  4. Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    94

    Standard

    #4
    Hallo Ralf,
    hatte 4 Thriumph ( Tiger,Sprint ,Daytona ,Speed-Triple)
    alles tolle Motorräder ,aber die GS ist der Allrounder.
    Als Zweitmoppet hätte ich die Speed-triple behalten sollen,
    ist schon ein geniales Gerät (wie die Street-Triple ) für die
    Feierabendrunde und die Rennstrecke .
    Ansonsten hat scubafat ja schon alles beantwortet.
    Grüße hagge

  5. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #5
    Die BMW ist die eierlegende Wollmilchsau. Sie kann nichts wirklich gut und kann nichts wirklich schlecht, macht aber nach ner Eingewöhnung großen Spaß!! Und die Wartungskosten sind nicht teurer als bei anderen namenhaften Herstellern! Die tun sich alle nichts! Zum Vergleich habe ich aktuell für ne 1000er Wartung 111€ gezahlt! Unterhalt ist auch recht günstig, Hinterreifen hält mindestens 10000Km! Wann kann mit dem Dingen wundervoll Kurven befahren, gerade jetzt bei dem desolaten Asphalt im Westen! Neu oder Gebraucht ist immer ne Frage der Geldbörse. Ich würde Dir allerdings raten, eine ab 2008 zu nehmen.

  6. Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    76

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    Die BMW ist die eierlegende Wollmilchsau. Sie kann nichts wirklich gut und kann nichts wirklich schlecht, macht aber nach ner Eingewöhnung großen Spaß!!.
    Also nichts wirklich gut ist ja wohl nicht dein Ernst oder? Also eigentlich kann die GS sehr vieles richtig gut und recht wenig dazu schlecht.... Soll heißen, das Konzept ist einfach im Allrounder Bereich sehr weit oben angesiedelt... Und auf deine Frage hin ob eine 1 stündige Feierabendrunde auch Spaß macht kann ich nur eins sagen... Es macht definitiv Spaß druckvoll und mit einem guten Sound durch die Kurven zu räubern und ab und zu auch Supersportlerfahrer verblüffen und verblasen...

  7. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #7
    Ganz genau das ist mein voller Ernst!!! Da bin ich voll und ganz Realist und kein ..........!! Natürlich ist sie im oberen Bereich angesiedelt, aber sie wird es in diesem Jahr aufgrund der Mitbewerber recht schwer haben! Egal, wo wir uns sicher einig sind, sie macht sehr viel Spaß und das sehr unkompliziert!!

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #8
    Könnt ihr mir guten Gewissens die 1200er GS empfehlen als Allrounder ????
    nein. Finger weg. hab mich die letzten 100.000 km nur geärgert. ständig ist der Tank leer und die Reifen müssen neu. Dauernd Inspektionen. ständig muss man an der Ampel auf die anderen werten weil sie nicht hinterherkommen. Kaum ist man 10 h gefahren schon hat man wieder Kaffeedurst. Schweineeimer.

  9. Registriert seit
    16.09.2009
    Beiträge
    31

    Standard

    #9
    eine Probefahrt sagt mehr als tausend Worte - so wars bei mir. Gebrauchte 07er vom Händler gekauft mit wenig Kilometer. Dafür kriegt sie jetzt umso mehr Spasskilometer. Bis jetzt nix bereut. Zum rumtollen hab ich ja noch den Kürbis, der macht auch Spass, nur anders.

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #10
    Sollten wir Ralf nicht erst einmal das kleine GS ABC erklären?

    Also die GS der Modelljahre 04 bis 07 heißt einfach GS. Gibt es als Gebrauchtmotorrad schon relativ preiswert, das meistens noch das FTE-ABS mit Bremskraftverstärker verbaut ist. Viele wollen das FTE-ABS nicht haben, wobei man trefflich über die Vor- und Nachteile dieses ABS diskutieren kann. Bis Modelljahr 06 gab es ein Fahrwerk von WP. Danach kam das Fahrwerk von Showa, welches in der ersten Variante nicht auf große Zustimmung stieß.

    In den Modelljahren 08 bis 09 gabs die GS MÜ (Modellüberarbeitung). Erkennt man an den großen Seitenblenden am Tank aus Edelstahl. Vorher waren die Blenden aus Alu und kleiner. Optik, Motor und Gebtriebe überarbeitet. Zudem besseres Fahrwerk von Showa und ABS nur noch von Conti.

    Ab Modelljahr 10 gibts die TÜ (Technische Überarbeitung) mit dem neuen Doppelnockenwellenkopf. Ansonsten keine großen Verändernungen zur MÜ.

    Ganz egal, welche Variante, die Leistung aller GS liegt irgendwo zwischen 100 und 110 PS. Leistung ist also bei allen Modellen ausreichend vorhanden.

    Als BMW-Neuling würde ich mit einer gebrauchten GS beginnen und die MÜ wählen. Dieser Typ ist von Mängeln weitgehend befreit und gilt als zuverlässig. Klar, die TÜ hat etwas, nämlich den Doppelnockenwellenkopf, von dem alle Boxer-Fahrer Jahrzehnte träumen. Ich würde allerdings die ersten Rückrufe bzw. Überarbeitungen der TÜ abwarten, bis ich ein solches Modell kaufen würde. Evtl. 2012/2013. Dann soll ja wohl der wassergekühlte Boxer bei den Händlern stehen.

    CU
    Jonni


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 125 ccm Empfehlung...
    Von bikeandsail im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 20:16
  2. Empfehlung Bremsbeläge
    Von Circoloco im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 20:41
  3. Streetguard eine Empfehlung ?
    Von Ralle75 im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 20:49
  4. Empfehlung Rucksack
    Von Circoloco im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 15:59
  5. Habe eine 1200er Adventure angeboten bekommen, OK?
    Von PMGMGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 11:57