Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

1200er GS eine Empfehlung ???

Erstellt von Ralle75, 02.05.2010, 08:55 Uhr · 44 Antworten · 7.784 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #31
    erstens die Frage für wen Du Dein Mopped kaufst, für Dich oder für Deine Kumpels vom Stammtisch
    zweitens haben sie in soweit recht als der Anteil der GS-Fahrer unter den Moppedfahrern üVie deutlich zunimmt. Dies aber nicht zuletzt weil man meinst eine gewisse Reife braucht um zu realisieren, dass man zum zügigen Kradmelden nicht unbedingt schmerzende Handgelenke, krumme Rücken oder einen leidenden Hintern braucht. Es hat durchaus einen gewissen Reiz schnell UND bequem unterwegs zu sein

  2. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    erstens die Frage für wen Du Dein Mopped kaufst, für Dich oder für Deine Kumpels vom Stammtisch
    zweitens haben sie in soweit recht als der Anteil der GS-Fahrer unter den Moppedfahrern üVie deutlich zunimmt. Dies aber nicht zuletzt weil man meinst eine gewisse Reife braucht um zu realisieren, dass man zum zügigen Kradmelden nicht unbedingt schmerzende Handgelenke, krumme Rücken oder einen leidenden Hintern braucht. Es hat durchaus einen gewissen Reiz schnell UND bequem unterwegs zu sein

    Volle Zustimmung

    alles gesagt,aber die Frage die ich mir auch stelle ??

    Für wen ist das Möppi für dich oder deine Kumpels

    lg Frank

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    erstens die Frage für wen Du Dein Mopped kaufst, für Dich oder für Deine Kumpels vom Stammtisch
    zweitens haben sie in soweit recht als der Anteil der GS-Fahrer unter den Moppedfahrern üVie deutlich zunimmt. Dies aber nicht zuletzt weil man meinst eine gewisse Reife braucht um zu realisieren, dass man zum zügigen Kradmelden nicht unbedingt schmerzende Handgelenke, krumme Rücken oder einen leidenden Hintern braucht. Es hat durchaus einen gewissen Reiz schnell UND bequem unterwegs zu sein


    ....und dann wäre da noch die Preispolitik von BMW....die meisten mit Anfang 20-30 können sich oft auch keine leisten bei dem aufgerufenen Neukurs ,

    da steht Familiengründung und/oder Häusle dann im Vordergrund. Der Altersdurchschnitt der Boxerfahrer liegt denk ich mal deutlich über 40, da ist das Leben meist in einer Bahn und man beginnt wieder mehr finanziellen Spielraum zu haben......oder kauft sich mal wieder was anders als den Mainstream GS

    Ein Mopped sollte man immer für sich passend kaufen, nicht weil andere so darüber denken. Auch braucht man z.B. mit 1,65m keine Adv., obwohl es immer welche gibt die meinen das haben zu müssen (drum gibt´s ja 7cm Tieferlegungssätze )

    Wenn sie passt, dann kauf, wenn nicht, dann lass es. Problemfrei ist KEIN Motorrad! Sonst gäb´s ja nicht so einen riesigen Zubehörmarkt mit allem nötigen und noch mehr unnötigem Schnickschnack.

  4. Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #34
    Hallo,

    so, heute hat es endlich geklappt.

