Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

1200GS - die neue LC oder die "alte"

Erstellt von dred, 27.01.2014, 10:28 Uhr · 43 Antworten · 5.888 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von dred Beitrag anzeigen
    ... Gibt es denn für die neue nix Gescheites was auf langer Tour sowohl auf Strasse als auch in unwegigem Gelände eine gute Figur macht? ...
    den heidenau scout gibts bisher nicht für die LC

  2. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #32
    Servus Dred,

    ich lese solche Threads gern, zeugen sie doch so offensichtlich vom Kind im Manne, das unentschlossen im Spielwarenparadies steht und sich nun endlich eine Sache aussuchen darf. Mir gehts auch immer so.

    Mitte letzten Jahres stand ich vor der gleichen Entscheidung wie Du jetzt. Grundsätzlich kannst Du mit beiden Mopeds nichts verkehrt machen. Es ist die Qual der Wahl auf hohem Niveau. Früher hatten manche von uns nur die Wahl der Qual.

    Ich habe mich nach ausgiebigen Probefahrten über Wochenenden dann sehr bewusst für die "alte" ADV entschieden. Wenn ich ehrlich bin, hatte mich die ADV schon nach den ersten 10 Minuten überzeugt und ich war ganz verliebt. Mir sagte als 10 Jahre langer 1100er Fahrer die Kraftentfaltung des DOHC-Motors einfach mehr zu. Sie lässt sich für meine Maßstäbe nochmals gelassener fahren als die LC, was meiner Art des Motorradreisens sehr entgegen kommt. Darüber hinaus bekam ich mit der letzten Baureihe ein sehr ausgereiftes Fahrzeug und eben eine ADV mit all den Vorzügen. Im Vergleich zur neuen ADV wäre meine Entscheidung jedoch nicht so klar gewesen.

    Mein Tip: Von der Verfügbarkeit des Reifens zum jetzigen Zeitpunkt und anderer temporärer Dinge würde ich die Wahl nicht abhängig machen, sondern einzig und allein von einer Probefahrt und deinem persönlichen Geschmack. Auch im März wird es noch genügend TBs oder 90er Jahre ADV geben, falls Dir die Verfügbarkeit Sorgen macht, denn dann werden einige auf die neue LC ADV umsteigen.

  3. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #33
    Ja, ohne Probesitzen und Probefahrten wird es nicht wirklich gehen...

    Mir ging es im Prinzip genau so wie dem Kollegen über mir. Das "Angekommen" auf dem Bock spielt eine große - für mich sogar die größte - Rolle. Die Vor- und Nachteile sind eigentlich schon alle genannt, sofern man das überhaupt objektiv beurteilen kann.

    Achtung Fanboys - bitte nicht weiterlesen:

    Mir z.B. gefiel - von so "vernachlässigbaren" Fakten wie den paar Mehr-PS und dem wohl moderneren Motor - an der LC ADV einzig und allein:

    * die riesenhafte Erscheinung dieses Monstrums. Sehr beeindruckend!
    * Das - wenn auch etwas zu große "Navi-Rad"

    Alles andere hingegen überhaupt nicht:

    * Schreckliche Farben
    * unsinnige Lüftungsschlitze auf!! dem Tank
    * komische Linie der Sturzbügel (einmal IN, einmal GEGEN die Fahrtrichtung gerichtet)
    * zu kantige Tanklinie in der Seitenansicht
    * seltsamer Lenker (man kann es mit der konifizierung auch übertreiben...)
    * und last but not least: Die Motorcharackteristik... Das ist nicht meins...

    Alles andere wie z.B. den "Enduro-Modus" muss man vermutlich als Marketing-Gebrabbel abtun - man wird auf Knopfdruck nunmal nicht zum (Offroad)Held... Auch nicht auf einer 20K-Reiseenduro... auch nicht mit BMW-Logo drauf...

    Das ist aber alles VOLLKOMMEN SUBJEKTIV und wie ja viele Beiträge hier zeigen, sollte das jeder für sich selbst entscheiden.

    Viel Spaß bei der "Qual der Wahl" denn wenn wir ehrlich sind, ists ja schon ne Gaudi...

    Jan

  4. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #34
    Hi dred,

    ich habe hier: Das Gefühl bei der ersten GS meine Erfahrungen bei Probefahrten mit der Tü und der LC beschrieben, und auch, wofür ich mich dann entschieden habe und warum.

    Fazit: für mich ist die letzte luftgekühlte näher an meinem Ideal einer Reiseenduro für alles, was ich so will. Was Du willst, weißt Du selbst am besten...


    freshman

  5. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    77

    Standard

    #35
    Natürlich ist alles eine persönliche Entscheidung. Wichtig ist auf jeden Fall eine Probefahrt beider Modelle. Ich habe mir letzten Frühjahr noch eine neue TB aus vorhandenen Lagerbestand zugelegt, da ich Sie einfach nur schön finde. Im Sommer bin ich in Südtirol 1 Tag die neue LC gefahren. Das einzige was mir sofort auffiel, war die direktere Gasannahme und der bessere Windschutz. Die vielen elektronischen Helferlein, braucht m.M. nach, kein Mensch. Der Klang ist nicht so gut, wie bei der "alten". Und es fehlt der typische Boxer-Sound.
    Ich habe es bis heute nicht bereut, noch die TB gekauft zu haben, obwohl ich fast fürs gleiche Geld einen neuen Vorführer hätten bekommen können. Jedenfalls wirst Du die richtige Entscheidung fällen, ob alte TB oder neue LC. Beides sind doch wunderbare Motorräder.

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #36

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #37
    Aber ohne Vorderrad in 120/60R19
    Zumindest finde ich den auch in deinem Link nicht ...

  8. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Aber ohne Vorderrad in 120/60R19
    Zumindest finde ich den auch in deinem Link nicht ...
    120/70 R19 ist die Dimension des Vorderrads der GS. Wieso sollen sie den Reifen in "Niederquerschnitt" bauen ?

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #39
    Ok, es war ein 70er Querschnitt auf der LC ... da hab ich mich vertan.
    Aber auch den finde ich in den bei Michelin angegebenen Dimensionen nicht. Wo ist der denn aufgeführt?

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Ok, es war ein 70er Querschnitt auf der LC ... da hab ich mich vertan.
    Aber auch den finde ich in den bei Michelin angegebenen Dimensionen nicht. Wo ist der denn aufgeführt?
    du hast recht, das ganze ist extrem gut versteckt !!!
    gehe auf meinen link und klicke den pdf flyer an, das ist die infobroschüre dazu und da stehen unter
    verfügbare größen beim trial die 120/70/19 drin.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Passen die Variokoffer der alten GS an die Neue (LC) ?
    Von gsisbest im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 09:22
  2. GS aus 2012 oder doch die neue 2013er ?
    Von Jerrsch im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 16:28
  3. Die neue 1200GS im Vergleich mit R1200R und R1200S
    Von Boxer-lust im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 08:47
  4. Die neue Alte
    Von bike4momo im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 22:43
  5. Die Neue ist da und wo gibt´s nun die "ALte" günstig?
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 01:44