Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 95

12er GS Motorschaden 18000KM BMW lehnt Kulanz ab

Erstellt von 1200 GS Hamburg, 21.04.2010, 18:03 Uhr · 94 Antworten · 26.626 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    naja notwendig, diese "Jahresdurchsichten" sind völliger Unsinn und reine Geldbeschaffungsmaßnahmen für Werk und Händler. Wenn ein Motorrad im Jahr nur 4000km läuft würde es völlig genügen alle 2-3 Jahre mal aufzuschlagen.
    BMW hat wohl einen Analyse durchgeführt, wie noch Geld zu beschaffen ist und die Wenigfahrer für sich entdeckt. Die echten Verweigerer werden jetzt mit einer "Servicanzeige" im cockpit genervt und genötigt.
    Bestes Statement in der ganzen Diskussion! Da hängen sich hier einige dran auf, dass die Jahresdurchsichten nicht gemacht wurden...
    Das ist die größte Abzocke überhaupt!

    Ich bin hier allerdings geteilter Meinung, einerseits, ein Motorschaden mit knapp 20.000km? Aber andererseits, nach fünf Jahren? Irgendwann ist auch mit Kulanz Schluss, Service hin oder her.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #62
    auch deshalb lache ich nur, wenn BMW-Fahrer drauf hinweisen, dass ihr Motorrad ja mind. 10000er Inspektionsintervalle hat und deshalb im Test immer sooo gut abschneidet.
    Ersten sind Inspektionen bei BMW heute (im Gegensatz zu früher) sauteuer und zweitens hilft mir ein langer Inspektionsintervall nix, wenn ich jedes Jahre sowie so mal nebenbei 200 Euros abdrücken muß, für einen gelangweilten Mech. der nasebohrend und sackkratzend nachsieht ob genügend Bremsbelag drauf ist.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #63
    Mich würde mal interessieren, ob sich der Ventilschaden eventuell vorher bemerkbar gemacht hat? Manchmal fallen mir hinterher gewisse Dinge ein. Vielleicht ein leicht erhöhter Ölverbrauch, vielleicht einen Moment wo man mal dachte: Hmm, riechende Abgase ... Oder unüblich lautes Ventilgeräusch gleich nach dem Start, das dann sofort verschwinden?

    PS: Auch ich wollte - wenn ich eine Gewährleistung / Garantie / Kulanz leisten soll - das Motorrad wenigstens einmal im Jahr sehen, unabhängig von der Laufleistung.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #64
    bevor ich BMW 3500 Euro in den Hals stecken würde, würde ich den Anbieter hier ansprechen, ob er was am Preis macht. Neuer Motor

    Den alten Motor jemandem verkaufen, der den aufarbeiten kann, damit stellst Du Dich insgesamt sicher viel besser.

  5. Jac
    Registriert seit
    12.09.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #65
    Das die jährlichen Durchsichten aus technischer Sicht nicht zwingend erforderlich sind sehe ich auch so. Aber wenn nach mehreren Jahren noch Kulanz erwartet wird sollte der Hersteller/Händler aber auch die Möglichkeit haben über diese Durchsichten sein Produkt in Ordnung zu halten um evtl. auch frühzeitig Schäden abzuwenden oder zu korrigieren bevor es vieleicht (richtig) teuer wird.

    Ist doch im Grunde nichts anderes als die jährliche Durchsicht beim Zahnarzt, oder?

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    auch deshalb lache ich nur, wenn BMW-Fahrer drauf hinweisen, dass ihr Motorrad ja mind. 10000er Inspektionsintervalle hat und deshalb im Test immer sooo gut abschneidet.

    &nbsp
    </p>betrifft nur die Wenigfahrer, sonst kommt das ~hin.
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ersten sind Inspektionen bei BMW heute (im Gegensatz zu früher) sauteuer
    im Vergleich zu früher ja, im Vergleich zu anderen Motorradmarken - hier vor Ort - eher nein.

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #67
    Also ich hab das mit den Eigentumsverhältnissen nicht so ganz geblickt. Sollte das Motorrad erst vor kurzem erworben worden sein, wäre der Vorbesitzer für mich Ansprechpartner. Sollte das Mopped aber schon länger im Wechelgemeinschaftsbesitz sein, geht das natürlich nicht mehr. Dann wäre in meinen Augen unabhängig von Inspektionen und Ölwechseln BMW aus dem Schneider, die sind weder für hohe noch für niedrige Laufleistungen verantwortlich und die müssen irgendwann auch aus den Folgekosten raus sein. Kulanzleistungen bei so "alten" Motorrädern belasten nämlich meinen Neupreis und da hab ich gar keinen Bock drauf, die sind teuer genug.