    Bin die GS und die GSA probe gefahren. Zuerst die normale, dann die A. Eindruck:
    Bin mit meiner Triumph Street Triple angereist. Aufstieg und Motor anmachen easy. Gang rein und los. Ich kam gleich mit allem zurecht. Als ob ich nie was anderes gefahren wäre. Sehr positiv: Die Sitzposition. Sehr gerade, sehr entspannt. Außerdem der Lenker. Für mich (1,83m) sehr positiv. Das einzigste in der Hinsicht: Beim anhalten und Fußabstellen hätte ich mir eine ca. 2 cm tiefere Sitzposition gewünscht. Der Verkäufer sagte mir später, dass man dies original verstellen kann ???. Ich weiß ja nicht wie ihr sie fahrt, aber unter 2500 u/min sollte man den Motor nicht kommen lassen. Beim rausbeschleunigen aus dem Drehzahlkeller sind doch starke Vibrationen dagewesen. Normal ???? Vieleicht muss ich mich erst richtig umstellen ??? Bin ja andere Drehzahlen gewohnt. Mit welchem Gang fahrt ihr die 50 durch Ortschaften ??? 3 oder 4 Gang ???
    Durchzug natürlich klasse, Kardan muß man sich auch dran gewöhnen. Es waren deutliche Lastwechselreaktionen zu spüren. War jetzt aber nicht störend. Was aber für mich sehr gut gelungen war, ich konnte mit offenem Helm fahren. Habe einen Schuberth S1 Pro. Dieses Gefühl kannte ich garnicht. Auf meinem Naked Bike unvorstellbar, auf der GS ein Traum. Hab zwischendurch regelrecht nach Luft gehächelt, weil die original Scheibe so was von gut den Wind abhält. Wowww. Nur an das Gewicht der GS und das Trockenhandling müßte ich mich noch gewöhnen.

    Später noch die GSA gefahren und ich muss sagen, Optisch gefällt sie mir sehr gut, fahrerisch hat mir die GS besser gefallen. Das höhere Gewicht habe ich auf jedenfall deutlich gemerkt.

    Was mich nur sehr verblüfft hat:

    Beide Vorführer hatten ca. 2000 km auf der Uhr.
    GS Bordcomputer zeigte 5,8l Durchschnitt
    GSA Bordcomputer zeigte 5,1l

    Ist das im Alltag so umsetzbar ???

    ESA hat mich auch überzeugt.

    Angebot für normale GS geben lassen. Naja, und jetzt
    mal schauen wie es weitergeht.

    Bis demnächst

    Grüße
    Ralf

    PS: Die Heimfahrt hat mir dann nicht mehr so viel Spaß gemacht !

  5. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #35
    Habe mich an den vierten Gang in Ortschaften gewöhnt, es können dann auch mal 55 Km/h sein.
    Liege bei 5,3 ltr im Schnitt, kommt also hin.
    Habe jetzt mal die erste Tankfüllung mit dem guten 100 Oktan GoJuice getankt, mal sehen wie sie das umsetzt.

    Ach ja : Das war´s jetzt für Dich, die Triple ist bald Geschichte ...

  6. Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    44

    Standard

    #36
    Tja, Du kannst schon mal die Garage fegen!
    Und kauf Dir was gegen das Fieber, dass Du's aushaeltst, bis 'se drin steht!

    GS oder ADV wuerde ich davon abhaenig machen, was Du damit anstellen willst. Die ADV sieht schon klasse aus. Ist aber auch wuchtiger, schwerer und hoeher. Der "kleine" Tank reicht fuer unsere Breitengrade auch aus. An der Tanke muesstest Du sowieso warten, wenn Deine Kumpels tanken.

    Und Speichen putzen ist auch nicht so mein Ding!

