Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

17 Zoll und wieder mal Reifen!?

Erstellt von Sechskantharry, 01.07.2013, 20:46 Uhr · 11 Antworten · 1.439 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    416

    Standard 17 Zoll und wieder mal Reifen!?

    #1
    Hallo,
    Ich werde wohl in nächster Zeit meine GS auf 17 Zoll umbauen.
    Nun suche ich einen Reifentyp und habe so überhaupt keine Ahnung.
    Ich lege nicht zu großen Wert auf Laufleistung sondern mehr Augenmerk auf Grip und Nasslaufeigenschaften.
    Vielleicht kann ja mal jemand Licht in mein Dunkel bringen.
    Und ja, die Suche wurde bemüht, so richtig schlauer bin ich allerdings auch nicht.
    Empfohlen wurde mir schon mal der BT / GT.
    Danke schon mal für eure Hilfe.
    Gruß Ingo

  2. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    466

    Standard

    #2
    Ich hänge mich da mal mit an. Ich fahre einen Umbau auf 17 Zoll. Freigabe bisher nur der Z6 oder
    der Z8.

    Reifengrösse 120/70 und 180/55, also eine viel gefahrene Größe auch bei anderen Big Bikes, die doch
    eigentlich für so schwere Maschinen getestet und freigegeben sind.

    Kann man diese Reifenbindung beim TÜV austragen lassen?

    Ich fahre zwar den Z6 ganz gerne, habe auf meiner Bandit bestimmt schon 6-8 Sätze runtergefahren,
    aber der letzte Satz auf der 1150 hat mal gerade 3.500 km gehalten. Das ist mir zu wenig.

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #3
    auf der R1150R funktionieren die Z8 recht gut, eine Empfehlung ist auch der Pirelli GT.
    Steht die Laufleistung nicht so im Vordergrund würde ich den günstig zu bekommenden Michelin PiPower nehmen.

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #4
    Moin Ingo,

    ich hätte meine 11er und 1150er auf 17" - ich war mit den Conti RoadAttack sehr zufrieden, sowohl was Laufleistung, Grip und "Profildesign" anging:

    https://picasaweb.google.com/Q.Quael...46408363553330

  5. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    96

    Standard

    #5
    Wenn du was Gutes haben möchtest, nimm den Michelin Pilot Power 3. Den habe ich bei den Michelin Days auf der S1000r , K1300R und F800R auf de LUK Driving Center gefahren. Morgens bei Regen, danach bei Sonnenschein. Ich war so begeistert, den habe ich direkt auf meine Blade gepackt. Perfektes Ding, war damit jetzt auf dem Nürburgring GP Strecke und halt eine Runde durch die Eifel.
    Er hat auch bis jetzt alle Vergleichstests gewonnen. Den alten Power würde ich für den geringen Preisunterschied nicht mehr nehmen.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #6
    221€ für den power 3
    169€ für den power

    52€ finde ich nun doch nicht sooooo wenig.

  7. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    96

    Standard

    #7
    Das sind die Reifen wert . 52 Euro für mehr Sicherheit. Jeder Sturz kostet mehr.
    Da gibt man eine Menge Kohle für einen Umbau aus, der technisch gesehen wohl keinen Vorteil bringt (breite Reifen erfordern mehr Schräglage, wobei die GS eh zu wenig Schräglagenfreiheit hat) und dann 52 Euro sparen?
    Ich will damit nicht den Umbau kritisieren. Gefällt mir selber sehr gut. Habe auch lange mit dem Gedanken gespielt, mir dann aber lieber ein Zweitmoped zugelegt. Da interessiert mich auch nicht die Laufleistung sondern nur die Fahreigenschaften.Und danach hatte Ingo gefragt.2013ring7.jpgUnd das Abriebbild sieht schon gut aus. Keine Verfärbung durch Überhitzung (Der alte Power überhitzt schnell und fängt dann an zu rutschen.Die Entwicklung bei Reifen ist halt schon enorm. Und darum würde ich kein altes Model kaufen.

  8. Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    780

    Standard

    #8
    Hallo,

    ich hatte vorher den Z 6 drauf. Hab jetzt seit 7.000 km den Dunlop Roadsmart 2 drauf und bin sehr zufrieden. Bin davon 3000 km in Kroatien gefahren und da war der Reifen super für mich. Auch im Regen hab ich mich wohlgefühlt.

    Gruß

    Jochen

  9. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #9
    g.Ich lege nicht zu großen Wert auf Laufleistung sondern mehr Augenmerk auf Grip und Nasslaufeigenschaften.
    Was möchte man, angasen auf der Kante und aus den Kurven raus aufreissen über eine länger Tour dauer.

    Oder doch meist nur zügiges Touren.

    Wenn es Sport sein darf, S 20, Laufleistung aber nur rund 2000 km an der HA.
    BT 016 Pro auch Klasse, etwas höhere Laufleistung.

    Michelin, auch der neue 3 funktioniert bei sehr sportlicher Fahrweise wie der alter Pure, also nicht Fisch nicht Fleisch.


    Meist reicht ein guter Tourenreifen der neuen Generation und Laufleistungen von 6000 km an der HA.


    bridgestone T30
    pirelli Angel GT
    michelin Pilot Road 3
    metzler Z8

  10. Amigo61 Gast

    Standard

    #10
    Ich habe früher mal den BT 20 gegen Avon Reifen getauscht! Seitdem NUR noch Avon.

    Hohe Laufleistung, tolle Optik und vor allem......Gripp ohne Ende!!!

    AVON 3D Ultra Supersport AV79 F 120/70ZR17 58W Motorrad-Strasse - Wir sind Reifen!

    Greats, Guido!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifen auf 17 Zoll
    Von Gerd2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 10:56
  2. HP2 18/21 Zoll Radsatz, Felgen und Reifen
    Von motsahib im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 07:59
  3. REIFEN TKC 80 NEU und GEBRAUCHT 17/19 ZOLL
    Von Q 16 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 21:21
  4. Reifen die x-te Gesucht einer für viel Schlamm 18 Zoll
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 09:33
  5. Suche BMW 16 Zoll Alus (ohne Reifen) vom/für 118d FL
    Von silver.surfer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 09:46