    Es tut mir zwar leid für Dich, dass Dein Motorrad nach relativ niedriger Laufleistung einen so kostenintensiven Schaden hat, mir würde das auch gewaltig stinken, aber nach 5 Jahren ...

    Eine andere Sache ist natürlich, wie Dein Händler, bei dem Du tüchtig einkauft hast, damit umgeht. Der könnte aus Gründen der Kundenbindung in einem solchen Fall auch mal die Rep zum Selbstkostenpreis anbieten. Also die Kosten die er für Personal und Ersatzteile hat in Rechnung stellen und gut.

  8. ulixem Gast

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ersten sind Inspektionen bei BMW heute (im Gegensatz zu früher) sauteuer und zweitens hilft mir ein langer Inspektionsintervall nix, wenn ich jedes Jahre sowie so mal nebenbei 200 Euros abdrücken muß, für einen gelangweilten Mech. der nasebohrend und sackkratzend nachsieht ob genügend Bremsbelag drauf ist.
    Der Philosoph hat wieder zugeschlagen. Endlich mal jemand ohne die rosa Brille.
    Fahre seit Jahren BMW, mache die Inspektionen selber oder mein Schrauber (bei komplexeren Sachen) und die gesparten EUROS sind
    ein schönes Polster für eine etwaige teure Sache.

    In Zahlung nehmen die übrigens jede Kiste ohne Wartungsheftchen, wird dann halt irgendwie dem nächsten Käufer erklärt.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #69
    Hi
    Fakten sind:
    Das Ding ist 5 Jahre alt wenngleich kaum gelaufen
    Garantie gibt's gar nicht
    Gewährleistungszeit ist vorbei (die würde auch beim 3-ten Halter greifen)
    Es handelt sich um den zweiten Besitzer. Ob sich die gut oder gar nicht kennen ist vollkommen egal.
    Wer den Ölwechsel macht ist bei Gewährleistungsansprüchen egal. Es muss "Fachkunde" nachgewiesen werden. Das sollte beim Ölwechsel kein grosses Problem sein.
    Wenn ein "Freundlicher" meint es läge am Ölwechsel, dann spricht er hoffentlich nicht davon dass der "fremde" Ölwechsel schadenursächlich sei, sondern nur davon, dass der dieser nicht bei einem BMW-Betrieb durchgeführt wurde. Wäre das auch noch so gewesen, hätte er eine andere Begründung (in BY z.B."Leck' mich").
    Kulanz ist eine freiwillige Angelegenheit die in erster Linie der Kundenbindung dient. Hat man also regelmässig und bei jeder Gelegenheit Kohle beim Freundlichen gelassen, dann wird er vielleicht ein bisschen davon zurückgeben (weil nicht nur BMW die Kulanz trägt).
    Suboptimal, um nicht Sch... zu sagen, ist es allemal wenn nach 18 TKm soetwas passiert.
    gerd

  10. Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    32

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren, ob sich der Ventilschaden eventuell vorher bemerkbar gemacht hat? Manchmal fallen mir hinterher gewisse Dinge ein. Vielleicht ein leicht erhöhter Ölverbrauch, vielleicht einen Moment wo man mal dachte: Hmm, riechende Abgase ... Oder unüblich lautes Ventilgeräusch gleich nach dem Start, das dann sofort verschwinden?
    Hallo Peter-K,

    nein garnix, dass ist ja der Ärger.

    Am Montag will ich mit denen mal sprechen, ob sie meine in Zahlung nehmen und ich kauf ne junge gebrauchte. Was meint ihr denn ? Was ist sie denn noch Wert ??


    Grüße

    Michael


 
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rukka lehnt Reparatur ab
    Von Geregeltkrieger im Forum Bekleidung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 00:52
  2. F800GS Motorschaden bei 6000km, wie reagiert BMW mit Kulanz
    Von in-klaus im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 08:57
  3. Kulanz und Aenderungen an HP2 E
    Von Ghost_911 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 11:59
  4. Simmering und Kulanz
    Von ThorstenQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 16:48
  5. Kulanz
    Von Schneuzer im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 18:44