    Ach ja, ich fahr meine normale GS mit 4.8 Ltr. im DS

    Gruss

  7. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #37
    Hallo Ralf,

    also die Vibrationen sind bei den aktuellen 12-er Boxern schon vorhanden, ich finde sie sind aber noch im grünen Bereich. In der Ortschaft zuckel ich auch schon mal im 5. oder sogar 6. Gang dahin - ist kein Problem. Der Spritverbrauch lag bei meinen GS´en so zwischen 4,4 (in der Schweiz mit lockeren 80 Sachen) bis ca. 5,5 L auf den hiesigen Landstraßen. Bei Vollgas zieht sich vor allem die Adventure richtig was weg. Ich gebe aber zu, dass ich eher früh als spät hochschalte und auch nicht mit 140 oder noch schneller über die Landstraßen bretter. Je schneller und mit mehr Drehzahl man unterwegs ist, desto mehr Spritverbrauch wirst du haben.
    Wenn dir die normale GS schon (zu) hoch ist (bei niedriger Sitzbankposition), solltest du evtl. die Finger von der Adventure lassen. Nichts ist blöder, als sich z. B. am Stilfser Joch mit diesem Dickschiff rumzuquälen. Da kann einem schnell mal das Talent ausgehen und man liegt auf der Seite (ist mir zum Glück erspart geblieben). Die Vorteile der Adventure sind meiner Meinung nach auch überschaubar: große Reichweite, etwas besserer Windschutz, etwas mehr Federungskomfort, mehr Prestige, größeres Erscheinungsbild. Die Nachteile sind aber auch da: vollgetankt und mit Gepäck ist das Rangieren wie bei einem Tanker, (noch) höhere Sitzhöhe als bei der normalen GS, nerviges Putzen der Speichenfelgen, höherer Anschaffungspreis. Es soll sogar Adv.-Treiber geben, die ihren Bock aus Respekt vor der Masse und dem hohen Schwerpunkt lieber nicht volltanken.
    Der neue 12-er Boxer-Motor mit DOHC-Kopf zieht von unten richtig gut und mit Vehemenz raus. Das ist eine enorme Verbesserung zu dem alten 12-er Motor, der bis ca. 3500 Umdrehungen in einer Art Turboloch-Starre verharrt hat (gebe aber gern zu, dass dies eine Jammern auf hohem Niveau ist ).

    Apropo S1 Helm auf der Adventure. Mir war der Helm in Kombination mit dem Windschutz auch zu "dicht". Wenn ich dann von Spitzkehre zu Spitzkehre gefahren bin, kam mir zuwenig Luft in den Helm bei geschlossenem Visier.

    Ich habe mich nach einer Adventure für die normale GS mit einem anderen Windschild aus dem Zubehör entschieden. Ist für mich persönlich die beste Kombination. Vor allem die Spritzigkeit ist mit der normalen GS wiedergekommen bzw. besser geworden.

    Viel Spaß noch beim Überlegen.

    Gruß

    Martin

  8. Faxe Gast

    Standard

    #38
    ...allso für mich ist die GS auch erste Wahl. Bin vorher diverse Moppeds gefahren, die GS fährt sich am "einfachsten". Ich will damit sagen, wenn man rechts am "Hebel" zieht....datt macht schon richtig Spass.Total einfach um die Kurven,schönest Drehmoment, das einige Japaner verblüfft. Man sieht vor allem auch was von der Landschaft durch die Sitzposition. (vorher R1 gefahren)
    Ein ganz wichtiger Punkt, denke ich, ist die eingebaute Sicherheit. Ich finde die GS vermittelt Fahrsicherheit, damit auch gleichzeitig Wohlbefinden.
    ...schöner Spassfaktor auf ganzer Linien. Für mich der Allrounder, fast schon nicht nur Hobby, sondern auch ein Zweitfahrzeug fürs tägliche.

  9. Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #39
    Hallo,

    hätte noch eine Frage zu den Farben:

    Kann mich nicht zwischen der grauen oder schwarzen entscheiden.

    Da ich leider beide Farben noch nicht live gesehen habe, hier die Frage:

    Was heißt grau metallic matt ???
    Ist es nun metallic wie die schwarze oder nicht.

    Welche der beiden Farben ist pflegeleichter ???

    Danke euch

    Gruß
    Ralf

  10. Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    15

    Standard

    #40
    Ostra Grau Matt Metallic finde ich nicht schön.
    Schwarz ist da schon besser.
    Am schönste ist weiß (das neue schwarz)

    Aber geschmäker sind nun mal verscheiden.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 125 ccm Empfehlung...
    Von bikeandsail im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 20:16
  2. Empfehlung Bremsbeläge
    Von Circoloco im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 20:41
  3. Streetguard eine Empfehlung ?
    Von Ralle75 im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 20:49
  4. Empfehlung Rucksack
    Von Circoloco im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 15:59
  5. Habe eine 1200er Adventure angeboten bekommen, OK?
    Von PMGMGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 11:57