Ergebnis 1 bis 6 von 6

1200GSA mit ESA tiefer legen

Erstellt von Fossy, 17.07.2013, 12:12 Uhr · 5 Antworten · 855 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard 1200GSA mit ESA tiefer legen

    #1
    Hallo!

    Bin neu bei Euch...
    ... und sorry, falls es dieses Thema schon geben sollte.

    Hat sich schon Jemand mal die ESA-Federbeine an der 13' GSA angeschaut?
    Es sieht so aus als wäre unten jeweils ein Zwischenstück verarbeitet worden.
    Vielleicht um die Federbeine ohne dieses Teil auch in der "normalen" GS verbauen zu können.

    Falls man dieses "Distanzstück" entfernen könnte, wäre es doch eine gute Möglichkeit die GSA tiefer zu bekommen.
    Habe bisher nur die Sitzbank aufs Minimum ab gepolstert. Leider ist sie jetzt für den Ar... nicht mehr langstreckentauglich.

    Viele Grüße aus DU

  2. Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    55

    Standard

    #2
    Hallo Fossy.
    also die "Distanzscheiben" zu entfernen dürfte ein echtes Problem darstellen .... wie willst du Elektronik des ESA wieder in den Griff bekommen bzw. einstellen ??
    Wenn du vernünftig tieferlegen willst gibt es eigentlich nur das Wilbers-Fahrwerk mit ESA ! Kostet zwar ... ist aber hervorragend ... ich habe es in meiner GSA drin. Meines Erachtens ist das Fahrverhalten besser als mit O-BMW-Fahrwerk.
    Ausserdem ... das Abpolstern des Sitzes erzeugt doch nur Schmerzen ... warum nicht die paar Euros investiert und einen tiefen oder extratiefen Sitz von TT gekauft ?!?

    Schöne Grüße, Jumbo

  3. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Jumbo_GL Beitrag anzeigen
    ... das Abpolstern des Sitzes erzeugt doch nur Schmerzen ... warum nicht die paar Euros investiert und einen tiefen oder extratiefen Sitz von TT gekauft ?!?
    zustimm.

  4. Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    626

    Standard

    #4
    Schaue Dir doch diese Internetseite an ...

  5. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Jumbo_GL Beitrag anzeigen
    Hallo Fossy.
    also die "Distanzscheiben" zu entfernen dürfte ein echtes Problem darstellen .... wie willst du Elektronik des ESA wieder in den Griff bekommen bzw. einstellen ??
    Wenn du vernünftig tieferlegen willst gibt es eigentlich nur das Wilbers-Fahrwerk mit ESA ! Kostet zwar ... ist aber hervorragend ... ich habe es in meiner GSA drin. Meines Erachtens ist das Fahrverhalten besser als mit O-BMW-Fahrwerk.
    Ausserdem ... das Abpolstern des Sitzes erzeugt doch nur Schmerzen ... warum nicht die paar Euros investiert und einen tiefen oder extratiefen Sitz von TT gekauft ?!?

    Schöne Grüße, Jumbo
    Hallo Jumbo!

    Meinst Du das Kabel was jeweils am unteren Ende des Federbeins angeschlossen ist?
    Ich hatte vermutet das es sich dabei um ein Ventil handelt, welches die Dämpfung verändert.
    Da sehe ich auch das Problem, da es ja hinter dem Distanzstück liegt.
    Aber was es mit der Elektronik zu tun haben soll, verstehe ich nicht.

    Habe die Sitzbank im hinteren Teil schon fast bis auf den Plastikträger ab gepolstert und zusätzlich die Gummizwischenlage der hinteren Halterung entfernt. Tiefer geht nicht.

    Habe jetzt 6.000 auf der Uhr. Bin dabei fast jede Art von Piste mit unterschiedlichen Beladungen gefahren und eigentlich mit dem original Fahrwerk zufrieden.
    Klar wird es mit Wilbers & Co. bestimmt noch besser, aber mir reicht es auch so.
    Ich dachte nur das einer von Euch die Federbeine schon mal in der Hand hatte und ähnliche Überlegungen angestellt hat.

    Viele Grüße aus DU

  6. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #6
    Hallo!
    Hatte mich nun doch zum Wilbers-Umbau (-50mm) entschlossen und gestern vor Ort machen lassen.
    Erster Eindruck auf der Rückfahrt (150km):
    - die Karre sieht jetzt aus wie ein Spielzeug
    - der wenige Komfort des O-Fahrwerks ist jetzt leider auch noch weg
    + kann jetzt mit O-Sitzbank von normaler GS sogar in der hohen Stufe fahren (sehr angenehm für die Knie)
    durch die höhere Sitzposition ist mein Kopf aber nicht mehr im Windschatten der Scheibe (deutlich mehr Lärm)
    ++ sehr nette Leute dort und sehr gute Arbeit

    Habe mit den Techniker über den ominösen Adapter gesprochen.
    Es ist kein Adapter, sondern nur die für die ADV verlängerte Ausführung der Aufnahme für den Stellmotor.
    Leider nicht änderbar!!!

    Grüße


 

Ähnliche Themen

  1. Fußrasten höher legen
    Von Ninjaman im Forum F 700 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 18:25
  2. 650 GS noch tiefer legen
    Von Motorradreiter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 13:46
  3. Tiefer legen via Umlenkhebel - geht das nicht?
    Von reach im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 15:06
  4. Q an die Leine legen
    Von Bearhunter72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 22:10
  5. Fußrasten vorne tiefer legen
    Von Saarlandboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 13:00